./configure

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von pelewee, 27.02.2004.

  1. #1 pelewee, 27.02.2004
    pelewee

    pelewee Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hi!!!

    Ich habe eine Datei entpackt und wollte diese nun installieren.

    Ich gehe in den Ordner und gebe ./configure ein.
    Doch ich bekomme immmer eine Fehler Meldung.

    Hier ist der Befehl und der Fehler unter der Konsole -->

    pelewee@linux:~> cd rar
    pelewee@linux:~/rar> ./configure
    bash: ./configure: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden

    Was kann ich machen damit der Fehler behoben wird??


    gruß pelewee
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 27.02.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    more README
    oder sonstiges RTFM
     
  4. #3 pelewee, 27.02.2004
    pelewee

    pelewee Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Die steht in meiner Readme Datei -->

    RAR archiver:

    * RAR introduces an original compression algorithm. It allows higher
    compression ratios than other PC archiving tools, especially
    on executable files, object libraries, large text files, etc.

    * RAR offers an optional compression algorithm highly optimized
    for multimedia data.

    * RAR provides functionality for creating a 'solid' archive, which
    can raise the compression ratio by 10% - 50% over more common
    methods, particularly when packing large numbers of small files.

    * RAR offers the ability to create and change SFX archives using
    default and external SFX modules.

    * RAR offers the ability to create a multi-volume archive as SFX.

    * RAR offers a number of service functions, such as setting a
    password, adding archive and file comments. Even physically
    damaged archives may be repaired and an archive may be locked
    to prevent further changes. Authenticity information may be
    added for additional security and RAR will store information
    on the last update and name of the archive.


    Ich habe schon alle .txt Dateien angeschaut und durchgelesen.
    Doch nirgendwo steht was ich machen muss.

    Könnt ihr mir helfen??
     
  5. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    chmod +x ./configure
    
     
  6. #5 qmasterrr, 27.02.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    man muss auch net bei jedem programm ./configure machen
     
  7. Ylin

    Ylin hm... ja

    Dabei seit:
    29.08.2003
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    0
    Guck dann halt mal, obs in dem Verzeichnes ne "Install"-Datei gibt. Oder sonst irgendwas, was nach Installationsanleitung aussieht.

    Alternativ kannst du natürlich auch einfach auf der Internetseite des Programms nachgucken, ob es da eine Installationsanleitung gibt. :O
     
  8. null

    null Foren As

    Dabei seit:
    20.02.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    informationen ueber das programm waeren eventuell hilfreich, ansonsten poste den inhalt des ordner
    ls $dir
    ansonsten kann ich mich den anderen nur anschliessen, bei manchen programmen gibt man auch direkt "make" ein, ansonsten irgend eine *.sh oder *.bin file oder sonstige scripte
     
  9. #8 sowatt, 28.02.2004
    Zuletzt bearbeitet: 28.02.2004
    sowatt

    sowatt Foren As

    Dabei seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hi,
    hast Du vielleicht den Rar Packer/Entpacker gezogen?

    Ich denke mal das Du dort nichts Compilieren musst, Du musst
    nur die Ausführbaren Dateien in das betreffende Verzeichnis
    verschieben z.B. /usr/bin/ Rechte nicht vergessen.
    Schau einfach mal wo die Dateien mit den Namen: gzip und tar liegen.
    Dort dann rar und unrar reinschieben.

    So war das mit dem Packet das ich mir gezogen hatte unter
    Suse 9.0.

    MfG
    sowatt
     
  10. #9 pelewee, 28.02.2004
    pelewee

    pelewee Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe jetzt mal ls eingegeben.
    Da sind folgende Dateien -->

    Code:
    pelewee@linux:~> cd rar 
    pelewee@linux:~/rar> ls 
    default.sfx  Makefile   rar_faq.txt   rar.txt       
    unrar file_id.diz  order.htm  rarfiles.lst  readme.txt    
    whatsnew.txt license.txt  rar        rar_static    technote.txt
     
  11. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    da gibt es doch kein config-file ;-)

    mach mal ein "chmod 777 unrar"
    danach kannst du das Programm unrsr zum entpacken von rar-files benutzen...

    ich glaube unrar e /pfad/zum/rarfile
    oder unrar x /pfad/zum/rarfile
     
  12. #11 qmasterrr, 28.02.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ich hab das bei mir mit einem
    make && make install
    erledigt danach hatte ich es drauf und konnte es benutzen
     
  13. #12 pelewee, 28.02.2004
    pelewee

    pelewee Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich make && make install eingebe, dann kommt -->

    Code:
    pelewee@linux:~> cd rar 
    pelewee@linux:~/rar> make && make install 
    bash: make: command not found 
    was könnte ich machen, dass es geht??
     
  14. ookami

    ookami Haudegen

    Dabei seit:
    06.07.2002
    Beiträge:
    543
    Zustimmungen:
    0
    Installiere es doch einfach mal. ;)

    pkg_add ${PKG_PATH}/gmake-3.80.tgz
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 qmasterrr, 28.02.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    du hast anscheinend garkein make drauf sonst käme da eine andere ausgabe
    der sagt nonst wenn er make nicht anwenden hat das er keine steuer datei hat aber nicht das er make nicht findet
     
  17. #15 pelewee, 28.02.2004
    pelewee

    pelewee Mitglied

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Danke!!!

    Ich habe make installiert.Und jetzt geht es auch.
    Danke nochmals.
     
Thema: ./configure
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist eine configure datei linux

Die Seite wird geladen...

./configure - Ähnliche Themen

  1. NetBSD Mediatomb ./configure Problem

    NetBSD Mediatomb ./configure Problem: Hallo Leute, mit einer NetBSD 5 Installatio habe ich folgendes Problem. Ich habe mir den Quellcode für mediatomb-0.12.1 heruntergeladen....
  2. ./configure: version.h fehlt obwohl alles installiert

    ./configure: version.h fehlt obwohl alles installiert: Hallo, ich will mir gerade den ALSA-Treiber für eine USB-Soundkarte bauen und ./configurebringt folgenden Error: checking for kernel...
  3. ./configure Error: Xorg-devel packet?

    ./configure Error: Xorg-devel packet?: Hallo, wenn ich ein neues Design in KDE installieren will, kommt ./configure nur bis checking for X... configure: error: Can't find X...
  4. Problem mit Compiler bei ./configure... x includes

    Problem mit Compiler bei ./configure... x includes: Hi, also ich hab folgendes Problem... wollte ein Theme für KDE compilieren, hab also entpackt, bin mit der Konsole in den Ordner und gab den Code...
  5. "./configure" und "rpm"

    "./configure" und "rpm": Moin, Moin zusammen, hab jetzt endlich den Sprung zu LINUX (openSuSE 10.2) geschafft!!! Kenn mich zwar noch nicht so gut aus...aber man lernt...