Das Copyright ist ein kulturfeindlicher Aberglaube?

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von pinky, 03.01.2005.

  1. pinky

    pinky König

    Dabei seit:
    11.08.2004
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    da ich über die Feiertage mal wieder etwas mehr Zeit hatte, habe ich mich mal wieder auf die Suche nach interessantem aus dem Internet gemacht. Dabei habe ich in einem anderen Forum, in dem ich ab und zu etwas mitlese, einen interessanten Text gefunden, der anscheinend 1990 in der Computerwoche von Prof.Dr.Helmar Frank veröffentlich wurde.
    Ich denke das könnte auch den einen oder anderen hier interessieren, deswegen will ich ihn hier mal zum lesen und diskutieren reinstellen.
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 randomidiot, 03.01.2005
    randomidiot

    randomidiot prolamer

    Dabei seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Willytown
    Sehr guter Artikel.
     
Thema:

Das Copyright ist ein kulturfeindlicher Aberglaube?

Die Seite wird geladen...

Das Copyright ist ein kulturfeindlicher Aberglaube? - Ähnliche Themen

  1. Bradley M. Kuhn kündigt Copyright-Projekt mit Debian an

    Bradley M. Kuhn kündigt Copyright-Projekt mit Debian an: Auf der gerade stattfindenden jährlichen Debian-Konferenz DebConf hat Bradley M. Kuhn, Direktor der gemeinnützigen Organisation »Software Freedom...