Computerwissenstest beim Arbeitsamt

Dieses Thema im Forum "Member Talk & Offtopic" wurde erstellt von Atomara, 18.07.2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Atomara, 18.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    Hi@all

    Dienstag habe ich einen Termin beim Arbeitsamt.

    Dort werde ich zum Thema "Computerwissen"getestet , dafür bekomme ich eine Art Zeugnis das ich beim zukünftigen Arbeitgeber vorzeigen kann.

    Hat einer von euch schonmal sowas gemacht ?
    Wenn ja , was wurde von euch abgefragt?

    Ich möchte mich möglichst gut vorbereiten und wüsste gerne was ich vieleicht auf die kürze lernen könnte.

    Nebenbei könnte mir vieleicht einer erklären was ich zu Windows XP wissen muss ? Ich kenne micht da nicht sonderlich aus.

    Selbiges gilt für die Mac-Freunde :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 RlDdLeR, 18.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Wozu vorbereiten?
    Die Leute wollen ein objektives Ergebnis, d.h. sie wollen erfahren, wieviel Wissen du immer parat hast, und nicht wieviel Wissen du nach 8h lernen hast.

    Ich finde außerdem aus meiner SIcht das Thema etwas zu komplex um sich darauf vollkommen vorbereiten zu können. Überleg doch mal, dieser Test muss weitläufig für eine große Gruppe Menschen konzipiert sein, also auch schaffbar. Da sollte man als Mensch, der täglich am PC sitzt, sogar mit Linux versiert ist, und sich über die Leute lustig machen kann, die in der Gesellschaft als Computerprofis gelten, kein Problem haben.

    Keine Ahnung ob das auf dich zutrifft, aber ich würd da so rangehen. Arbeitsamt ist pillepalle, war da auch schon, hab mich aber wieder aus der KArtei löschen lassen, weil ich auf deren Hilfe verzichten kann.

    My 2 Cents, riddler

    /edit: Was muss man zu WInXP wissen, Standard-PillePalle-Wissen à la Schulwissen:

    WIe gehe ich mit dem dummen Excel und Word um?
    Wie mache ich mein unsicheres System ein bisschen sicherer (klappt eh nicht, aber Passwörter, Dateien verstecken etc)
    DIe Eingabeaufforderung (dir, cp, del , blah...).
    Können sie programmieren *woah* ?
    Effizienz und Administration dieses Betriebsystems (geiler Witz).
    Geschichte von Windows und Vorteile von XP (gibt eh mehr Nachteile, deshalb werden nur Vorteile aufgezählt).

    mehr fällt mir net ein.
     
  4. #3 Atomara, 18.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    programmieren kann ich nicht aber der rest , gäääähhhn


    da hast du recht , also über manche experten kann ich nur lachen , siehe peter huth
     
  5. nob62

    nob62 Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @RlDdLeR,
    Das ist sehr anmaßend, was Du hier von Dir gibst. X(
    Ich bezweifle, daß Du je ernsthaft versucht hast, mit dieser Software zu arbeiten, sonst würdest Du hier nicht solchen Unfug posten.
     
  6. #5 oyster-manu, 19.07.2004
    oyster-manu

    oyster-manu toast

    Dabei seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    0
    ich denke mal riddler meinte die software an sich und nicht die tabellenkalkulation.
    also dass excel dumm ist, aber nicht (z.b.) openoffice calc.
     
  7. #6 nob62, 19.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2004
    nob62

    nob62 Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @oyster-manu,

    solche Äußerungen können nur von Jemanden kommen, der Excel nicht kennt bzw. noch nie ernsthaft damit garbeitet hat. Der Unterschied von Excel zu OpenOffice.org-Calc ist auf den ersten Blick und für den "normalen" Anwender nicht zu sehen, nur daß OpenOffice.org-Calc Open-Source ist und bei OpenOffice.org-Writer und Word ist es ähnlich.

    @Atomara,

    nach Programmierkenntnissen wird dort beim AA. bei einem "Computerwissen-Test" wohl eher nicht gefragt, ich denke da geht es hauptsächlich um Anwenderkenntnisse, Office-Programme, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, hier wird es sicher um MS-Office gehen, Grundlagen Hard-, Software und Betriebssystem, hier wird es sicher um MS-Windows-OS gehen, Dateihandling usw., es sollte also für Dich als Programmierer kein Problem sein.
     
  8. #7 RlDdLeR, 19.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Jop genau so.

