Debian Installation - Internetverbindung

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von aquax, 18.02.2010.

  1. aquax

    aquax Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich möchte mich ab heute mal generell mit Linux Systemen auseinandersetzen. Dafür hab ich dann mal mir Debian geladen und auf ner Virtuellen Maschine installiert (Virtual Box).
    DHCP Server hab ich zu Beginn deaktiviert und nachher eine statische verpasst.
    In meinem router war die IP 192.168.178.23 (unter ipconfig /all) gefunden.
    Gateway und DNS ebenfalls eingegeben.
    Als ich dann zum Spielgelserver kam konnt er keine Verbindung aufbauen. Hatte es dann übersprungen und nachher versucht google.de anzupingen.
    Leider kommt nichts.
    Woran liegt das? ;(

    P.S.: Ich habe kein privates Netzwerk, also nur einen einzigen Rechner.
    Ist es da überhaupt sinnvoll dann eine statische IP zuvergeben ? Warum könnte ich nicht einfach über den DHCP mir eine IP zukommen lassen?

    EDIT: Wie kann ich in der Console die IP & Co. ändern ?
    Vielleicht hab ich mich auch einfach vertippt...

    Danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hagbard celine, 18.02.2010
    hagbard celine

    hagbard celine Routinier

    Dabei seit:
    02.06.2005
    Beiträge:
    251
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    Hi ... erstmal wie sehen die Netzwerkeinstellungen in der Virtualbox aus, von deinen Ausführungen aus zu urteilen tippe ich auf NAT!?

    Eine statische IP unter Debian via Konsole (dazu musst du root sein):

    ifconfig eth0 192.192.192.192

    ggf. machst du noch die Subnetzmaske hinter der IP!

    Und ich verstehe nicht ganz deine Frage mir Router & einem Rechner usw. Bitte formuliere in klaren Sätzen wie deine Hardware aufgebaut ist und was du genau wissen möchtest.

    Greetz,
    der Hagbard
     
  4. aquax

    aquax Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ja, ist auf NAT eingestellt.
    Hab jetzt ifconfig eth0 192.168.178.1 eingetippt.
    Wenn ich jetzt google.de anpinge kommt
    "unknown host google.de" :think:
     
  5. #4 kartoffel200, 18.02.2010
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Wichtig ist wenn du Virutelle Maschinen machst als Anfänger nimm Bridging für das Virtuelle Netzwerkgerät.
    IP per Konsole:
    ifconfig (Achtung root sein)
    root wirste mit "su"
    Mehr Informationen zu inconfig findest du mit "man ifconfig" in deinem System.
    In der Datei /etc/network/interfaces steht auch der Kram, einfach nano "/etc/network/interfaces".
    Achtung Linux ist Case Sensetive also Groß- und Kleinschreibung beachten.
     
  6. #5 bytepool, 18.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2010
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,

    wenn du mit deinem lokalen Netz nichts machen moechtest, sondern nur die Internet Verbindung nutzen willst, ist es um Grunde voellig egal ob VirtualBox mit NAT oder Bridge laeuft.

    In der Tat macht es am meisten Sinn einfach eine IP vom DHCP Server zu beziehen.

    Dazu solltest du erstmal wissen was dein Netzwerk Interface ist, hoechstwahrscheinlich ist es eth0, aber am besten mal mit '/sbin/ifconfig -a' gucken was fuer Interfaces definiert sind. Um eine IP vom DHCP Server zu beziehen: einfach als root 'dhclient eth0' ausfuehren (wenn das Interface denn eth0 ist). Er sagt dir dann auch, ob er eine IP beziehen konnte oder nicht. Wenn ja solltest du jetzt Internet haben.
    Als letztes kannst du nochmal mit 'ifconfig' und 'route -n' uberpruefen ob alles geklappt hat.

    Um das zu automatisieren, muss, wie schon jemand sagte, /etc/network/interfaces richtig konfiguriert sein ('man interfaces' oder Google helfen dabei).

    mfg,
    bytepool
     
  7. aquax

    aquax Grünschnabel

    Dabei seit:
    18.02.2010
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    So,
    Spiegelserver konnte wieder nicht erreicht werden, aber im nachhinein konnte ich google anpingen:think:
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 bytepool, 18.02.2010
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2010
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Wahrscheinlich hilft dir fuer die Zukunft auch diese Lektuere:
    http://www.tty1.net/smart-questions_de.html

    Am Informationsgehalt deiner Aussagen musst du wirklich arbeiten. ;)

    Edit:
    Ach, eins wollte ich noch gesagt haben: Da dies ein Unix/Linux Forum ist, solltest du am besten immer davon ausgehen dass die Leute hier keine Ahnung von Windows haben. Haette mir ein Kollege nicht erst vor kurzem gesagt dass ipconfig ein Windows Programm ist um die aktuelle IP zu erfragen, haette ich keine Ahnung gehabt was du uns damit sagen willst. Mit dieser Annahme bist du hier immer auf der sicheren Seite. ;)

    mfg,
    bytepool
     
  10. Gast1

    Gast1 Guest

    Nur zur Klarstellung:

    - VirtualBox verwendet per default NAT und mit DHCP auf Gastseite hatte ich zumindest noch NIE irgendwelche Probleme (zumindest nicht mit Linux-Gästen).

    - Die IP der FRATZ!-Büchse interessiert bei NAT nicht die Bohne, der geNATete Gast kriegt eine IP aus dem 10.0.0.0/8er Bereich, VBox setzt auch per default einen Nameserver.

    Anhand der Angaben des TE kann man zwar -wie mein Vorposter richtig angemerkt hat- nur mal wieder raten, aber ich gebe passend zur "Informationspolitik" des TE mal "IPv6" als Hauptverdächtigen an.
     
Thema:

Debian Installation - Internetverbindung

Die Seite wird geladen...

Debian Installation - Internetverbindung - Ähnliche Themen

  1. Installation von monitord unter Debian wheezy

    Installation von monitord unter Debian wheezy: Hallo, Ich wollte Monitord (www.monitord.de) unter Debian 7 installieren. Ich habe jetzt den Source-Code runtergeladen und wollte ihn mit...
  2. Erste Betaversion der Installationsmedien von Debian 7.0

    Erste Betaversion der Installationsmedien von Debian 7.0: Die Entwickler des Debian-Installers haben die erste Betaversion der Installationsmedien von Debian 7.0 zum Herunterladen freigegeben, die neben...
  3. Artikel: Debian-Installation auf dem QNAP TS-509 Pro

    Artikel: Debian-Installation auf dem QNAP TS-509 Pro: Network Attached Storage (NAS) ist ein beliebter Datenspeicher für Privatpersonen wie auch für Unternehmen geworden. Es handelt sich dabei...
  4. Debian 6... Java Installation nicht möglich (Abhängigkeiten)

    Debian 6... Java Installation nicht möglich (Abhängigkeiten): Moin, Vorher benutzte ich Linux Mint Lubuntu und oder Xubuntu. Heute habe ich mir Debian mit XFCE installiert. Habe in der Source.list...
  5. Debian Installation klonen

    Debian Installation klonen: Hallo, gibt es eine schnelle Moeglichkeit, eine Debian Installation zu klonen? Ich muss drei identische Rechner klonen. d.h., Hardware ist die...