CUPS installiert meinen Drucker nicht

Dieses Thema: "CUPS installiert meinen Drucker nicht" im Forum "Arch Linux" wurde erstellt von fsking, 06.09.2007.

  1. #1 fsking, 06.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2007
    fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    [gelöst]CUPS installiert meinen Drucker nicht

    Hi,

    ich habe folgendes Problem, und zwar kann ich meinen Drucker (HP Deskjet 3940) nicht installieren!
    ich habe cups installiert , und es wird auch atumatisch als deamon geladen , nur leider sagt mit das KDE Programm mit dem man einen Drucker installieren kann, das der diesnt CUPS nicht bereit ist!

    hier mal ein screenshot der Fehlermeldung:
    [​IMG]

    oder muss ich sonst noch etwas beachten?

    lg,
    Fabi
     
  2. Anzeige

    schau mal hier --> (hier klicken). Viele Antworten inkl. passender Shell-Befehle!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Yogibaer, 06.09.2007
    Yogibaer

    Yogibaer Routinier

    Dabei seit:
    01.11.2006
    Beiträge:
    330
    Zustimmungen:
    0
    wie wärs mit localhost:631 in dem Browser Deiner Wahl? Dann sollte Cups aufgerufen werden und Du kannst da den Drucker einrichten, wenn denn Treiber zur Verfügung stehen. Habe keine Ahnung von Arch, unter Opensuse tut es das so.

    Gruß
    Yogibaer
     
  4. fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    @Yogibaer: Danke! jetzt konnte ich ih n hinzufügen, er wird nun auch unter den Druckern angezeigt, (bei CUPS und in der KDE Drucker verwaltung) leider kann ich immernoch nicht drucken!
    ich Lade hier mal das Fehler Log hoch, vielleicht erkann ja jemand wvon euch etwas.

    ErrorLog

    lg,
    Fabi
     
  5. #4 defcon, 07.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2007
    defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Ich hab mir zwar nicht das Log durchgelesen (war viel zu viel für die Uhrzeit *g*), aber hast du foomatic-filters installiert?
    Und welchen Treiber nimmst Du? den aus dem Paket hplip oder von linuxprinting.org?
     
  6. #5 fsking, 07.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2007
    fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    @defcon: also so wie im cups interface steht, sieht es so als als wäre foomatic installiert :
    Code:
    HP DeskJet 3920 Foomatic/hpijs (recommended)
    den treiber hab ich ganz normal beim setup in dem interface ausgewählt!

    mfg
    Fabi

    EDIT: hab jetzt herausgefunden, das es die treiber von linuxprinting.org sind wo bekomm ich denn die anderen her?
     
  7. #6 defcon, 07.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2007
    defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    entweder das Paket hplip installieren, oder bei linuxprinting.org!

    zwecks foomatic..

    mach doch einfach pacman -S foomatic-filters
    dann bekommst Du ja gesagt ob es schon installiert ist.

    Aber ein Blick ins Wiki wohl auch geholfen:
    http://wiki.archlinux.org/index.php/CUPS_Setup
     
  8. #7 fsking, 07.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 07.09.2007
    fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    wenn ich die hp-toolbox aufrufen will kommt folgende meldung:
    Code:
    aurora fabi # hp-toolbox
    
    HP Linux Imaging and Printing System (ver. 1.7.4a)
    HP Device Manager ver. 10.0
    
    Copyright (c) 2001-7 Hewlett-Packard Development Company, LP
    This software comes with ABSOLUTELY NO WARRANTY.
    This is free software, and you are welcome to distribute it
    under certain conditions. See COPYING file for more details.
    
    No protocol specified
    hp-toolbox: cannot connect to X server :0
    
    foomatic habe ich!

    ich kann jetzt auch drucken!habe mir den treiber von linuxprinting.org geholt!

    mfg
    Fabi

    edit: leider kann ich jetzt nur als root drucken, obwohl ich meinen user der gruppe lp hinzugefügt habe und in dem cups interface meinen user zu den die drucken dürfen hinzugefügt.

    flogende fehlermeldung kommt:
    [​IMG]

    lg,
    Fabi
     
  9. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Wenn Du einen User in eine neue Gruppe hinzufügst, musst Du dich neu anmelden evtl. sogar neu starten damit es Wirksam wird.
     
