Dateisystem

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von jkreuzer, 05.03.2006.

  1. #1 jkreuzer, 05.03.2006
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo,

    ich habe eine externe USB-Festplatte. Mit welchem Dateisystem soll man die Festplatte am besten ausstatten, damit man sowohl mit Linux als auch mit Windows keine Probleme bekommt?

    Schönen Gruß,
    Johannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rothut

    Rothut --------------------

    Dabei seit:
    05.10.2005
    Beiträge:
    442
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland
    Ich würde FAT 32 nehmen
     
  4. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Inzwischen gibt es auch schon gute EXT2/3 Treiber für Windows.
     
  5. heady

    heady Routinier

    Dabei seit:
    13.12.2005
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Herzen Europas
    du weißt ja:
    ntfs: linux: lesen windows: schreiben/lesen
    fat16/32: linux: lesen/schreiben windows: lesen/schreiben
    ext2/3: linux: lesen/schreiben windows: naja...

    du solltest nach folgenden kriterien auswählen:
    wer benutzt die platte, was für systeme usw...
    dann kannst du zwischen den oben genannten filesystemen entscheiden
     
  6. #5 jkreuzer, 05.03.2006
    jkreuzer

    jkreuzer Eroberer

    Dabei seit:
    03.12.2005
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Die drei Systeme kannte ich schon, ich dachte, vielleicht gibt es endlich mal eins für beide Betriebssystem.

    Die Festplatte ist vorallem für den Datentransport. Und da muss jeder r und w können. Und es können mal sehr große Dateien auftreten (ca. 1,5 Gb).

    Servus,
    Johannes
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 DennisM, 05.03.2006
    DennisM

    DennisM Moderator u. Newsposter

    Dabei seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    4.883
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    GER/NRW/Essen
    Das stimmt nicht, es gibt sehr gute Ext2 Treiber für Windows, die auch komplett in den Explorer integriert sind, man merkt absolut keinen Unterschied, obs NTFS/VFAT oder Ext2 ist.

    MFG

    Dennis
     
  9. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Im Moment kenne ich zwei Arten von EXT2/3 für Windows.
    Einmal den sog. ext2Explorer. Hier ist kein direkte Einbindung vorhanden - Daten werden exportiert.
    Dann gibt's noch einen anderen Treiber, welcher die Platte als Laufwerk in Windows einbindet.
    Die Platte muss über das gleiche Programm wieder weggenommen werden.
     
Thema:

Dateisystem

Die Seite wird geladen...

Dateisystem - Ähnliche Themen

  1. Fuzzy-Test für Dateisysteme vorgestellt

    Fuzzy-Test für Dateisysteme vorgestellt: Entwickler bei Oracle haben einen Fuzzy-Tester auf einige Linux-Dateisystem-Implementierungen losgelassen. Dabei haben sie zahlreiche Fehler...
  2. GParted 0.24 erkennt ZFS-Dateisysteme

    GParted 0.24 erkennt ZFS-Dateisysteme: Mit der Freigabe von GParted 0.24 korrigiert das Team diverse Fehler, fügt dem Programm aber auch etliche Neuerungen hinzu. Unter anderem erkennt...
  3. Dateisystem bcachefs angekündigt

    Dateisystem bcachefs angekündigt: Gänzlich unerwartet hat Kent Overstreet ein neues Dateisystem für Linux vorgestellt, das zu den Dateisystemen ext4, xfs und Btrfs konkurrenzfähig...
  4. ext3-Dateisystemtreiber soll aus Linux entfernt werden

    ext3-Dateisystemtreiber soll aus Linux entfernt werden: Da ext3-Dateisysteme schon lange vom ext4-Treiber verwaltet werden können, soll der ursprüngliche ext3-Treiber nun aus Linux entfernt werden. Die...
  5. Dateisystem TraceFS für Kernel 4.1 eingereicht

    Dateisystem TraceFS für Kernel 4.1 eingereicht: TraceFS hat die Aufnahme in Linux 4.0 knapp verpasst und hat nun für Kernel 4.1 erneut einen Versuch gestartet. Bei TraceFS handelt es sich um...