Debian installieren SATA !

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Ghostmaster, 16.03.2007.

  1. #1 Ghostmaster, 16.03.2007
    Ghostmaster

    Ghostmaster Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Also ich bin kein Informatiker,Computerguru oder Ähnliches, benötige somit mal eure Hilfe.
    Ich als Windows geplagter möchte gerne mal Debian ausprobieren und dazu die Installation auf einem Rechner machen den ich momentan nicht brauche.
    Es ist ein HP Compaq dc7100, Bus Intel NetBurst, Chipsatz Northbridge Intel Grantsdale-G j915G, Southbridge Intel 82801FBICH6, Bios Comapq,IDE Controler Intel 82801FB Ultra ATA,Storage Controler 2651/FBM Ultra ATA Storage Controler 266F.
    Mehr Daten habe ich jetzt nicht abgeschrieben.
    Ich habe mir Debian (Debian-31r5-i386-netinst.)geladen und die .iso gebrannt.
    Die Installation startet und es kommt dann die Meldung das keine Festplatte zum Partitionieren gefunden wird.
    In einem Menü wird dann angezeigt was alles fehlen würde um fortzufahren.
    ata_piix( Intel Corp. I/O Controler Hub SATA CC=ide),ide-scsi (Linux-SCSI emul. Layer),ide-mod (Linux Ide driver),ide-probe-mod,ide-generic,ide-floppy.

    Und damit komme ich nicht weiter.
    Habe schon ausreichend gegoogelt und auch viel gefunden, ich verstehe allerdings nur Bahnhof !

    Wäre einer von euch so nett und würde mich etwas schlauer machen ?

    Vielen Dank

    Ghostmaster
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rico83, 17.03.2007
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2007
    rico83

    rico83 Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Das was du geladen hast ist die Netzinstallation. Das heisst das er alle weiteren Daten die für die Installation benötigt werden, während der installation aus dem Netz lädt. Also Windowsuser und somit als Linux-Newbie würde ich dir OpenSuse 10.2 empfehlen. Das ist meiner Meinung nach das am einfachsten zu Bedienende Linux Betriebssystem. Debian ist eher was für Leute die Ahnung von Linux haben und gerne mal "basteln";) Debian ist nicht schlecht. Aber OpenSuse wäre meine Empfehlung. Du kannst die .iso von OpenSuse 10.2 unter http://en.opensuse.org/Released_Version downloaden. Am besten du downloadest dort die DVD-Version(ca. 3700MB). Dann kann man sich das wechseln der CD bei der Installation sparen. Wenn du lieber die CD-Version möchtest dann downloade die ersten 3 CDs. Diese werden bei der Installation benötigt.



    Man muss nicht alles wissen. Man muss nur wissen wo es steht;)
     
  4. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Was spricht hier denn gegen Debian? Das einzige was man beachten sollte, ist, dass GNU/Linux3.1 kein sATA implementiert hat. Diese Problem stellt sich nicht, wenn du die neue Debianversion Etch nimmst. Allerdings gibt es soviel ich weiss kein Netinstall.
     
  5. rico83

    rico83 Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nix gegen Debian. Es ist für Leute die AHNUNG von LINUX haben. Und Neulinge sollten mit etwas leichterem anfangen.
    Er schrieb: "Ich habe mir Debian (Debian-31r5-i386-netinst.)geladen und die .iso gebrannt." Dort steht "netinst." drin. Was wird das wohl heißen? Grins;)
    Das mit Windows ist so ne Sache. Sicherlich ist es nicht perfekt. Und für Internet würde ich es sowieso nicht nutzen, schon allein wegen Viren usw.!
    Aber man sollte es trotzdem nicht schlechtreden. Denn ich sage mir immer: Erstmal besser machen, dann meckern;)
     
  6. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Das heisst wohl, dass du noch nie Debian installiert hast. Um ueber Internet zu installieren brennt man sich in aller Regel das Netinstall-Image auf CD um davon zu booten.
    Er hat schlicht das richtige gemacht.
    Der einzige Fehler war die Debianversion zu benutzen, die noch keine SATA-Unterstuetzung mitbringt.
     
  7. #6 Ghostmaster, 17.03.2007
    Ghostmaster

    Ghostmaster Grünschnabel

    Dabei seit:
    16.03.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    Habe mittlerweile den Fehler gefunden.
    Ich habe nun die Etch Version geladen und mit geht es.
    Er lädt gerade die Dateien di enoch fehlen aus dem Netz.
    Ich versuche es einfach mal mit Debian, wenn es nicht klappt kann ich ja auf Suse wechseln.