  10. fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    ein neustart hat leder auch nicht gebracht, es geht einfach nicht,ich erhalte immernoch die selbe Meldung!

    lg,
    Fabi
     
  11. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Hmm.... den gleichen Miste hatte ich bei debian. Da hab ich den Drucker gelöscht, cupsd neugestartet und den Drucker neu hinzugefügt. Seit dem läufts.
     
  12. fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    das werd ich jetzt auch mal versuchen! hab mich gerade mal als root angemeldet, leider erscheint da der gleiche fehler, wenn ich etwas drucken will, ich kann leider nur aus dem cups imterface, das ich über lacalhost:631 mit dem ff geöffnet habe drucken!

    lg,
    fabi
     
  13. defcon

    defcon Kaiser
    Moderator

    Dabei seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    1.479
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bruchsal
    Hmm.... mir fällt nichts mehr ein.
    <scherz>
    Liegt bestimmt an deinem 64bit
    <scherz />

    :D
     
  14. #13 fsking, 08.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 10.09.2007
    fsking

    fsking Eroberer

    Dabei seit:
    05.09.2007
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BL
    es doch echt zum verrückt werden! wenn ich den drucker installiere, dann kann ich über das cups interface eine testseite drucken und dann nicht mehr!

    zu der gruppe für die drucker ist mein user hinzugefügt, neustart habe ich auch schon gemacht, un d auch als root kann ich nicht drucken!


    so ein mist....:hilfe2:

    außerdem werden bei mir 2 drucker erkannt, einmal einer über das usb_2 port und ein anderesmal einer mit einer sehr komischen langen bezeichnung(kann das jetzt leider nicht posten, weil ich nicht daheim an meinem rechner sitze!)

    an dem 64bit kann es normalerweise auch nicht liegen!denn unter ubuntu 64 und gerntoo 64 konnte ich auch drucken, der drucker lies sich einwandfrei nutzen!

    ich hab mal versucht nen treiber für nen anderen drucker zu nehmen, was aber auch keinen erfolg brachte!

    was könnte ich non tun?:hilfe2:

    bin echt fast am verzweifeln!!!

    lg,
    Fabi

    EDIT: jetzt funktioniert es, ich habe einfach nochmal den drucker gelöscht und neu hinzugefügt und root auch zu den benutzern hinzugefügt die drucken dürfen! jetzt tut alles!

    Vielen dank für dire Hilfe bis jetzt!

    lg,
    Fabi
     
Thema:

CUPS installiert meinen Drucker nicht

Die Seite wird geladen...

CUPS installiert meinen Drucker nicht - Ähnliche Themen

  1. CUPS: lpstat -o und Webfrontend

    CUPS: lpstat -o und Webfrontend: Hallo Ich hatte bis anhin nie was mit CUPS zu tun. Hab mich darum mal eingelesen. Leider habe ich dennoch dazu ein paar Fragen: lpstat -o gibt...
  2. 3D-Druck in CUPS nur Prototyp

    3D-Druck in CUPS nur Prototyp: Die neueste Version 2.1 von CUPS brachte eine nicht näher spezifizierte anfängliche Unterstützung für 3D-Druck. Ein Artikel auf Libre Graphics...
  3. CUPS 2.1 unterstützt 3D-Druck

    CUPS 2.1 unterstützt 3D-Druck: Das unter Linux, Unix und Mac OS X genutzte Drucksystem CUPS wurde in Version 2.1 veröffentlicht. Die wohl größte Neuerung ist die Unterstützung...
  4. CUPS 2.0 und 15-jähriges Jubiläum

    CUPS 2.0 und 15-jähriges Jubiläum: Das unter Linux, Unix und Mac OS X genutzte Drucksystem CUPS wurde in Version 2.0 veröffentlicht. Zugleich kann CUPS seinen 15-jähriges Bestehen...
  5. SLES 11 cups-devel

    SLES 11 cups-devel: Öhhm gibt es unter SLES 11 keine cups-devels mehr???...