[dd] Kleinere Festplatte auf Größere kopieren

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von nighT, 15.06.2010.

  1. nighT

    nighT Guest

    Hallo Leute,
    bin heute leider an das Limit meiner nur 60GB großen Festplatte gestoßen.
    Nun habe ich noch eine etwas ältere 80GB Platte aus dem Schrank gekramt und dachte mir "verwendest du einfach diese als Linux-Platte".
    Da ich aber gerne mein bereits installiertes System beibehalten will suche ich nach einer Möglichkeit, dieses auf die neue HDD zu kopieren.

    Spontan ist mir dd eingefallen. Nun ist nur die Frage, was mit den restlichen 20GB passiert? Da dd die Platte ja Bit für Bit kopiert und auch die Partitionstabelle etc. mitnimmt, werden die restlichen 20GB unbenutzt bleiben, richtig?
    Wenn ja ist die Frage, wie ich es sonst mache. Erstes Zeil ist wie gesagt einfach nur das Linux zu kopieren. Wenn der GRUB danach muckt bzw. gar kein MBR mit übertragen wird ist das nicht schlimm. Für sowas gibts ja dann Live-CDs zum nachinstallieren.

    Eine andere Idee wäre, mit einer Live-CD zu booten und die Partitionen auf der neuen Platte anzulegen. Dann beide Platten zu mounten und komplett / per cp zu kopieren? Kann sowas funktionieren oder gibt es da dann Probleme mit Programmen, die evtl. mit der Laufwerksänderung nicht klar kommen?

    Mfg nighT
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    dd nimmt auch den MBR mit. ("Bit für Bit" hast du ja selber gesagt ;) )

    Danach kannst du die Partition ja (via Live-CD o.ä.) vergrößern.
     
  4. nighT

    nighT Guest

    Das mit dem MBR-mitnehmen war eher auf die cp Methode bezogen ;)

    Das vergrößern bereitet keine Probleme? Habe mich damit noch nie auseinandergesetzt, da meine Platte bisher groß genug war.
    Und welche Tools würdest du dazu verwenden? gparted? Es handelt sich übrigens um ext4.
     
  5. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Ich hatte beim Vergrößeren noch keine Probleme und würde gparted von einer Live-CD aus nutzen.

    Zur Not hast du aber ja eh ein Backup in Form der alten Platte ;)
     
  6. #5 saeckereier, 15.06.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Ich würde nicht dd benutzen sondern das System kopieren. Google mal nach Gentoo stage4, das ist zwar auf Gentoo bezogen, das macht aber nix. Im Prinzip machst du ein tar -c auf / und entpackst das dann auf dem Zielsystem und passt fstab an und installierst grub neu. Voilá. (Man muss aber beim tar beachten, dass man ein paar Verzeichnisse weglässt, dass wird in dem genannten Artikel ganz gut erklärt.)
     
  7. #6 nighT, 15.06.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15.06.2010
    nighT

    nighT Guest

    Bin gerade dabei das ganze per dd zu kopieren. Wenns fertig ist, werde ich euch mein Ergebnis mitteilen. Wenn es nicht funktioniert werde ich mal dein Vorschlag durcharbeiten, saeckereier.
    Danke schonmal für eure Hilfe!
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    Die Spiegelung ist nun fertig. Die Partition habe ich mit gparted um die fehlenden 20GB vergrößert und siehe da: Es funktioniert!
    Noch ein paar kleine Grub Veränderungen in Sachen Festplattenbezeichnung und schwuppdiwupp.. Alles wie davor... Nur mit 20GB mehr ;)
    Danke nochmal für eure Hilfe!
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 saeckereier, 16.06.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Wie lange hast du gebraucht?
     
  10. nighT

    nighT Guest

    War eine Sache von vielleicht 2 1/2 Stunden.
    Das Kopieren ca. 2 Stunden (die eine Platte hing extern an einem USB-2-IDE Converter) und dann nochmal 30min für das Gradebiegen von Grub und der Partitionsgröße.
     
Thema: [dd] Kleinere Festplatte auf Größere kopieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. backup kleinere festplatte auf grössere festplatte spielen

    ,
  2. dd größere festplatte

    ,
  3. dd größere img auf kleine festplatte

    ,
  4. festplatte mit dd auf groessere bringen
Die Seite wird geladen...

[dd] Kleinere Festplatte auf Größere kopieren - Ähnliche Themen

  1. SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen

    SSD auf einen (geringfügig) kleineren USB-Stick wiederherstellen: Hallo, ich habe hier ein Ubuntu, instaliert auf einer SSD. Für einige Systemtests möchte ich das System auf einen USb-Stick klonen, der leider...
  2. Firefox 41 mit kleineren Neuerungen

    Firefox 41 mit kleineren Neuerungen: Nachdem Mozilla einige Neuerungen von Firefox verschoben hat, fallen die Änderungen der aktuell freigegebenen Version 41 eher bescheiden aus. Neu...
  3. SeaMonkey 2.26 mit kleineren neuen Funktionen

    SeaMonkey 2.26 mit kleineren neuen Funktionen: Das SeaMonkey-Projekt hat seine gleichnamige Internet-Applikationen-Suite in der Version 2.26 freigegeben, die nun auf dem Stand von Firefox 29...
  4. Ein paar kleinere Fragen

    Ein paar kleinere Fragen: Hi leute, hab mal nen paar fragen und zwar: Ich habe gestern Kubuntu installiert (bin noch neuling im Linux bereich) dann habe ich den download...
  5. paar kleinere Problemchen mit Suse 9.2

    paar kleinere Problemchen mit Suse 9.2: Hi, also ich habe jetzt Suse Linux 9.2 auf meinem Rechner installiert. Jetzt habe ich zum ersten ein Problem mit dem Sound. Ich habe Sound bei...