Datendurchsatz der Festplatte ermitteln

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von saiki, 10.08.2004.

  1. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Ich würde gerne den Datendurchsatz meiner Fesplatte im Betrieb ermitteln. Kann man das irgendwie aus proc oder sys auslesen?

    hdparm -Tt /dev/hdx nutzt mir nichts, ich will ja nix benchmarken - ich will ja nur sehen, ob sie gerade was macht.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Adridon, 11.08.2004
    Adridon

    Adridon Routinier

    Dabei seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dann solltest du dir mal gkrellm ansehen ;)
     
  4. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    ich zitiere mich selbst:
    :P

    Hast Du dir schon mal die Quellen angesehen - viel spass beim suchen. ich bin eher davon ausgegangen es gibt nen einfachen weg.
     
  5. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Bei solche Fragen immer erst in /proc nachgucken. Mit ziemlicher Sicherheit wird da viel mitgeloggt. ;)

    In deinem Fall: /proc/diskstats
     
  6. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    danke, jetzt müsste ich nur noch wissen, welcher zahlen wert welcher ist :D
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. thorus

    thorus GNU-Freiheitskämpfer

    Dabei seit:
    03.11.2002
    Beiträge:
    757
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Passau, Niederbayern
    Immer an der Quelle suchen.

    Auszug: /usr/src/linux/Documentation/iostats.txt

    Disks:
    Code:
    Field  1 -- # of reads issued
        This is the total number of reads completed successfully.
    Field  2 -- # of reads merged, field 6 -- # of writes merged
        Reads and writes which are adjacent to each other may be merged for
        efficiency.  Thus two 4K reads may become one 8K read before it is
        ultimately handed to the disk, and so it will be counted (and queued)
        as only one I/O.  This field lets you know how often this was done.
    Field  3 -- # of sectors read
        This is the total number of sectors read successfully.
    Field  4 -- # of milliseconds spent reading
        This is the total number of milliseconds spent by all reads (as
        measured from __make_request() to end_that_request_last()).
    Field  5 -- # of writes completed
        This is the total number of writes completed successfully.
    Field  7 -- # of sectors written
        This is the total number of sectors written successfully.
    Field  8 -- # of milliseconds spent writing
        This is the total number of milliseconds spent by all writes (as
        measured from __make_request() to end_that_request_last()).
    Field  9 -- # of I/Os currently in progress
        The only field that should go to zero. Incremented as requests are
        given to appropriate request_queue_t and decremented as they finish.
    Field 10 -- # of milliseconds spent doing I/Os
        This field is increases so long as field 9 is nonzero.
    Field 11 -- weighted # of milliseconds spent doing I/Os
        This field is incremented at each I/O start, I/O completion, I/O
        merge, or read of these stats by the number of I/Os in progress
        (field 9) times the number of milliseconds spent doing I/O since the
        last update of this field.  This can provide an easy measure of both
        I/O completion time and the backlog that may be accumulating.
    Partitionen:
    Code:
    Field  1 -- # of reads issued
        This is the total number of reads issued to this partition.
    Field  2 -- # of sectors read
        This is the total number of sectors requested to be read from this
        partition.
    Field  3 -- # of writes issued
        This is the total number of writes issued to this partition.
    Field  4 -- # of sectors written
        This is the total number of sectors requested to be written to
        this partition.
     
  9. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    danke :)
     
Thema:

Datendurchsatz der Festplatte ermitteln

Die Seite wird geladen...

Datendurchsatz der Festplatte ermitteln - Ähnliche Themen

  1. Datendurchsatz RAID0, Gigabit

    Datendurchsatz RAID0, Gigabit: Hallo! Ich habe folgendes Problem: Mein Server, mit einem RAID0 ausgerüstet hat folgende Werte mit hdparm: /dev/md0: Timing cached...
  2. RedHat 7.3 Problem nur maximal 3Mbit Datendurchsatz IDE !!HILFE!!

    RedHat 7.3 Problem nur maximal 3Mbit Datendurchsatz IDE !!HILFE!!: :help: Grüsse, Ich habe folgendes Problem: Beim kopieren von Daten aller Art habe ich auf meinem IDE-Bus nur einen max Durchsatz von 3...
  3. Festplatte auf SD Karte umziehen

    Festplatte auf SD Karte umziehen: Hi zusammen, ich habe einen alten Laptop zum Server umfunktioniert. habe bei der Installation von CentOS bzw. der Partitionierung die...
  4. Western Digital widmet dem Raspberry Pi eine eigene Festplatte

    Western Digital widmet dem Raspberry Pi eine eigene Festplatte: Der Festplattenhersteller Western Digital (WD) gibt die Verfügbarkeit einer 314 GByte großen Festplatte für den Raspberry Pi bekannt. Weiterlesen...
  5. Festplatte wird nicht erkannt

    Festplatte wird nicht erkannt: Hallo, ich habe auf meinem HTPC (Mainboard IOM330-ITX von Zotac) XBMCbuntu installiert, das ist ein Lubuntu mit XBMC als HTPC-Oberfläche. Das...