[Debian 3.1] Aktualisierung MySQL

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von LordIcon, 02.03.2006.

  1. #1 LordIcon, 02.03.2006
    LordIcon

    LordIcon Eroberer

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Hey und Hallo,

    bauf meinem Server läuift aktuell die Version MySQL 4.0.24, habe aber gerade feststellen müssen das ich eine MySQL 4.1.X benötige, die aber auch mit PHP4/ Apache2 noch sauber zusammen arbeiten muss (MySQL hatte da glaube ich, irgendwas mit dem Passwort geändert oder bring ich da was jetzt durcheinander!?)

    Gibt es eine Möglichkeit, meine bestehende Version zu aktualisieren auf eine MySQL4.1.X. Bin mir nicht sicher ob man das mittels

    hinbekommt bzw. ob das wirklich eine Aktualisierung denn ist und nicht eine Neuinstallation. Gibt es eigentlich generell eine Möglichkeit (Kommando) mit dem ich mein komplettes Debian System updaten kann bzw. mir die verfügbaren Aktualisierungen anzeigen lassen könnte ?!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Apulanta, 02.03.2006
    Apulanta

    Apulanta Moderatorte

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    434
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    HH
    Hallo LordIcon,
    ich denke, wenn du dir das mal ansiehst, dann werden dir einge Fragen beantwortet:
    http://www.debian.org/doc/manuals/apt-howto/index.de.html

    Viele Grüße, Apu
     
  4. #3 LordIcon, 03.03.2006
    LordIcon

    LordIcon Eroberer

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Danke, das habe ich gesucht gehabt und auch gerade durchgeführt. Über diesen Weg wurden mir aber keine neuen Pakete bereitgestellt bzw. update fähige Programme aufgezeigt. Liegt vielleicht auch daran, dass die Installation relativ frisch ist.

    Jetzt stellt sich mir aber noch die Frage, wie ich meine MySQL Version auf die benötigte Version Updaten kann, wenn Sie über die automatischen Funktionen noch nicht bereitgestellt wird...
     
  5. zyon

    zyon undeadlyBSD

    Dabei seit:
    03.11.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
  6. #5 LordIcon, 03.03.2006
    LordIcon

    LordIcon Eroberer

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0

    Danke schön, aber diese Seite habe ich den gestern abend auch noch entdeckt/ gefunden und auch shcon das eine oder andere drin gelesen. Hab darüber dnen auch schon rausbekommen, wie ich das System aktualisieren kann. Wurde zwar nichts bei mir, aber das wird wohl daran liegen das die Installation auch noch recht neu (ca. 2 Wochen per NetInstall) ist.

    Was ich jetzt einfach noch suche ist die Möglichkeit, wie ich die MySQL auf eine 4.1 updaten kann. Wird mir ja aktuell noch nicht bereitgestellt über den beschriebenen Weg.
     
  7. #6 Goodspeed, 03.03.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Code:
    apt-get install mysql-client-4.1 mysql-server-4.1 
    Das installiert dir die 4.1er und kickt die 4.0er ... inwieweit sich jedoch die Daten weiterverwenden lassen, darfst Du mich jedoch nicht fragen ...
     
  8. #7 LordIcon, 04.03.2006
    LordIcon

    LordIcon Eroberer

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Danke,hab das jetzt so durchgeführt und es funktionierte soweit auch ohne Probleme :-) "apt-get" gefällt mir immer mehr und ich würde mir sowas auch unter Windows wünschen *lach* Das Problemd as ich einfach hatte ist jenes, dass ich einfach noch zu sehr mich von WIndows leiten lasse und viele enorme Vorteile unter Linux noch nicht kenne (erwarte) ...
     
  9. #8 schwedenmann, 04.03.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Apt

    Hallo


    Warum machst du niicht ein

    apt-get update
    dann ein apt-get upgrade (bzw. ein apt-get dist-upgrade)

    Das löst dein Problem automatisch.

    Mfg
    schwedenmann
     
  10. #9 LordIcon, 04.03.2006
    LordIcon

    LordIcon Eroberer

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Weil mir darüber die 4.1 von MySQL noch nicht bereit gestellt wurde, deswegen brachte mich das nicht zum Ziel ;-)
     
  11. #10 schwedenmann, 04.03.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Mysql

    Hallo


    Wenn dich apt-get update apt-get upgrade nicht zum Ziel führt, wie soll dich dann mit derselben Source.list ein apt-get install blablallbal zum Ziel führen.
    apt-get install kann nur das installieren, was in den sources.list angegeben ist, bzw. in der Paketdatenbank vorhanden ist. Ein apt-get upgrade macht dasselbe, nur mit mehreren Paketen die aktualisierbar sind.

    Mfg
    schwedenmann
     
  12. crypt

    crypt Jungspund

    Dabei seit:
    31.01.2005
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Schmeiß den alten Server runter mittels

    apt-get remove mysql-server[-4.0]

    und installiere den neuen mit

    apt-get install mysql-server-4.1

    Wenn du Probleme mit alten Passwörtern hast wie im ersten Post geschrieben geh in die Datei /etc/init.d/mysql und füge in der Startsektion bei mysql_safe den Parameter --old-password hinzu.

