Coredump limits

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Freexer, 13.03.2008.

  1. #1 Freexer, 13.03.2008
    Freexer

    Freexer Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hey,

    ich haben Problem, ich kann zwar über ulimit -c unlimited den Coredump Speicher Limit hoch setzen, aber es ist nach einem neu einwählen in den User wieder weg.
    Jetz wollte ich dsa ganze in die limits.conf eintragen mein Eintrag sieht so aus

    Code:
    *		soft	core unlimited
    aber wenn dann mich neu in egal wechlen user einwähle ist es immer noch 0, habe auch mal rebootet aber es bleibt auf 0, ich wollte mal fragen warum es nicht geht denn ich habe kein Lust das immer von hand hoch zu stellen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bitmuncher, 13.03.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Die limits.conf wird erst nach einem Reboot eingelesen. Einmal rebooten und das Ganze sollte eigentlich funktionieren.
     
  4. #3 Freexer, 13.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2008
    Freexer

    Freexer Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Habe ich zwar schon gemacht aber ich probiers noch mal, fals es noch hilft ich habe Debian Etch

    Ich habe noch mal ein Reboot gemacht geht immer noch nicht.
     
  5. #4 bitmuncher, 13.03.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Wenn auch ein Reboot nichts hilft, stelle sicher, dass in der /etc/pam.d/login die Zeile

    Code:
    session    required   pam_limits.so
    
    enthalten ist.
     
  6. #5 Freexer, 13.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2008
    Freexer

    Freexer Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    session    required   pam_limits.so
    Der Eintrag ist in der Config vorhanden wtf -.- hast du noch ne Idee ?

    Soll ich mal beide cgfs hier uploaden ?
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 bitmuncher, 13.03.2008
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Nein, weitere Ideen hab ich nicht wirklich, Stelle auf jeden Fall sicher, dass es nirgendwo in den Systemlogs Fehlermeldungen oder Warnungen vom PAM gibt, z.B. dass bestimmte PAM-Module (wie pam_limits.so) nicht geladen werden können und dass die Datei /lib/security/pam_limits.so existiert., also libpam-modules installiert ist.
     
  9. #7 Freexer, 13.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2008
    Freexer

    Freexer Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.03.2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    pam_limits.so ist vorhanden, habe unter var/log alle log Dateien nach PAM durchsucht, habe auch geschaut ob das Packet installiert ist.
    Gibts sonst irgent eine möglichkeit z.b die Standart einstellungen irgentwie zu bearbeiten ??


    Habe noch was gefunden hat das damit was zutun ?

    http://www.mail-archive.com/debian-bugs-closed@lists.debian.org/msg95609.html
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    habs gefunden, ich bin über su in den user gegangen dort gab es eine su config dort habe ich den Eintrag auskommentiert nun gehts :)
    Danke für die Hilfe :)
     
Thema:

Coredump limits