Debian Beryl Problem

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von MrBigBrain, 01.05.2007.

  1. #1 MrBigBrain, 01.05.2007
    MrBigBrain

    MrBigBrain Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe ein Problem mit Beryl. Gestern hat Beryl noch wunderbar funktioniert, doch wenn ich jetzt "beryl-manger" starte, kann ich in Gnome keine Fenster mehr öffnen und nichts mehr anklicken. Im Terminal erscheint auch: "beryl plugin dbus:init display failed could initialise dbus, this should not be happened!".

    Desweiteren kann ich wenn ich [STRG|ALT|F1 bis F6] drücke nichts in der Shell eingeben. Vorhin kam die Meldung "cannot execute /sbin/getty". Daraufhin habe ich fgetty installiert und die "inittab" umgeschrieben, sodass er fgetty anstatt getty startet. Dann habe ich neugestartet, die Meldung ist zwar verschwunden, aber ich kann immernoch nichts in der Shell eingeben.

    Danke im voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Goodspeed, 01.05.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Ist dbus installiert? Läuft es auch?
    Was haste denn seit gestern "angestellt"? Und wehe Du sagst "Nüx"! ;)
     
  4. #3 MrBigBrain, 01.05.2007
    MrBigBrain

    MrBigBrain Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ja gute Frage. Ich kann mich noch daran erinnern mit Synaptic irgendwelche X11-Header installiert zu haben und dabei die Meldung kam das irgendein Paket entfernt werden muss, welches das System "zerstören" könnte. Ich habe das Paket dann aber doch entfernt, weil ich die Beschreibung dazu gelesen hatte und dann dachte "das brauchst du sowieso nicht". Jetzt sehe ich ja was ich davon habe X( . Dann habe ich gestern Abend den PC runtergefahren und heute Morgen wieder raufgefahren und dann kam die Meldung und das Beryl Problem zum ersten Mal. Also muss es damit zusammenhängen.
     
  5. #4 Goodspeed, 01.05.2007
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Schreibt synaptic kein Log, was es installiert bzw. deinstalliert?
     
  6. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Debian Beryl Problem

Die Seite wird geladen...

Debian Beryl Problem - Ähnliche Themen

  1. Debian etch und beryl

    Debian etch und beryl: Nach vielen Versuchen, endlich den beryl auf meine etch zu kriegen, hab ich sie, aber: Ausgabe von compiz-check: Checking if it's possible to...
  2. [Debian] Beryl nur unter Root möglich

    [Debian] Beryl nur unter Root möglich: Ich habe schon viel gegoogelt und auch die Sufu habe ich verwendet. Gefunden habe ich jedoch nichts brauchbares. Wenn ich Beryl starten will...
  3. Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba

    Wiederherstellen von überschriebenen Dokumenten auf debian samba: Ich habe ein Problem. Vor Kurzem hat der Trojaner cryptologer einen Schaden eingerichtet. Glücklicherweise gab es eine Sicherung auf...
  4. Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC

    Debian Samba 4.2.10+dfsg-0+deb8u3 Password wrong -Windows DC: Hallo, ich habe einen debian Samba-Server mit share´s ohne Domäne aufgesetzt, d.h. "standalone". Wenn ich von Windows-Clients mit...
  5. Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen

    Debian VM Klonen und parallel betreiben? Systemanpassungen: Hallo, ich habe vor eine Debian Maschine als Prototyp aufzusetzen... (als vSphere VM).... Diese Maschine will ich dann x-mal klonen und in div....