    MfG crypt
     
  13. #12 LordIcon, 04.03.2006
    LordIcon

    LordIcon Eroberer

    Dabei seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    @schwedenmann

    Ganz einfach, weil ich die Paket mysql-server/ mysql-clientinstalliert hatte (war die Veresion 4.0 von MySQL). Zusätzlich gibt es aber auch die beiden Pakete mysql-client-4.1/ mysql-server-4.1 die man aber explizit angeben muss das man diese haben möchte. Ansonsten bekommt man nur die 4.0 Version

    Aber wie schonmal gesagt, ich habe das Problem gelöst und nun die 4.1'er Version am laufen...
     
  14. #13 Wolfgang, 04.03.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    @schwedenmann

    wenn du ein Paket aus testing oder unstable willst, aber das System auf stable festgenagelt (pin ) ist, wird ein upgrade auch wenig helfen.

    Du müsstest mit apt also entweder per Option -t unstable oder Paketname/unstable installieren. Ersteres versucht dabei die Abhängigkeiten aufzulösen.
    Ausserdem besteht die Möglichkeit per
    apt-cache policy Paketname mögliche Pakete anzeigen zu lassen.
    Mit mysql ist es ähnlich wie mit apache.
    Dort gibt es den apache (1.3.x) oder den apache2 (2.x).
    Das musst du explizit angeben, sonst kommt der apche 1.3.
    Nähere Infos dazu gibt es in den Hilfeseiten von apt-get.

    Schau mal hier :
    und hier:
    Siehst du den Unterschied?

    Sehe gerade, dass ich noch backport in meiner Liste habe von einem heutigen Test für das Unixboard. Aber das macht keinen Unterschied für die Demonstration, was ich meinte.

    Gruß Wolfgang
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 schwedenmann, 04.03.2006
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Nochmal apt-get udn mysql

    Hallo

    @wolfgang
    Richtig, dann hilft aber auch kein apt-get install, ich bin nicht nicht von einer Mischung der sources.list, oder eben pern pin ausgegangen.
    Ich selbst fahre nur Sid, nur einige Programme (z.B. afaik w3mir die es in unstable nicht gibt besorg ich mir).

    Der einfachere eg wäre doch mysql 4.1 sich aus testing oder unstable downzuloaden und dann per dpkg zu installieren, nur muß man dann ebne die Abhängigkeiten beachten (aber man kann ja bei Debian nachschauen, welche Versionen benötigt werden und die auch installieren).
    Ein mischen per pin hlate ich auf dauer nicht für aktzeptabel (hab eich bei kanotix gahabt udn bin dann deswegen komplett auf reines Sid umgstiegen).

    Mfg
    schwedenmann
     
  17. #15 Wolfgang, 04.03.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo @schwedenmann

    Du hast mich entweder mis(t)verstanden, oder das Prinzip nicht erkannt.
    Das Pinnen bezog ich auf stable (nur stable Pakete installieren lassen).
    So habe ich das z.B. in meinem reinen Sarge.
    Trotzdem ist die Version 4.1.11a-4sarge2 als stable verfügbar! (Wie oben zu sehen.)
    Installierbar über
    apt-get install mysql-client-4.1

    Es ist aber auch die Version 4.0.24-10 0 verfügbar.
    Diese wird über
    apt-get install mysql-client installiert.

    Siehst du hier den Unterschied?
    Das hat hier nix mit etch oder sid zu tun.

    Gruß Wolfgang
     
Thema:

[Debian 3.1] Aktualisierung MySQL

Die Seite wird geladen...

[Debian 3.1] Aktualisierung MySQL - Ähnliche Themen

  1. [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen

    [Debian] USB-Festplatte automatisch erkennen: Hallo, ich habe ein Problem mit einer USB-Festplatte an meinem Debian-Server. Es handelt sich dabei um eine 3 TB USB 3.0-Festplatte (GPT)....
  2. [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?

    [Debian] User + gruppe mit rechten anlegen?: Hallo, liebes Unixboard Ich habe folgendes problem ich hab en Root ssh login verboten. So das es nicht möglich ist mit root einzuloggen. ich...
  3. [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?

    [Debian] - Eigener Server, ISPConfig wie var/www/ mounten?: Hallo Zusammen Ich bin erst kürzlich von Windows zu Debian 5.0 Lenny umgestiegen um meinen eigenen Server zu haben, Jetzt hab ich aber das...
  4. [Debian Lenny] LVM und Verschlüsselung "luks"

    [Debian Lenny] LVM und Verschlüsselung "luks": Hi, ich habe vor ein bestehenden File Server ein wenig umzurüsten, da zum einen das Problem besteht, dass immer eine Festplatte voll wird...
  5. [Debian Lenny] Dateirecht Problem

    [Debian Lenny] Dateirecht Problem: Hi, ich bräuchte für ein Fileserver ein Dateirecht was folgendes ermöglicht: Es erlaubt, dass in einem Verzeichnis mehrere User die vollen...