Debian-based gnuLinEx

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von ozoon, 04.06.2004.

  1. #1 ozoon, 04.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2004
    ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    Das auf Debian-basierende gnuLinEx mit -> red hat's installer ;-)

    hab gerade eben auf distrowatch diese distribution gefunden.

    eine englische version währe recht interessant oder?
    was meint ihr dazu?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    hat keiner eine Meinung dazu?
     
  4. SaC

    SaC Backpfeifengesicht

    Dabei seit:
    03.06.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Nein :D

    Im Ernst:
    So wie ich das verstehe handelt es sich dabei um eine Verbindung von RedHat und Debian, was natürlich interessant klingt.
    Wobei ich persönlich meine, dass es seit Fedora Core 2 bzw. Aurox keinen ernstzunehmenden Mangel bei RedHat gibt (YUM/APT integration, einfage Konfiguration, SeLinux...)
    Warum also umsatteln? :]
     
  5. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    nein es ist ja keine kombination aus debian und redhat. es ist ein debian mit anaconda installer. es geht ja darum das einige sich immer wieder über die installation von debian beklagen.
     
  6. SaC

    SaC Backpfeifengesicht

    Dabei seit:
    03.06.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ok, mein Fehler :sly:
     
  7. #6 marcelcedric, 04.06.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    Was ist denn an der Installation von Debian so schwierig? Bzw. Warum beklagen die sich? Ist doch ,,easy" find ich..


    mfg
     
  8. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    ich finde es auch nicht so schwer nur ich sehe das gleich wie redlabour -> http://www.unixboard.de/vb3/showthread.php?t=7819 hier sagte
     
  9. oenone

    oenone Freier Programmierer[Mod]

    Dabei seit:
    22.08.2002
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mannheim
    mir gefiel die installation von debian sehr gut..
    aber die beste os-installationsroutine hat IMO OpenBSD :D
    einfacher geht es kaum.

    auf bald
    oenone
     
  10. #9 redlabour, 05.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    Also ich wäre begeistert von einer englische sowie deutschen Version wenn sie konsequent auf Sarge oder Sid setzen würde und keinen Misch-Masch herbringt ! !
     
  11. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    ich wäre schon mit einer englischen version zufrieden.
     
  12. #11 redlabour, 05.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  13. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    mal schaun was die dazu sagen.
     
  14. #13 redlabour, 06.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
    $ dpkg-reconfigure localeconf

    Ich saug es mal !
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 redlabour, 07.06.2004
    redlabour

    redlabour -

    Dabei seit:
    23.05.2003
    Beiträge:
    4.353
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal, NRW
  17. ozoon

    ozoon Chefdiplomat

    Dabei seit:
    13.04.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT
    nun ja soetwas passiert nun einmal (sollte aber nicht sein). :D
     
Thema:

Debian-based gnuLinEx