[Debian] Gehts auch mit KDE?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von seim, 01.10.2006.

  1. seim

    seim seim oder nicht seim?

    Dabei seit:
    08.09.2006
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /mnt/reallife
    Hi,
    hab n Debian System ohne GUI hier als so ne Art Server, den ich immer per Rcon bediene...

    Wollt mir jetz mal zum Spaß eine Debian mit GUI auf ner 2. Platte bei mir oben am Rechner installieren....
    So jetz frägt der bei der Stable (diese Visitenkartenversion da...) nach der Grundinstallation nach ob man ne Desktop-Umgebung haben will...
    hab ausgewählt und jetz hab ich hier so n olles Gnome, kann ich dem irgendwie beibringen dass der KDE installieren soll?
    Weil irgendwie, naja Gnome sieht nich besser aus wie das alte Win3.11 was ich mal aufm 26Mhz PC hatte ^^

    BTW: Auf Knoppix oder sonstige uneinsehbaren Distributionen hab ich keine Lust...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 $ch()k(), 01.10.2006
    $ch()k()

    $ch()k() Linux neophyte

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwarzwald / Rothaus(bier)
    Also ich hab das immer so gemacht:

    Debian- Grundsystem installiert dann keine Softwarepakete installiert also Keine Desktop-Umgebung....


    Und dann hab ich per apt-get install folgende Pakete installiert:

    xserver-xfree86

    kdm Anmeldebilschirm

    kde Desktopumgebung

    x-window-system

    x-window-system-core


    dann startx in die Konsole und du hast KDE...


    So hab ich es gemacht vielleicht gibt es ja auch noch bessere oder elegantere Lösungen aber bei mir läuft es ^^




    MFG $ch()k()
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Auf jeden Fall kann man Gnome einfach deinstallieren und KDE per apt vom FTP-Server ziehen. Dazu muessen lediglich in der /etc/apt/sources.list die FTP-Server auskommentiert sein und man sollte ein 'apt-get update && apt-get dist-upgrade' einmal durchlaufen lassen und rebooten damit das System auf dem aktuellsten Stand ist bevor man was vom FTP-Server installiert.
     
Thema:

[Debian] Gehts auch mit KDE?

Die Seite wird geladen...

[Debian] Gehts auch mit KDE? - Ähnliche Themen

  1. [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen

    [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen: Hallo, ich habe ein Problem mit einer USB-Festplatte an meinem Debian-Server. Es handelt sich dabei um eine 3 TB USB 3.0-Festplatte (GPT)....
  2. [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?

    [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?: Hallo, liebes Unixboard Ich habe folgendes problem ich hab en Root ssh login verboten. So das es nicht möglich ist mit root einzuloggen. ich...
  3. [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?

    [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?: Hallo Zusammen Ich bin erst kürzlich von Windows zu Debian 5.0 Lenny umgestiegen um meinen eigenen Server zu haben, Jetzt hab ich aber das...
  4. [Debian] Samba Problem mit Erreichbarkeit per Hostname

    [Debian] Samba Problem mit Erreichbarkeit per Hostname: Hi, unmittelbar nach dem Booten besteht die Chance, dass der Server nicht über den Hostname \\hostname erreichbar ist - über die IP lässt sich...
  5. [Debian] Xvfb + KDE3

    [Debian] Xvfb + KDE3: Hi, ich habe atm einen kleinen Server laufen, da es sich hierbei um einen Fileserver (Samba) handelt arbeite ich auch mit ACLs und die kann man...