Configdatei

Dieses Thema im Forum "Programmieren allgemein" wurde erstellt von tiptel170, 14.07.2010.

  1. #1 tiptel170, 14.07.2010
    tiptel170

    tiptel170 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    mal eine einfach frage:

    Ich möchte mir eine config-datei anlegen in der steht z.B. drin:

    Code:
    BENUTZER = ms
    VORWAHL = 9999
    ....
    
    Wie kann ich es machen, dass ich in einem bash-script diese obigen werte aus der config-datei ausgelesen werden und in das bash-script eingesetzt wird?

    Gruss tiptel170
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 bytepool, 14.07.2010
    bytepool

    bytepool Code Monkey

    Dabei seit:
    12.07.2003
    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home/sweden/göteborg
    Hi,

    wenn die config Datei in einer fuer die Shell interpretierbaren Form vorliegt, einfach mit source, ansonsten wirst du um's parsen nicht herum kommen.

    mfg,
    bytepool
     
  4. #3 Gast123, 14.07.2010
    Gast123

    Gast123 Guest

    Hi,

    wenn du die Leerzeichen wegnimmst, ist es einfacher.
    Datei script.conf
    Code:
    BENUTZER=ms
    VORWAHL=9999
    Skript:
    Code:
    BENUTZER=$(grep -i BENUTZER ./script.conf | cut -d "=" -f 2)
    VORWAHL=$(grep -i VORWAHL ./script.conf | cut -d "=" -f 2)
     
  5. HBtux

    HBtux Linuxer

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    $HOME
    So geht es noch einfacher....

    Datei: script.conf
    Code:
    BENUTZER=ms
    VORWAHL=9999
    

    Script: script.sh
    Code:
    . script.conf
    echo $BENUTZER
    echo $VORWAHL
    
     
  6. #5 tiptel170, 18.07.2010
    tiptel170

    tiptel170 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Wie schaffe ich das mit den kommentaren?

    Code:
    # Hier den Benutzer eintragen
    BENUTZER=ms
    # Hie die vorwahl eintragen
    VORWAHL=9999
    
    Gruss tiptel170
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. HBtux

    HBtux Linuxer

    Dabei seit:
    13.04.2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    $HOME
    Aus Deiner Frage erkennt man nicht genau, was Du für ein Problem mit den Komentaren hast....

    Mit welchem Befehl liest Du den nun die Config-Datei aus?

    Die Komentare stören normalerweise überhaupt nicht.

    - wenn Du die Configdatei nach meinem Vorschlag aus Tread-Nr. 4 liest, werden die Komentarzeilen einfach übergangen....
    - Wenn Du Deine Parameter mit grep filterst, musst Du den grep-Befehl ggf. etwas modifizieren, damit Du nicht aus versehen eine Komentarzeile erwischt....
    Denkbar wäre....
    Code:
    BENUTZER=$(grep -i "BENUTZER=" ./script.conf | cut -d "=" -f 2)
    oder
    BENUTZER=$(grep -i BENUTZER ./script.conf | grep -v "^#" | cut -d "=" -f 2)
    
    Aber wie bereits gesagt.
    Mein Vorschlag ist sicherlich der einfachste und zugleich auch die sicherste Variante.
    Einfach die Config-Datei mit einem Punkt davor aufrufen und somit die Variablen importieren.....
     
  9. #7 tiptel170, 18.07.2010
    tiptel170

    tiptel170 Tripel-As

    Dabei seit:
    20.07.2008
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    @ HBtux,

    gut danke das mit dem grep -v "^#" , das war die lösung!

    Denn das script wurde nicht mit den kommentaren abgearbeitet.
    So funktioniert es.

    Nochmals danke für deine hilfe.

    Gruss tiptel170
     
Thema:

Configdatei