Debian - Probleme eines Einsteigers

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Aradiv, 23.05.2008.

  1. #1 Aradiv, 23.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2008
    Aradiv

    Aradiv Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kubuntu - Probleme eines Einsteigers (davor Debian)

    Ich habe gestern Debian Etch auf meinen Laptop installiert. Die Installtion von KDE und einigen anderen Paketen (FTP Clients Programmier Tools usw) war kein Problem(aufgrund ausführlicher beschreibungen).

    Leider haben sich jetzt einige Probleme ergeben die für mich als Linux anfänger doch relativ kompliziert sind.

    folgende Probleme habe ich
    1. Auflösung ist maximal 1024x768 bevor ich debian installiert hatte war die Auflösung bei 1280x800 (und soweit ich weiß war soagr noch mehr möglich)
      Installierte Grafikkarte
    2. Die Wlan Karte funktionert nicht

    Könnte mir bitte jamand ausführlich und verständlich erklären was ich machen muss um meine Wlan karte zum laufen zu bekommen? (bzw die auflösung hochschrauben kann.

    achso udn bevor jemand fragt "sudo apt-reconfigure xserver-xorg" habe ich bereist probiert wenn ich dort die gewünschten auflösungen makiere sind werden sie trotz alledem nicht übernommen.

    mfg
    Aradiv
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast1

    Gast1 Guest

    Was Neueres als Etch installieren.
     
  4. #3 kartoffel200, 23.05.2008
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Nimm ein Ubuntu, da biste bei der Hardware besser dran.
     
  5. #4 Asparagus, 23.05.2008
    Asparagus

    Asparagus Linux-Anwender

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt

    Selten sowas Blödes gelesen! Sorry:

    1. fragte der TE nicht nach Alternativen, sondern nach Lösung für sein Debian-Problem.

    2. Da könnte ja jeder kommen und seine Lieblingsdistro empfehlen...und was nützt das? :think:

    @ Aradiv:

    Schau mal in deine xorg.conf und trage da mal deine gewünschte Auflösung ein; starte dann den xserver neu.
     
  6. Aradiv

    Aradiv Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    so ok das Problem mit der auflösung besteht weiterhin in der xorg.conf standen vorher schon die von mir gewünschten auflösungen drinne.
    nach dem Neustart des X-Server (<strg>+<alt>+<backspace>) hat sich nicht dran verändert

    allerdings habe ich eben gesehen wird als Wiederhohlrate 0 Hz angezeigt was soweit ich weiß auch nicht stimmen dürfte bzw sollte.

    mfg
    Aradiv
     
  7. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Welchen Treiber hast du installiert? Vielleicht gibt es mit dem Treiber Probleme.

    mfg
     
  8. #7 Mµ*e^13.5_?¿, 23.05.2008
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Das einfachste wäre, auf Debian Lenny (momentan Testing) umzusteigen, da ist (ab Kernel 2.6.24) der Treiber für die Wlan-Karte bereits integriert und du musst nur das Paket "firmware-iwlwifi" installieren um sie zu benutzen.

    Den Treiber bekommt man natürlich auch unter Etch zum laufen, dann musst du ihn allerdings von Hand kompilieren etc.
    Wie Letzteres geht wird hier erläutert: http://www.nanonanonano.net/linux/debian/iwlwifi
     
  9. #8 Asparagus, 23.05.2008
    Asparagus

    Asparagus Linux-Anwender

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hmm...

    dann ändere mal in der xorg.con den Eintrag mit der Wiederholrate auf 60 Hz (TFT), falls du nen CRT hast, solltest du mal schauen, wieviel der bei welcher Frequenz schafft und das dann eintragen. Hintergrund: nicht jeder CRT (=Röhrenmonitor) schafft deine gewünschte Auflösung mit einer gleichzeitig flimmerfreien (>= 75 Hz) Frequenz.

    Zum Tip mit "testing": Einem Anfänger würde ich niemals Testing oder SID empfehlen, dann schon eher sidux. Das ist zwar auch SID, allerings auch für Anfänger leicht zu handhaben und zu warten dank des hervorragenden siduxeigenen scripts "smxi". Mit sidux wirst du dann auch dein WLAN in Griff kriegen, denke ich. (So, das sollte allerdings keine "Empfehlung i.S. meines o.g. Posts sein :-p)
     
  10. #9 hagbard celine, 25.05.2008
    hagbard celine

    hagbard celine Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    die frequenz sollte wie oben beschrieben eingetragen sein. die frage bei der auflösung ist, ob der monitor die gewünschte auflösung nativ unterstüzt. soweit ich weiss bedient sich xorg der nativen auflösung des monitors mit. überprüfe auch den treiber ob das der aktuelle für deine graka ist.
     
