Config von Exim: Habe ich nun ein Sicherheitsloch?

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Tinux, 16.11.2005.

  1. #1 Tinux, 16.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2005
    Tinux

    Tinux Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    habe Exim konfiguriert und wollte wissen (,da ich=MailserverDau) ob die conf so Relaysicher/ Spammer-sicher ist? Und was ihr für Vorschläge noch habt?

    Mein Vorgehen:
    Exim (bereits installiert)
    * dpkg-reconfigure exim4-config #ruft die Konfigurationshilfe auf
    1 geteilte configdatei? nein
    2 Konfigurationsart? Internetserver - Email direkt über smtp versandt und empfangen
    3 emailname des System? MeineDomain.De
    4 Ip-Range auf die Exim lauschen soll? -keine Eingabe- #horcht auf alles :-/
    5 Domain für die Emails entgegen genommen werden? MeineDomain.De
    6 Domain für die der Rechner relayed/ weiterleitet? -keine Eingabe- #Vorsicht Gefahr ;-)
    7 Für welche IPs soll dieser Rechner als Smarthost arbeiten? -keine Eingabe-
    8 DNS-Abfragen minimieren? nein #Rechner ist ständig mit 25Mbit am Netz

    * Test auf der Kommandozeile:
    mail -s “test nr1” newsdude@gmx.de
    TEXT TEXT TEXT
    . -Return- #Punkt + Return bestimmt Ende der Nachricht
    cc: -Return-

    Check bei Gmx und Antwort senden, wenn angekommen an emailadresse
    #Domain muss natürlich bei DNS auf die richtigs IP zeigen;
    #An welchen Systemuser geht die Mail; siehe /etc/aliases # 'root: user' bedeutet die Mail wurde an user geleitet
    ----/Vorgehen
    Soll ich könnte noch die conf posten?
    Meine Frage bezieht sich vorallem darauf, dass ich bloss kein offenes relay habe und was ihr jetzt noch machen würdet??? :think: :hilfe2:

    so long Tinux
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sono, 18.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2005
    sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
  4. #3 Goodspeed, 18.11.2005
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2005
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Wenn jemand frag, wie er seinen Opel durch den TÜV bekommt, rätst Du dem dann auch zu nem VW???
     
  5. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Nein in dem Fall zu einem dicken Benz den man wunderbar per MySql/PHP Webinterface konfigurieren und verwalten kann.

    :devil:
     
  6. Tinux

    Tinux Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank zunächst einmal für den Link!
    Das Tut ist super ausführlich, aber (!) es ist mir zu ausfürhlich. Ich kann bei anderen Serverdiensten eine Fehlersuche durch führen, aber beim Thema Mailserver und dann bei diesem Tut ist die Wahrscheinlichkeit eines Fehlers, einer entsprechenden Fehlersuche, einer zerschoßenen Config oder eines Sicherheitslecks sehr hoch. :rtfm:

    Ich weiß nicht weiter. Exim oder Postfix :think:
    Eigentlich möchte ich es nach und nach erweitern und mich nicht gleich mit einem multi-user-webinterface-Pop3-Impap-eierlegenden-Wollmilchsau auseinander setzen.

    Ich neige zu Postfix, weil es mehr Tuts gibt und Anwender, die helfen können (bestes Bsp. hier im Forum), aber die Doku und die vorkonfigurierte Version von Debian von Exim ist auch nicht zu verachten. Linux = die Qual der Wahl!

    Wie habt ihr angefangen? ?(

    so long Tim
     
  7. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
    Ich hab genau mit dem Tutorial angefangen.

    Das war eigentlich gar nicht kompliziert und vor allem sind da nur die nötigsten Sachen drin die man benötigt um einen halbwegs sicheren Mailserver zu betreiben.

    Ich will ich dich jetzt nicht von Exim abwerben oder so , aber bei mir persönlich war es das Tutrial was auf Anhib geklappt hat und mir in 20 Minuten nen funktionierende Mailserver beschert hat.

    Davor hab ich 2 Tage mit anderen Server wie Sendmail und Cyrus meinen Verstand auf äuserste strapaziert ohne auch nur eine einzige Mail verschickt zu bekommen.

    Fehlersuche ist bei dem Tut eigentlich nicht nötig wenn du das ganze 1 zu 1 umsetzt. Wenn was nicht geht dann hast du eigentlich nur was falsch abgeschrieben und solche Fehler lassen sich auch ohne Erfahrung beheben.

    Über den Support bei Exim und die Community weiß ich nichts , aber bei Postfix weiß immer jemand was ( Bei Exim allerdings vermutlich auch ).

    Sobald du dann den Server so stehen hast kannst du dann anfangen dich ins feintunig einzuarbeiten wenn du das möchtest. Notwendig ist es aber nicht mehr, ich hab mehrer Systeme nach dem Tut die wunderbar laufen.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Tinux

    Tinux Jungspund

    Dabei seit:
    11.05.2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Welches Tut meinst Du? Hast Du einen Link?
    so long Tim
     
  10. sono

    sono Sack Flöhe Hüter

    Dabei seit:
    31.01.2004
    Beiträge:
    1.299
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    http://webfrap.de
Thema:

Config von Exim: Habe ich nun ein Sicherheitsloch?

Die Seite wird geladen...

Config von Exim: Habe ich nun ein Sicherheitsloch? - Ähnliche Themen

  1. Exim4 Config mit DPKG

    Exim4 Config mit DPKG: Hallo, ich will Exim4 auf Debian Linux version 2.6.18-6-amd64 (Debian 2.6.18.dfsg.1-22etch2) als smarthost konfigurieren und habe dazu mit...
  2. Centos Update von Programmen / Configs

    Centos Update von Programmen / Configs: Hallo, überlege mir gerade ob ich auf Centos umsteigen soll. Bei Centos gibt es ja viele Jahre Update für eine Version. Wie ist es aber nach...
  3. Keine Config-File bei esniper

    Keine Config-File bei esniper: Hallo, ich suche für den esniper die Config-File, die eigentliche unter ~/.esniper sein sollte. Es gibt bei mir aber keinen Ordner .esniper im...
  4. Config mit sed anpassen

    Config mit sed anpassen: Hallo, ich versuche Daten welche unter einen gewissen Abschnitt stehen an zu passen, normalerweise kein Problem, da aber die wichtigen Merkmale...
  5. 2.6 kernel erstellen mit 2.4 er config-file

    2.6 kernel erstellen mit 2.4 er config-file: Hallo, ich würde gerne einen 2.6 er Kernel kompilieren. Als Ausgangsmaterial habe ich das config-file von einem 2.4 er. Ist es möglich, dass...