    Und bitte sehr, wenns anmaßend ist, sei ruhig böse auf mich nob :)

    Ich finde dann aber aber deine Aussagen auch anmaßend, dass Aussagen wie meine nur von Leuten kommen können, die sich damit noch nie beschäftigen durften, glaub mir, ich durfte es, und ich habs hassen gelernt, darf ich hier an dieser Stelle mal vargs Sif zitieren? "Life is too short to tolerate crappy software." Gott bin ich böse :)
     
  9. #8 nob62, 19.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2004
    nob62

    nob62 Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @RlDdLeR,

    Du hast nicht darauf geantwortet, ob Du schon mit Excel gearbeitet hast, also gehe ich davon aus, daß es nicht so ist. Anmaßend von Dir ist, über etwas zu urteilen, das Du offenbar nicht kennst, deshalb spreche ich Dir jegliches Urteilsvermögen in Bezug auf Excel ab und ob ich darüber böse bin spielt in diesem Zusammenhang keine Rolle. :tongue:
     
  10. #9 RlDdLeR, 19.07.2004
    RlDdLeR

    RlDdLeR BENUTZT GOOGLE - VERDAMMT

    Dabei seit:
    04.04.2003
    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Gut, dann glaubs mir nicht :) Sprich mir ab was du willst, mir egal. Mein Onkel sagt auch immer, dass Excel und Word ganz tolle und starke Programme, die super programmiert sind, aber der benutzt auch Windows und denkt, Peter Huth ist ein Computerprofi.
    Wo wir grad beim Absprechen sind, darf ich dir jegliche Programmierkentnisse absprechen?

    my 2 (mittlerweile langsam windows-genervte) cents.
     
  11. Cyber

    Cyber .:DISTORTED:.

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    999
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D -> BW -> Karlsruhe
    riddler kontra nob62.

    Hier wirds interessant. ich fordere ändert den Topic !
     
  12. #11 nob62, 19.07.2004
    Zuletzt bearbeitet: 19.07.2004
    nob62

    nob62 Jungspund

    Dabei seit:
    26.01.2003
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    @RlDdLeR
    Du darfst. ;) (Kenntnisse kommt von kennen)

    Ich benutze privat weder Excel noch Word noch ein Windows-OS, seit Jahren nutze ich nur Linux und u.A. OpenOffice.org und vermisse nichts. Deshalb maße ich mir trotzdem nicht solche herabwürdigenden Aussagen an, daß Excel und Word "dumm" seien und deren Programmierer und Anwender womöglich auch.

    Ansonsten habe ich dazu nichts weiter zu sagen, @Cybermarc, die Topicänderung fällt somit weg.
     
  13. #12 Atomara, 19.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    scheiße bei msoffice kenn ich mich nicht besonders aus , ich arbeite normaler weise mit so einer minderwertigen software nicht ;)
     
  14. #13 marcelcedric, 19.07.2004
    marcelcedric

    marcelcedric GNU/Punk ;-)

    Dabei seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ${home}
    Ich denke eher, wie vor mir schon oft gesagt, dass sie nur auf das Allgemeinwissen ueber PC / Software hinauswollen, wie z.B. Word, Excel, Windows, Dos, etc.

    mfg
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Atomara, 24.07.2004
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    lol ich hate den test gemacht



    was hate das mit computer zu tun ?........

    Mach mal ein Dokument im Word Excel und power point


    ............ :P lol

    und der rest ? 5 stunden matheaufgaben , deutschaufgaben und allgemeinwissen.

    und dann nicht 2 stunden in einer holzwerkstatt basteln , das ganze verteilt auf 2 tage


    super und was hab ich jetzt davon ?
     
  17. #15 traster, 24.07.2004
    traster

    traster Routinier

    Dabei seit:
    25.11.2003
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    wahrscheinlich nichts !
    mfg traster
    p.s. hoffentlich musstest du nicht im deutschtest "hatte" schreiben ;-)
     
Thema:

Computerwissenstest beim Arbeitsamt

Die Seite wird geladen...

Computerwissenstest beim Arbeitsamt - Ähnliche Themen

  1. Ubuntu fehler beim instalieren

    Ubuntu fehler beim instalieren: Hallo Ich wollte auf meinem Pc Ubuntu neben Windows instalieren da ich hörte ist besser geignet für steam games. Ich habe mir deshalb auf einem...
  2. Probleme beim installieren

    Probleme beim installieren: Moin! Ich habe mir vor ein paar Wochen einen Hyrican Intel® i5, 8192MB DDR3-RAM, 1TB Speicher + 120GB SSD,GF GTX750Ti »Military 4610 PC gekauft....
  3. Wie unterdrückt man jegliche Textusgabe beim Aufruf von 'read'? (auch die Leerzeile)

    Wie unterdrückt man jegliche Textusgabe beim Aufruf von 'read'? (auch die Leerzeile): Ich habe ein Bashscript zum Abfragen von Vokabeln geschrieben. Damit nach der Anzeige einer Vokabel nicht gleich die ihrer Übersetzung angezeigt...
  4. Kernel-Upgrade beim ReadyNAS

    Kernel-Upgrade beim ReadyNAS: Hallo, ich habe mal eine Verständnisfrage: Ich besitze ein Readynas Ultra 2 mit Netgear-eigenem Debian Wheezy-Ableger. Der Kernel ist 3.0.101. Ich...
  5. Fedora 22 ersetzt beim Paketmanagement Yum durch DNF

    Fedora 22 ersetzt beim Paketmanagement Yum durch DNF: Im vermutlich am 26. Mai freigegebenen Fedora 22 wird DNF standardmäßig für das Paketmanagement zuständig sein. Das bisher genutzte Yum wird...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.