Cups in Heterogenen Netzwerken

Dieses Thema im Forum "Drucker / Scanner" wurde erstellt von tylor71, 28.12.2006.

  1. #1 tylor71, 28.12.2006
    tylor71

    tylor71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hi leute, nachdem ich jetzt shcon den fünften tag diese und andere foren durchsucht habe und immer wieder neue einstellungen probiert habe wende ich mich jetzt doch malso an euch, weil die entscheiden hinweise von mir einfach nciht gefunden wurde. entweder garnicht vorhanden oder wenn die entscheidene antwort hätte kommen sollen, dann war keine vorhanden.

    zur ausganssituation:

    ich habe eine rehhat 9 system aufgesetzt, das bei mir dhcp, dns, apache, samba und printservice bieten soll.

    dns, dchp und samba als reiner fileserver stellt kein broblem dar, um apache kümmere ich mich später. mein großes problem ist cups, oder irgendein anderer serverdienst,der mich drucken lässt.
    ich habe zwei printer an die maschine angeschlossen. einen epson d88 über parall und einen hp950c über usb.
    beide wurden über die konfigurator von redhat installiert und dort auch freigegeben.
    funktionieren einwandfrei. auch in cups bekommeich sie zu sehen. aber jetzt folgt mein eigentliches problem.

    wenn ich via windows versuche drauf zu zugreifen hackt es an allen ecken und kanten.
    auf der einen seite sehe ich zwar die drucker, kann sie abe rnciht wie gewünscht ansprechen. das sie doppelt auftauchen ist mir bekannt. und bis vor urzem habe ich sie auch net verbinden können. das geht warum auch immer auf einmal (wahrscheinlich zu viel rumexperimentiert, ohne zu wissen was ich mache). wos bei mir vom verständnis her happert ist, das ich sie zwar in der netzwerkumgebung sehe und mich von dort aus auch auf die drucker verbinden kann, sie sogar bei den druckern von windows auftauchen, nachdem ich die treiber local installiert habe, sie mir auch bereitschaft anziegen, aber nachsenen einen drucks, nichts aus den gerät kommt undauch ncihts in irgendwelchen logs oder auf der seite des cups zu finden ist, das jemals ein druckjob eingegangen wäre.

    hinzukommt, das wenn ich versuche die drucker über die schnittstelle windows zuverbinden, es heisst, das der drucker oder der server nicht gefunden wurde.

    ich bin jetzt ziehmlich verwirrt und wäre über eine hilfestellung dankbar.
    allerdings bitte ich darum, einen dummen deppen die ganze sache nachvollziehbar mitzuteilen. reine links haben mir bisher leider nciht weitergeholfen, da ich soziehmlich alle die hier schonmal gepostet wurden gelesen habe, sie mir aber nciht weitergeholfen haben. wie auch der umstand, das in der linuxwelt nihctseinen standart hat, was die ablage von dateien betrifft. jeder hat hier die daten in verschiedenen dateien und pfaden versteckt. damit hab ichehct so meine problem anchzuvollziehen wo sich manche gerade befinden.

    wäre echt geil, wenn die aussage mach die beiden eintäge in der smb.con für cups ausreichen würden. zun sie nur leider nicht.

    falls sich jemand dieses problems annimmt danke ich ihm schonmal im vorhinein

    tylor71
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    hast Du schon versucht, diesem Link zu folgen?

    Es gibt unter Linux Standards, und die meisten Distributionen verfolgen sie, wuerde ich mal schaetzen. Aber mach Dir nichts draus, fuer andersherum wirkt Windows genauso verwirrend.
     
