Dänische Schüler kritisieren OpenOffice-Einführung

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Kleinweich, 21.01.2010.

  1. #1 Kleinweich, 21.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2010
    Kleinweich

    Kleinweich Tripel-As

    Dabei seit:
    27.03.2007
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Wow - das hätte ich nicht geglaubt, dass sowas möglich ist.

    Meiner Erinnerung nach hat ein Vergleichstest in der ct, ich glaub 2008, die Gleichwertigkeit von OpenOffice nachgewiesen.

    "Dänische Schüler kritisieren OpenOffice-Einführung

    In der dänischen Gemeinde Lyngby-Taarbaek haben die Schüler der Virum-Schule einen offenen Brief an Stadtverwaltung und IT-Verantwortliche gesandt, in dem sie Kritik an der dortigen OpenOffice-Einführung üben. (....)"

    http://www.pro-linux.de/NB3/news/1/15156/daenische-schueler-kritisieren-openoffice-einfuehrung.html
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Oje - Schueler, die etwas Neues lernen muessen - das ist schon eine schlimme Schule...
     
  4. #3 kartoffel200, 21.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.01.2010
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Sollen sie lieber gleich arbeiten. Auf der Arbeit ist Programmauswahl ein reines Wunschkonzert.
    Jeder Call Center Mitarbeiter der Windows nicht mag kriegt natürlich MAC OS vorgesetzt und jeder alte Sack mit PC Phobie bekommt eine alte Reiseschreibmaschine mit analog Browser. Außerdem ist OOo so teuer das die Jungens und Mädels mir arg leid tun.

    Jeder kleine Mitarbeiter in einer Firma der MS nicht mag kriegt eine Samba Domäne oder gar nichts, tja und die armen werden in diesen grausamen Schulen gezwungen OOo einzusetzen. Das ist Guantanamo auf Dänisch.
    Die UN sollte sich einsetzen die Menschenrechte dieser armen Schüler sind in Gefahr.
     
  5. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Soweit ich den Artikel richtig in Erinnerung habe, ging es da zum großteil um diejenigen, die kurz vor Prüfungen von MS-Office auf OOo umsteigen mussten. Und da sich die beiden nunmal, vor allem bei den Feinheiten, unterschiedlich bedienen lassen, find ich's aus Schülersicht schon ok, da was zu sagen. (Ja, meine Schulzeit liegt schon einige Jahre zurück^^)
     
  6. #5 kartoffel200, 21.01.2010
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Soweit ich mich entsinne meinten sie so Sachen wie sie hätten MS Office... (der Schüler der vllt. gerne Linux verwendet ist irgendwie gearscht). Außerdem fanden sie es ungerecht das andere Schulen in anderen Gebieten Dänemarks das nutzen dürfen. Das wäre so als würde ich sagen "in Amerika darf man Waffen haben ich will auch ... ". Dieser Schüler sollten ein paar Runden wiederholen, weil deren geistige Reife wohl auf Anfang Grundschule zu stufen ist.
    Andere haben das und das will ich auch ....
     
  7. #6 acetox94, 21.01.2010
    acetox94

    acetox94 Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin selbst Schüler und auf unsrer Schule ist OOo und MS Office installiert. Ich als begnadeter Linux-User bin natürlich auf der Seite von OOo :-D

    Wir haben auch nicht nur Windows auf unsrer Rechnern, wir können sogar Linux benutzen, wenn wir wollen (was aber meistens eher zum Chaos führt, vor allem wenn unser Lehrer ein Windows-Fanatiker ist und es ein Weltwunder ist, wenn er mal das Wort 'Unix' im Unterricht erwähnt...).

    Aber im Endeffekt isses doch egal, ich find in Info lernt man sowieso ned viel an normalen Schulen (Also Haupt, Real und Gymi)... Da bringt des eig alles sowieso ned viel und ausserdem: Son großer Unterschied is nun auch wieder ned zwischen MS-Office und OOo, die sollen ned so viel rumjaulen und sich lieber freuen, dass sie MS ned unterstützen^^

    Mfg acetox94
     
  8. #7 BloodyMary, 21.01.2010
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Hi,
    MIttlerweile verschicke ich Dokumente nurnoch als .pdf und .odt, mit dem Vermerk das man OOo für lau haben kann. Wenn jemand drauf besteht bekommt er .rtf.
    Auf meiner Schule war auch beides Installiert, hab alles mit OOo gemacht, auch wenn der Lehrer es in MS-O erklärt hat. Hatte einen der da sehr offen war.
    Als wir uns mit Algorhythmen beschäftigt haben konnte jeder seine "Lieblingsprogrammiersprache" verwenden um Quicksort zu Implementieren. Dabei war Delphi, php, Java. Ich hab Python genommen. Hatte mit Abstand den wenigsten code. Der Leher hat Python bis dahin noch nicht verwendet, aber dank der von Menschen lesbaren Syntax etc. konnte ich die volle Punktzahl bekommen! Toll war auch, das ich keine großartigen Änderungen gegenüber dem Pseudocode machen brauchte... Herrlich! ICH LIEBE PYTHON!
     
