Client-Admins können drucken, Client-User nicht...

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von AranankA, 11.08.2006.

  1. #1 AranankA, 11.08.2006
    AranankA

    AranankA G.O.D.

    Dabei seit:
    08.08.2006
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Moin, moin.
    Als erstes mal die smb.conf:
    Code:
    [global]
    	workgroup = HINTERHAUS
    	netbios name = SERVERLINUX
    	server string = Samba Server
    	username map = /etc/samba/smbusers
    	security = user
    	encrypt passwords = yes
    	load printers = yes
    	printing = cups
    	printcap name = cups
    	printer admin = @ntadmin
    [homes]
    	comment = Ordnerfreigaben für Clients
    	read only = no
    	browseable = no
    [printers]
    	comment = Druckerfreigaben für Clientrechner
    	path = /var/tmp/win2smb
    	guest ok = yes
    	max print jobs = 1000
    	printable = yes
    	writable = no
    	browseable = no
    	public = yes
    	write list = proxya
    	printer admin = root
    [print$]
    	comment = Downloadbereich Clients
    	path = /etc/samba/drivers/
    	write list = @ntadmin, root
    	guest ok = no
    	browseable = yes
    	read only = yes
    	write list = root
    [prtschweis]
    	comment = Brother MFC7420 an ServerLinux
    	path = /var/tmp/win2smb
    	read only = No
    	guest ok = Yes
    	max print jobs = 1000
    	printable = Yes
    	printer name = prtschweis
    	share modes = No
    [prtcolor]
    	comment = HP DeskJet 6122 an ServerLinux
    	path = /var/tmp/win2smb
    	read only = No
    	guest ok = Yes
    	max print jobs = 1000
    	printable = Yes
    	printer name = prtcolor
    	share modes = No
    Und nun mein Problem: Im komplett eingerichteten Netzwerk (Server SuSe 9.2 mit Samba 3, Clienten XP Home SP2)
    [​IMG]
    können alle Rechner drucken, auf denen der Administrator angemeldet ist. Die Normaluser nicht. Fehlermeldung in diesen Fällen: "Zugriff verweigert".
    Ich werde bald wahnsinnig, weil ich nicht dahinter komme, warum.
    Der Zugriff auf die Dateifreigaben funktioniert ohne Probleme.

    Sieht jemand hier, was ich nicht sehe?

    mfg

    AranankA
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Horus

    Horus Doppel-As

    Dabei seit:
    08.06.2005
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Dürfen die Normalen Benutzer in das Verzeichnis

    Code:
    /var/tmp/win2smb
    schreiben
     
Thema:

Client-Admins können drucken, Client-User nicht...

Die Seite wird geladen...

Client-Admins können drucken, Client-User nicht... - Ähnliche Themen

  1. Chromebooks können künftig Linux von USB booten und installieren

    Chromebooks können künftig Linux von USB booten und installieren: Der französiche Google-Entwickler François Beaufort hat auf G+ einige neue Funktionen von Chrome OS enthüllt, die mit der Version M41 nun...
  2. Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen

    Windows clients können nicht mehr auf lange laufendes System zugreifen: Dies ist mehr oder weniger eine Panik-Mail. Ein wenig ausführlicher, da ich nicht sicher bin, wo es schief gelaufen ist. Ich arbeite derzeit in...
  3. Domänen Computer können sich nicht mit dem Samba Share verbinden. Alle anderen schon.

    Domänen Computer können sich nicht mit dem Samba Share verbinden. Alle anderen schon.: Moin moin zusammen, ich hab da einen lustigen Effekt mit einem Samba Server als Mitgliedsserver in einer W2003 Domäne. Winbind ist konfiguriert...
  4. Wie komme ich in Shell-Konsole in VMware um Back Track 4 benutzen zu können.

    Wie komme ich in Shell-Konsole in VMware um Back Track 4 benutzen zu können.: Hallo Unixboard Community, bin jetzt seit über 7h am Rechner und versuche Back Track 4 benutzen zu können. Ich muss leider zugeben, dass ich...
  5. ZFS filesystem voll, dateien können nicht gelöscht werden

    ZFS filesystem voll, dateien können nicht gelöscht werden: Hallo zusammen! Ich habe heute aus Testgründen bei einem Testsystem folgendes gemacht: mkfile 100G /opt/sis (oder so ähnlich). :think:, fragt...