  11. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Installiere mal den proprietären GrakaTreiber meistens, gehts dann.

    Ich hab ne ATI Radeon, da schmiert endweder der XServer ab oder die Auflösung ist unter aller sau. Wenn ich den Treiber installiert hab, funzt alles.

    P.S.: Bist du irgendwie an Debian gebunden? Ich denke auch, dass für einen Anfänger Ubuntu vllt besser wäre. (Das soll kein Beginn eines FlameWars werden, denn eigendlich benutze ich OpenSuse bzw Debian etch/lenny)
     
  12. Aradiv

    Aradiv Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für die Vielen Antworten das mit der Grafikkarte habe ich gelöst bekommen (lag an den treibern).

    nur mein eigenlich größtes Problem die Wlan Karte besteht leider noch und die Suche nach "8086:4229 Linux" bzw "8086:4229 Treiber" usw usw hat leider auch noch nichts brauchbares ergeben.

    könnte mir evetuell jemand eine Seite nennen auf der ich fündig werden könnte?
    (oder direkt einen Link zu einem passenden Treiber ;-) )

    mfg
    Aradiv
     
  13. Gast1

    Gast1 Guest

    Postings Nr.2 und 7 gelesen?

    Mit Etch (genauer Kernel 2.6.18.x) kannst Du das (besonders als Anfänger) knicken.
     
  14. #13 Mµ*e^13.5_?¿, 26.05.2008
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mich nochmal ein wenig genauer informiert.
    Wenn du unbedingt bei Etch bleiben willst, kannst du entweder auf Debian Etch 4.0r4 warten, dann wird 2.6.24 vermutlich in Etch sein.
    Oder aber du installierst jetzt schon Kernel 2.6.24 aus stable-proposed-updates.

    http://wiki.debian.org/StableProposedUpdates

    Ich hab aber mit Debian Lenny eigentlich ganz gute Erfahrungen gemacht.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Aradiv

    Aradiv Grünschnabel

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    so ich ahbe jetzt kubuntu installiert und siehe da nach nur ca 2 stunden suchen und einrichten funktioniert Grafikkarte und wlan einwandfreimorgrn
    (und noch einiges anderes ;-) )

    mfg
    Aradiv


    PS aber irgendwann werde ich nochmal versuchen das alles auch mit debian zu machen. (so einfach gebe ich mich dann doch nicht geschlagen)
     
  17. Shorti

    Shorti Routinier

    Dabei seit:
    08.04.2007
    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Mit debian geht das auch aber wie gesagt entweder du wartest auf das naechste stable-release, du nimmst lenny oder du kompilierst deinen eigenen kernel (mit treibern)
     
Thema:

Debian - Probleme eines Einsteigers

Die Seite wird geladen...

Debian - Probleme eines Einsteigers - Ähnliche Themen

  1. java-package (debian7) probleme.

    java-package (debian7) probleme.: Hallo, ich nutze neben Java für Windows, auch Java für Linux, bzw. würde es einsetzen. Unter Debian benutze ich java-package mit make-jpkg...
  2. Probleme mit Raid1-Wiederherstellung unter Debian squeeze - Grub2 startet nicht

    Probleme mit Raid1-Wiederherstellung unter Debian squeeze - Grub2 startet nicht: Hallo, ich habe Probleme mit der Raid1-Wiederherstellung unter Debian squeeze - Grub2 startet nicht. Ich habe folgende Partitionen (2...
  3. openvpn auf debian eingerichtet, probleme mit iptables und routing

    openvpn auf debian eingerichtet, probleme mit iptables und routing: hallo liebe unixboard.de gemeinde, lange profitiere ich schon von euch, da mich oftmals google-links zu euch fuehren, oder ihr eine meiner...
  4. fglrx von Debian macht probleme

    fglrx von Debian macht probleme: Hab mir nach heutigem update den fglrx von Debian installiert, weil ich nicht jedesmal wenn die xorg erneuert wird, den ati-treiber neu...
  5. Teamspeak 3 Probleme Debian

    Teamspeak 3 Probleme Debian: Hallo, ich habe vorhin auf meinem Debian TeamSpeak 3 32 Bit Version installiert. Es funktionierte erstmal alles, ich habe ein Adminpasswort...