Computer als User herunterfahren

Dieses Thema im Forum "Gnome" wurde erstellt von Diabolo, 21.05.2004.

  1. #1 Diabolo, 21.05.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Wie kann ich den Rechner von Gnome aus direkt herunterfahren, ohne daß ich mich zuerst abmelde(als root geht es ja auch)?
    Bei Red Hat funktoniert es problemlos, aber mit Slackware habe ich es noch nicht hinbekommen. Gibt es irgendwo eine Config für GDM, wo man das einstellen kann?

    Diabolo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 qmasterrr, 21.05.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    du musst nur das sticky bit auf /sbin/halt setzten oder sudo verwenden
     
  4. saiki

    saiki Bratwurstgriller

    Dabei seit:
    18.03.2003
    Beiträge:
    934
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen/ Meerane
    Ich würde dir empfehlen sudo zu verwenden. das sticky bit imho mehr sicherheitsrisikio ist, als sudo.
    Außerdem läßt sich sudo schön loggen :)
     
  5. #4 damager, 21.05.2004
    damager

    damager Moderator

    Dabei seit:
    27.08.2003
    Beiträge:
    3.065
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Munich
  6. #5 Diabolo, 21.05.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Danke erstmal, ich werde alle Möglichkeiten abchecken.

    Diabolo
     
  7. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Und? Wie schaut's?
     
  8. #7 qmasterrr, 02.06.2004
    qmasterrr

    qmasterrr Foren Gott

    Dabei seit:
    01.01.2004
    Beiträge:
    2.735
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Germany/NRW/Wesel
    ein schlau gesetztes sticky bit ist imho nicht unsicherer als ein falsch nachlessig geconftes sudo
     
  9. #8 Diabolo, 04.06.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Na, ja - ich habe /sbin/halt so geändert, daß ich direkt über die Konsole(als user) von Gnome heraus herunterfahren kann - nur dann speichert Gnome die Sitzung nicht und beim nächsten Einloggen sind mehrere Fenster offen.
    Ich will doch nur, daß ich dasselbe Abmeldefenster wie als root habe:

    --abmelden
    --den Computer neu starten
    --den Computer herunterfahren


    Das habe ich bis jetzt noch nicht hinbekommen.

    Diabolo
     
  10. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    Versuch mal deinen Benutzer in die /etc/shutdown.allow einzutragen.
     
  11. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    ich hab die nichtmal... einfach anlegen?
     
  12. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    jo kannst machen
     
  13. SaC

    SaC Backpfeifengesicht

    Dabei seit:
    03.06.2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du dieses Fenster gar nicht siehst, musst du unter Menü>Desktop Einstellungen>Komplex>Sitzungen den Haken bei "Bei abmelden nachfragen" setzen.

    MfG Philipp
     
  14. #13 skynnyr, 04.06.2004
    Zuletzt bearbeitet: 04.06.2004
    skynnyr

    skynnyr Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2004
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Um die Shutdown-Option im Abmeldedialog für den normalen Nutzer zu erhalten:
    Code:
    touch /var/lock/console/[your-username]
    ins Anmeldescript einfügen. (Hab ich aber noch nicht ausprobiert.)
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Moritz

    Moritz Life is hard and so am I

    Dabei seit:
    06.08.2003
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Bei mir klappts jetzt...
    Den Weg mit "touch /var/lock/console/[your-username]" hatte ich schonmal ausprobiert, allerdings ware der Haken bei Menü>Desktop Einstellungen>Komplex>Sitzungen -> "Bei abmelden nachfragen" nicht drinne. Jetzt geht's :-)
     
  17. #15 Diabolo, 05.06.2004
    Diabolo

    Diabolo Tripel-As

    Dabei seit:
    10.03.2003
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich/Kärnten
    Danke, das werde ich noch demnächst(wenn ich etwas Zeit habe) ausprobieren.

    LG Diabolo
     
Thema:

Computer als User herunterfahren

Die Seite wird geladen...

Computer als User herunterfahren - Ähnliche Themen

  1. Linux auf alten Computern/Notebooks

    Linux auf alten Computern/Notebooks: Hier http://www.golem.de/news/alles-andere-als-schrottreif-neue-linux-distributionen-fuer-alte-computer-1510-116627.html gibts einen Beitrag,...
  2. Raspberry Pi als Bitcoin-Computer

    Raspberry Pi als Bitcoin-Computer: Unter dem simplen Namen »The 21 Bitcoin Computer« will das US-amerikanischen Unternehmen »21 Inc« ein auf dem Minirechner basierendes...
  3. Kickstarter: NTC arbeitet am 9 USD-Computer

    Kickstarter: NTC arbeitet am 9 USD-Computer: Die im kalifornischen Oakland beheimateten Hardware-Hacker von Next Thing Co. (NTC) haben eine Kickstarter-Kampagne initiiert, um ihren...
  4. IoT: Udoo Neo bringt Linux-Computer, Arduino und Sensoren zusammen

    IoT: Udoo Neo bringt Linux-Computer, Arduino und Sensoren zusammen: Udoo, eine gemeinschaftliche Unternehmung des Embedded-Spezialisten SECO und des Designstudios Aidilab, arbeitet an dem Einplatinencomputer Neo....
  5. ODROID-C1: Einplatinencomputer mit Quad-Core-CPU für 35 USD

    ODROID-C1: Einplatinencomputer mit Quad-Core-CPU für 35 USD: Den Ingenieuren des südkoreanischen Unternehmens Hardkernel ist es mit dem Odroid C1 gelungen, einen Einplatinenrechner mit Multicore-Prozessor...