  4. #3 tylor71, 29.12.2006
    tylor71

    tylor71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    ich danke dir für den link, nur soweit war ich schon, habe dieverse änderungen vorgenommen einmal schritt für schritt udn auch schonmal mehrere auf einmal hat alles nichts genützt. ich glaube das windows die aufträge schickt, sie auch bei linux ankommen, aber dann sprechen zwei oder mehr dienste nicht scheinbar nicht miteinander. wenn ich wüsste wo die warteschlangen versteckt werden, die bei der konfiguration der drucker unter linux angelegt worden sind, wäre ich schon weiter. komischer weise kann ich mich zu jedem einzelnen ja funktionierend verbinden, wenn ic hauf seiten von windows über die tcp/ip schnittstelle gehe. nur dann kann ich leider immer nur einen drucker ansprechen. eine wirkliche lösung ist das nicht. aber danke nochmals. werde noch ein wenig hin und her probieren.
     
  5. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    cupsd legt unter /var/log/cups/ log-Dateien an. Um zu sehen, was falsch laeuft, solltest Du den LogLevel in der Datei /etc/cups/cupsd.conf auf debug stellen, um moeglichst viele Meldungen in error.log zu erhalten.
     
  6. #5 tylor71, 29.12.2006
    tylor71

    tylor71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    danke dir für den tipp, hatte ich schon getan, nur wenn ich ehrlich bin, kann ich mit den meisten medungen schichtweg nichts anfangen. bin leider kein programmierer, und somit sagen mir die meisten sachen leider nichts. gut möglich das da was drin steht was schief läuft, nur dann bin ich scheinbar zu blöd es richtig zu lesen.

    bin grad dabei mir suse 10.1 retail aus dem netzt zu ziehen, vielleicht klappts ja dann. die meisten hilfen beziehen sich ja auch suse-systeme. so wundere ich mich beispielsweise das die option "cups options = raw" von meinem system als unzulässige option einfach ignoriert wird. aber naja mal sehn wies unter suse dann läuft.

    "ps: nur mal so zum spass versucht das ganze mit einem win2003 zu realisieren. die sache war nach 4 std gegessen und alles lief wie gewünscht. ich möchte windows hier nicht hochhalten, aber benutzerfreundlicher finde ich es schon, auch wenn ich weiterhin den weg zu linux/unix suchen werde."

    tylor
     
  7. #6 tylor71, 31.12.2006
    tylor71

    tylor71 Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.12.2006
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    hi leute wolle nur mitteilen das ich meinen fehler gefunden habe. so sau blöd es klingen mag, aber es ist schlicht weg an der firewall gescheitert. nachdem ich sie ausgeschaltet habe hats funktioniert. jetzt muss ich zwar diese anpassen, damit sie läuft, aber mich trotzdem drucken lässt, aber ich habe das hauptproblem ersteinmal gelöst. auch dank an alle die hier schon posten und anderen helfen.


    und somit kann ich endlich sagen windows ade es lebe unix/linux
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Cups in Heterogenen Netzwerken

Die Seite wird geladen...

Cups in Heterogenen Netzwerken - Ähnliche Themen

  1. CUPS: lpstat -o und Webfrontend

    CUPS: lpstat -o und Webfrontend: Hallo Ich hatte bis anhin nie was mit CUPS zu tun. Hab mich darum mal eingelesen. Leider habe ich dennoch dazu ein paar Fragen: lpstat -o gibt...
  2. 3D-Druck in CUPS nur Prototyp

    3D-Druck in CUPS nur Prototyp: Die neueste Version 2.1 von CUPS brachte eine nicht näher spezifizierte anfängliche Unterstützung für 3D-Druck. Ein Artikel auf Libre Graphics...
  3. CUPS 2.1 unterstützt 3D-Druck

    CUPS 2.1 unterstützt 3D-Druck: Das unter Linux, Unix und Mac OS X genutzte Drucksystem CUPS wurde in Version 2.1 veröffentlicht. Die wohl größte Neuerung ist die Unterstützung...
  4. CUPS 2.0 und 15-jähriges Jubiläum

    CUPS 2.0 und 15-jähriges Jubiläum: Das unter Linux, Unix und Mac OS X genutzte Drucksystem CUPS wurde in Version 2.0 veröffentlicht. Zugleich kann CUPS seinen 15-jähriges Bestehen...
  5. SLES 11 cups-devel

    SLES 11 cups-devel: Öhhm gibt es unter SLES 11 keine cups-devels mehr???...