D-Sub 44Pin Verlängerungskabel

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von ruhl, 17.04.2006.

  1. ruhl

    ruhl Guest

    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einem D-Sub Verlängerungskabel mit 44 Pins!
    Ich habe google auch schon bemüht, aber nirgends findet sich ein Anbieter solcher Verlängerungskabel. :(
    Weiss jemand von Euch, wo man so eins herbekommen könnte? Lustigerweise kann man Buchsen zu genüge kaufen, nur an den eigentlichen Kabeln scheint es zu mangeln. ;) Die Recherche hat ergeben, dass dieser Kabeltyp wohl aus dem Home-Recording Bereich stammt, aber musicstore und Co. haben auch nichts passendes im Angebot.
    Ich bin für jede Hilfe dankbar!
    Viele Grüße,
    Robert
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bâshgob, 17.04.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Alles, was man nicht kaufen kann muß man eben löten!
     
  4. #3 hoernchen, 17.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
  5. ruhl

    ruhl Guest

    Danke für die Links, ich hab den reichelt-Leuten mal gemailt.
    Ja sicher, löten ist ne Alternative, aber diese Kabel muss es doch zu kaufen geben, da sie wie gesagt im HomeRecording Bereich als Verbindung von PC und Rack zum Einsatz kommen. Außerdem, beim löten von 88 Pins vertun man sich glaube ich in jedem Fall irgendwo ;)
     
  6. #5 hoernchen, 17.04.2006
    hoernchen

    hoernchen UBERgarstiges nagetier

    Dabei seit:
    17.02.2005
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    0
    schreib den schweden auch, die scheinen ja welche zu haben. außer ich hab mich verguckt ;-)
    loeten macht spaß, vor allem wenn man mit dem kolben mal quer uebers motheroard rutscht und nach einer schreksekunde der kollege meint : kann nix passieren, die dinger sind so angelegt daß sie das aushalten. selbiger hat mir ja auch den zaubertrick fuer dreckige ram-kontakte verraten : mit dem blauen teil eines radiergummis mehrmals drueberrubbeln. und das schlimme daran : es funktioniert. und er hat mir demonstriert daß eine pci-karte hotswapfaehig ist. aber ich schweife ab.
     
  7. ruhl

    ruhl Guest

    den Schweden hab ich auch geschrieben, aber die meinten, sowas hätten die nich, im Katalog hab ich sowas auch nich gesehen, da hast Du dich wohl verguckt, oder schick mir mal den Link, von dem Du meinst, dass es so ein Kabel ist.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 root1992, 20.04.2006
    root1992

    root1992 von IT-Lehrern besessen

    Dabei seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Märchenwald
    Ich rate dir zum selberlöten, Ich brauchte auch mal ein Spezialkabel das war mir zu teuer, desshalb lötete ich es mir selber.

    Wenn du Gute und Billige Bauteile brauchst, kann ich dir den reichelt empfehlen http://www.reichelt.de
    Noch keine Probleme bei Bestellen, Liefern, etc.
     
  10. #8 Bâshgob, 20.04.2006
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Oder flugs zu Conrad Elektronik fahren ;-) Ob billiger als Reichelt wage is zwar zu bezweifeln, aber schneller auf jeden Fall sofern man denn eine Filiale am Ort hat.
     
Thema:

D-Sub 44Pin Verlängerungskabel