Dateirechte erweitern

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Blaubär, 04.08.2008.

  1. #1 Blaubär, 04.08.2008
    Blaubär

    Blaubär Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Forum,
    ich habe mitlerweile viel über Dateirechte unter Linux gelesen, doch bei meinem Problem komme ich einfach nicht weiter.
    Ich möchte einen Ordner erstellen in dem jeder Benutzere seine Musik hineinpacken darf. Diese Datein sollen nicht ausversehen wieder gelöscht werden dürfen. Damit Amarok aber mp3gain-Informationen in die mp3s schreiben kann müssen die Dateien jedoch veränderbar sein. Ist soetwas möglich? Leider erlaubt die normale Dateirechtevergabe keine Trennung zwischen schreiber,verändern und löschen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 04.08.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Mit ACLs (Access Control Lists) oder dem Rollen-Modell von SE-Linux könnte sowas evtl. umsetzbar sein. Da aber schreiben, verändern und löschen system/hardwaretechnisch nur Schreibvorgänge sind, dürfte es selbst damit schwierig werden.
     
  4. #3 Blaubär, 05.08.2008
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2008
    Blaubär

    Blaubär Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Leider ist sowas nicht mit ACL machbar. Wenn ich das richtig verstanden habe kann man mit ACL Zugriffsrechte für Benutzer genauer spzifizieren.Leider ist damit nicht die Trennung von Schreib- bzw. Veränderungs- und Löschrecht möglich. Trotzdem danke für den Tipp.
    An SE-Linux trau ich mich nicht ran.Das soll schweinekompliziert sein...
     
  5. #4 sim4000, 05.08.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Öm. Nö?
    Ist meines wissens wie jedes andere SuSE auch. Nur mit n paar Serverfunktionen mehr.
    Meines wissens...
     
  6. Gast1

    Gast1 Guest

    Und wenn Du uns jetzt erklärst, was SELinux mit SuSE zu tun hat, dann sind wir alle etwas schlauer.
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 sim4000, 05.08.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    SELinux ist doch SuSE Enterprise Linux, oder nicht?

    //edit
    Ach fu...
    http://de.wikipedia.org/wiki/SELinux
    Sry, ignoriert mich bitte. :)
     
  9. #7 Blaubär, 05.08.2008
    Blaubär

    Blaubär Grünschnabel

    Dabei seit:
    01.04.2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
Thema:

Dateirechte erweitern

Die Seite wird geladen...

Dateirechte erweitern - Ähnliche Themen

  1. Verzeichnisrechte/Dateirechte beim erstellen unter CENTOS 6.4

    Verzeichnisrechte/Dateirechte beim erstellen unter CENTOS 6.4: Hallo, ich bin neu hier und ich habe ein kleines Problem: Ich bin Anfänger in Sachen Linux und habe mir in einer virtuellen Maschine einen CentOS...
  2. verschwundene Dateirechte

    verschwundene Dateirechte: verschwundene Dateirechte in hfs+ Partition Es geht um eine Ide Festplatte,welche mit einem Usb Adapter am Pc hängt. Hfs+ Unterstützung habe...
  3. Dateirechte von Verzeichnisen auf einem Server

    Dateirechte von Verzeichnisen auf einem Server: Hallo Zusammen Ich habe einen Webserver eignerichtet, der unter http://scvserv.homedns.org erreichbar ist. Wenn ich dort ein Verzeichnis...
  4. Dateirechte beim kopieren neu setzen

    Dateirechte beim kopieren neu setzen: Hallo, ich benötige in einem Ordner folgende Berechtigungen. 770 für neue Dateien habe ich das mittels 2770 geregelt. Allerdings behalten...
  5. umask und Dateirechte

    umask und Dateirechte: verstehe nicht ganz wie umask die Dateirechte einstellt. Eigentlich sollte es bei umask genauso funktionieren wie bei chmod, aber die Ergebnisse...