    Danke an alle !

    Schöne WE

    Ghostmaster
     
  8. hades

    hades SUN-User

    Dabei seit:
    10.02.2007
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Biberach an der Riß
    Dito.
    Viel Freude mit Debian! ;)

    Ebenso ein schoenes Wochenende!
     
  9. rico83

    rico83 Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Einmal ja. Aber es war nicht mein Fall. Es war ca. 2002 oder 2003. Nach der installation lies sich das BS aber nicht mehr starten. Weder Windows noch Linux. Ich fahre gut mit OpenSuse. Habe damals mit Suse Linux 8.1 angefangen. Da musste man noch vieles von Hand mounten;) Habe Suse zu schätzen und zu lieben gelernt. Daher nutze ich es wieder. Hatte eine weile auf Suse verzichtet da meine Hardware nicht unterstützt wurde. Jetzt funktioniert alles. Ich wurde dazu bewegt wieder auf Linux umzusteigen, da mir Viren einige Daten vernichtet hatten. Die Windowspartition war total im Eimer. Meine ganzen Daten waren somit weg. Es ließ sich nichts wieder herrstellen. Seit ich wieder Linux nutze musste ich noch nicht einmal eine Neuinstallation machen. Daher ein HOCH auf jedes Linux-OS;)
     
  10. #9 Wolfgang, 17.03.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo
    @rico83
    Von Windows schlecht machen kann hier keine Rede sein. Keiner außer dir selbst hat das hier überhaupt angeschnitten. (ist hier ohnehin OT)
    Es geht mehr darum , dass du die völlig falsche Meinung verbreitest, dass Debian kompliziert ist.
    Debian Etch z.B. kommt mit einem sehr guten Installer daher, der auch von Neueinsteigern leicht zu bedienen ist.
    Die Wartung eines Systems ist ohnehin eine andere Geschichte Dazu gehört überall etwas mehr Grundwissen, was man sich aneignen sollte.
    Egal ob Suse oder Debian oder Ubuntu oder Fedora usw..


    Insofern ist es ein Gerücht, dass Newbies besser mit Suse anfangen.

    tm2¢

    Gruß Wolfgang
     
  11. rico83

    rico83 Mitglied

    Dabei seit:
    19.02.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ich lasse mich gern eines besseren belehren;) Niemand is perfekt;)
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. brahma

    brahma Netzpirat

    Dabei seit:
    06.12.2005
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münsterland
    Eins noch Rico, es gibt jede Debian-Version als Netinstall, die Stable, Testing und Unstable auch ;)

    Und mit dem Debian-Etch Installer kann man soweit ich weiss (habs noch net getestet) alle 3 Versionen installieren, es geht dabei nur ums booten und einrichten der Hardware für die Installation, wo der alte Installer mangels "modernem" Kernel ein paar Probleme hat ;)

    Falls du das nächste mal nicht weiter weisst und nur SuSE di rals Problemlösung einfällt :D
     
  14. tan

    tan Kugelfisch

    Dabei seit:
    21.12.2005
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Noch ne Frage zum Thema:
    Hat das Mainboard ganz rein zufällig den "JMicron" Controller?

    Nur rein aus Interesse...
    der tan
     
Thema:

Debian installieren SATA !

Die Seite wird geladen...

Debian installieren SATA ! - Ähnliche Themen

  1. Debian lässt sich nicht installieren

    Debian lässt sich nicht installieren: Hallo Community, versuchte auf meinem Burorechner Debian 7.0 neben Windows 7 ab CD zu installieren, da ich Debian einfach bevorzuge. Leider...
  2. Debian Squeeze DVD von USB installieren

    Debian Squeeze DVD von USB installieren: Moin, ich habe mir einen Debian Weekly Build von Squeeze (testing) geladen und wollte die nun von einem USB-Stick auf meinem Netbook...
  3. Wie Debian am leichtesten installieren

    Wie Debian am leichtesten installieren: Hallo, wie kann ich Debian am leichtesten installieren? Ich hatte vor einigen jahren Debian/ Edge oder Sarge auf einem Computer und war...
  4. gcc unter debian 5.0.2a installieren

    gcc unter debian 5.0.2a installieren: Hallo, seit kurzem benutze ich zusätzlich zu win XP als zweites OS debian 5.0.2a, bin also blutiger anfänger in sachen unix. Meine absicht...
  5. hallo problem beim installieren von debian

    hallo problem beim installieren von debian: hey, möchte debian auf einen vpc installieren , mein vpc läuft unter vista und habe mir eine debian kostenlos gesaugt (160mbversion) ca. und er...