Das Bundeskartellamt setzt auf Linux und Open-Source

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von RayMatrix, 01.08.2003.

  1. #1 RayMatrix, 01.08.2003
    RayMatrix

    RayMatrix Foren As

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kaiserslautern
    Hallo zusammen,

    ich wollte das eigentlich bei Linux News posten, das wurde mir vom System aber leider verwehrt.

    Egal, denn ich hatte heute ein dickes Grinsen im Gesicht als ich den Artikel bei Zdnet gefunden habe :D

    Keine Ahnung ob ich ein Spätzünder bin und Euch die Geschichte schon lange bekannt ist aber lest einfach selbst mal nach:

    ZDNet News - IT-Manager - 31.07.2003

    Sollte das ein Doppelposting sein haut es einfach wieder raus ;)

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Jup ich weiß, wir mußten leider den Zugriff aufs Newsforum einschränken.

    Künftig kannst du aber gerne News an Devilz oder Andre melden, wir werden sie dann einstellen :)
     
  4. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich interssanter Artikel...
    Klingt sogar realistisch...ungeschönt und reflektiert die mit einem Wechsel verbundenen Probleme ...
    Besonders der Punkt mit den ADO Problemen zeigt sehr schön wie MS seine Kunden (implizit) an Ihre Produkte bindet... ;)

    Aber wo ich echt schmunzeln musste, war die Stelle, wo sie schrieben, dass ein "Postnuke" als CMS eingesezt wird ;-)
     
  5. miret

    miret im Ghost-Modus
    Moderator

    Dabei seit:
    19.06.2002
    Beiträge:
    3.031
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrpott
    Wie bei allen "von Win auf Lin-Umsteigern", wird´s auch bei den Ämtern die ein oder andere Schwierigkeit geben, allerdings wird das am Durchsetzungsvermögen von Linux nicht viel ändern! Vernünftigerweise!
     
  6. #5 RayMatrix, 03.08.2003
    RayMatrix

    RayMatrix Foren As

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Kaiserslautern
    In diesem Zusammenhang kann man das Wort 'Schwierigkeiten' sehen wie man will ;)

    Der Umstieg auf Linux mag so manche Schwierigkeit hervorrufen, wenns aber mal gemacht ist dann läuft das.
    Windows zu installieren macht eigentlich keine Schwierigkeiten, wenns aber mal drauf ist wirds schwierig es am laufen zu halten :D

    Wir nutzen auch noch Windows in einem nicht grad kleinen Netzwerk, die Betohnung liegt aber ganz klar auf noch.

    Ich bin stark davon überzeugt das diese Umstiegsaktionen wie die des 'Bundeskartellamtes' und der 'Verwaltung in München' Schule machen, denn Fakt ist ja auch das alleine schon Preislich, bei unserer momentanen Wirtschaftslage, auf Dauer imens gespart werden kann !

    Am besten gefällt mir aber das MS irgendwann mal auch vom hohen Ross runter muss :P

    Gruß
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Nicht schlecht - jetzt muß nur noch einer SCO aufkaufen und es kehrt langsam wieder Ruhe ein 8)
     
  9. #7 miketech, 03.08.2003
    miketech

    miketech Routinier

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    @ch-b: Und wenn noch Softwarepatente und TCPA/NGSCB in Europa verboten werden, wäre ich noch zufriedener :)
     
Thema:

Das Bundeskartellamt setzt auf Linux und Open-Source

Die Seite wird geladen...

Das Bundeskartellamt setzt auf Linux und Open-Source - Ähnliche Themen

  1. Mozilla setzt Kampagne über Verschlüsselung fort

    Mozilla setzt Kampagne über Verschlüsselung fort: Mozilla hat ein zweites Video zum Thema Verschlüsselung freigegeben, das zur Aufklärung und als Diskussionsgrundlage dienen soll. Weiterlesen...
  2. Deutscher Rentenversicherer setzt breitflächig Linux ein

    Deutscher Rentenversicherer setzt breitflächig Linux ein: Der größte der 16 deutschen Rentenversicherungsträger, die »Deutsche Rentenversicherung Bund«, setzt bei ihren x86- und Mainframe-Computern auf...
  3. Spanien: Zaragoza setzt Migration zu freier Software fort

    Spanien: Zaragoza setzt Migration zu freier Software fort: Langsam, aber stetig verläuft die Migration zu freier Software in der spanischen Stadt Zaragoza. Das Motto der noch lange nicht abgeschlossenen...
  4. Antix MX 15 Beta 1 setzt weiterhin auf SysVinit

    Antix MX 15 Beta 1 setzt weiterhin auf SysVinit: Antix MX, eine auf Antix und Mepis beruhende Desktop-Distribution, ist in Version 15 Beta 1 erschienen. Ein Schwerpunkt der neuen Version ist...
  5. Ubuntu 16.04 ersetzt Ubuntu Software Center mit Gnome Software

    Ubuntu 16.04 ersetzt Ubuntu Software Center mit Gnome Software: Auf dem in dieser Woche abgehaltenen Ubuntu Online Summit (UOS) wurden Einzelheiten zu Ubuntu 16.04 LTS »Xenial Xerus« bekannt, das im April...