  9. Andrej

    Andrej Routinier

    Dabei seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    292
    Zustimmungen:
    0
    Ich arbeite selber mit OO und MS Office und mich kann das OO nicht überzeugen.
    Für die Firma habe ich versucht mal ne A4 Werbung zu gestalten und habe vor lauter frust schon nach 2 Stunden aufgegeben.
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 saeckereier, 22.01.2010
    saeckereier

    saeckereier Graue Eminenz

    Dabei seit:
    08.05.2005
    Beiträge:
    1.920
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Norden
    Hat sich jemand das verlinkte eigentlich durchgelesen? Die Schüler beschweren sich darüber, dass in MS Office erstellte Vorlagen nicht mehr richtig funktionieren und dass Dokumente in Word dann anders aussehen. Beides aus meiner Sicht absolut legitim. Außerdem, dass die Funktionen eingeschränkter sind. Da stellt sich jetzt die Frage, ist es Office 2007 oder früher. Im Vergleich OpenOffice <=> Microsoft Office 2007 würde ich momentan das MS-Produkt deutlich bevorzugen. Zum einen wegen der Ribbons, die jeder, der nicht einfach nur aus Protest gegen Veränderung dagegen ist, als sinnvoll beurteilen sollte. Zum anderen durch die vielen kleinen Details, die das Arbeiten leichter machen. Ich arbeite privat mit OpenOffice und im Unternehmen mit MS Office. Ich freue mich schon ausgesprochen auf die Realisierung der neuen OO-Obefläche, bin aber nicht sicher, ob OpenOffice damit wieder an meine persönliche Spitzenposition kommt.

    Die Einführung in der Schule halte ich aber trotzdem für sinnvoll, einfach um Alternativen aufzuzeigen und Kosten zu sparen, sofern die Ersparnisse auch in die Bildung fliessen.
     
  12. #10 marcellus, 22.01.2010
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Wie ich mich in open office eingearbeitet habe ist mir auch vor allem die unlogische menü struktur am zeiger gegangen. Mittlerweile gehts, aber die neue Oberfläche ist schon längst überfällig.

    Nebenbei frisst Open office auch einen riesigen haufen Ressourcen im Vergleich zu Abiword und Gnumeric.

    Die Formatierungsdebatte seh ich aber nicht ein, es gibt ein plugin für ms office, dass man seine Dokumente als odf abspeichern kann ohne herumformatieren zu müssen, dass es normal aussieht. Aber ja, alles aufmachen und umspeichern suckt sicher.
     
Thema:

Dänische Schüler kritisieren OpenOffice-Einführung

Die Seite wird geladen...

Dänische Schüler kritisieren OpenOffice-Einführung - Ähnliche Themen

  1. OpenTele: Dänische Krankenhäuser überwachen Patienten daheim

    OpenTele: Dänische Krankenhäuser überwachen Patienten daheim: OpenTele, ein von der dänischen Regierung gefördertes Open-Source-Projekt um Patienten mit chronischen Krankheiten zu Hause zu überwachen, ist...
  2. Dänische Gemeinden nutzen freie Software für Innovationen und Zusammenarbeit

    Dänische Gemeinden nutzen freie Software für Innovationen und Zusammenarbeit: Immer mehr dänische Gemeinden schließen sich der im letzten Jahr gegründeten Open Website Community OS2 an. In ihr versammeln sich Gemeinden, die...
  3. Google spendet 15.000 RPis für britische Schüler

    Google spendet 15.000 RPis für britische Schüler: Die Raspberry Pi Foundation erhielt von Google Giving eine Spende, dank der 15.000 Raspberry Pi (RPi) britischen Schülern zugute kommen. Eric...
  4. C-Schüler

    C-Schüler: Hallo, ich habe durch Zufall eine Seite entdeckt und da ist ein Bild, das ich euch nicht enthalten will:...
  5. Wo bekomme ich SSL (Schüler Studenten Lehrer) Software her?

    Wo bekomme ich SSL (Schüler Studenten Lehrer) Software her?: Hi, ich suche einen Vertrieb, der eine Auswahl von Preisreduzierter Sofware für SSL hat. Bei Alternate gibt es einige Produkte..Aber ich suche...