Debian Linux: ein Programm mit einem Port soll über mehrere Ports erreichbar sein

Dieses Thema im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von himmelhd, 10.02.2012.

  1. #1 himmelhd, 10.02.2012
    himmelhd

    himmelhd Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    dieses ist mein zweiter Post und befasst sich mit meinem zweitem Problem am heutigen Abend.
    Ich habe ein Programm auf Port 50044 laufen. Ich möchte gerne, dass dieses Programm über weitere Ports empfangbar wird.
    Wenn ich nun z.B. über Port 50088 verbinde, soll er mich das Programm nutzen lassen können.

    Insgesamt möchte ich diese "Weiterleitung!?" auf 5 Ports anwenden. D.h. 1 eigentlicher Port soll über 5 Ports empfangbar werden.

    Danke für eure Hilfe.

    Gruß,
    himmelhd
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast123, 10.02.2012
    Gast123

    Gast123 Guest

    Lese man iptables und im speziellen was "forward" betrifft.
     
  4. #3 tgruene, 10.02.2012
    tgruene

    tgruene Routinier

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Was hat die Frage denn mit einer Firewall zu tun? Es geht doch hier um die Programmierung eines Programmes, das auf mehreren ports 'lauschen' soll.

    @himmelhd: Vielleicht musst Du mit 'fork' o.ae. fuenf Prozesse erzeugen, je mit ihrem eigenen Port.
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Also für mich klingt das nach einem Fall für eine Weiterleitung. Und da ist 'iptables' dein Freund.

    Fünfmal ein Programm laufen zu lassen um fünf Ports zu kriegen, halte ich für unnötig, zumal das durchaus Probleme machen könnte, was Schreibzugriffe auf Dateien etc angeht.
     
  6. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 himmelhd, 11.02.2012
    himmelhd

    himmelhd Grünschnabel

    Dabei seit:
    10.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute,
    vielen Dank für eure Tips!
    Nach docs Link zu urteilen.. Würde das über IPtables klappen, könnt ihr mir noch kurz folgende Frage beantworten:
    Das Programm läuft auf Port 50000. Ich möchte dass ein externer Zugriff auf Port 50001, 50002, 50003 an 50000 weitergesendet wird, sodass das Programm über 50000, 50001, 50002 und 50003 empfangbar ist.

    Das Interface über das zugegriffen wird, ist tap0.
    iptables -t nat -A PREROUTING -i tap0 -p tcp --dport 50001 -j REDIRECT --to-port 50000
    iptables -t nat -A PREROUTING -i tap0 -p tcp --dport 50002 -j REDIRECT --to-port 50000
    iptables -t nat -A PREROUTING -i tap0 -p tcp --dport 50003 -j REDIRECT --to-port 50000

    Sind die Befehle so richtig?
     
  9. #7 me_himself, 09.03.2012
    me_himself

    me_himself Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.03.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Debian Linux: ein Programm mit einem Port soll über mehrere Ports erreichbar sein

Die Seite wird geladen...

Debian Linux: ein Programm mit einem Port soll über mehrere Ports erreichbar sein - Ähnliche Themen

  1. LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox)

    LinuxDistribution: Bunsenlabs (Debian 8.2 mit Openbox): Für alle die eine superschnelle minimalistische Distribution suchen, die auch auf schwachen Rechnern läuft, ich bin fündig geworden. Bin gestern...
  2. Buch-Weitergabe: Linux-Server mit Debian 6 (Squeeze)

    Buch-Weitergabe: Linux-Server mit Debian 6 (Squeeze): Autor des Buches: Eric Amberg ISBN: 3-8266-5534-0 Praxisumpfang: Backoffice-Server, Root-Server, Linux als Gateway, Server-Security Viele...
  3. Debian GNU/Linux 7 »Wheezy« und Debian GNU/Linux 8 »Jessie« aktualisiert

    Debian GNU/Linux 7 »Wheezy« und Debian GNU/Linux 8 »Jessie« aktualisiert: Am Wochenende wurde die aktuelle Veröffentlichung von Debian auf Version 8.4 angehoben. Im gleichen Atemzug wurde im Rahmen von LTS auch der...
  4. Linux AIO legt Image mit allen Desktops von Debian 8.3 »Jessie« vor

    Linux AIO legt Image mit allen Desktops von Debian 8.3 »Jessie« vor: Das Projekt Linux AIO (Linux All in One) bietet ISO-Abbilder einiger populärer Linux-Distributionen an und vereint dabei alle jeweiligen Desktops...
  5. Debian GNU/Linux 8.3 freigegeben

    Debian GNU/Linux 8.3 freigegeben: Das Debian-Projekt hat die dritte Aktualisierung des stabilen Zweiges 8 »Jessie« seiner Distribution herausgegeben. Die neue Version korrigiert...