Cinnamon: Linux Mint mit eigener Version der Gnome-Shell

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 23.12.2011.

  1. #1 newsbot, 23.12.2011
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Die Linux-Distribution Linux Mint hat eine Abspaltung der Gnome-Shell unter dem Namen Cinnamon begonnen. Cinnamon soll das Aussehen von Gnome 2 bewahren, sich aber neuen Entwicklungen nicht verwehren.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Cinnamon: Linux Mint mit eigener Version der Gnome-Shell

Die Seite wird geladen...

Cinnamon: Linux Mint mit eigener Version der Gnome-Shell - Ähnliche Themen

  1. Linux Mint 17.2 Cinnamon und Mate erschienen

    Linux Mint 17.2 Cinnamon und Mate erschienen: Das Linux Mint-Projekt hat Linux Mint 17.2 in den Varianten Cinnamon und Mate veröffentlicht. Andere Desktops sollen in Kürze folgen. Es handelt...
  2. Linux Mint 17.1 Cinnamon und Mate fertiggestellt

    Linux Mint 17.1 Cinnamon und Mate fertiggestellt: Clement Lefebvre, Gründer und Mitentwickler des Ubuntu-Derivats Linux Mint und der Desktop-Umgebungen Mate und Cinnamon, hat die Veröffentlichung...
  3. Linux Mint 17 »Qiana« mit MATE und Cinnamon neu veröffentlicht

    Linux Mint 17 »Qiana« mit MATE und Cinnamon neu veröffentlicht: Die vor einem Monat in stabiler Version veröffentlichten Linux Mint Vatrianten mit MATE und Cinnamon Desktop wurden neu aufgelegt. Hauptgrund ist...
  4. Linux Mint 17 Cinnamon und Mate freigegeben

    Linux Mint 17 Cinnamon und Mate freigegeben: Linux Mint ist in Version 17 erschienen. Als Desktops stehen zunächst Cinnamon und Mate zur Verfügung, andere Desktops sollen in Kürze folgen....
  5. Linux Mint 16 »Petra« mit Cinnamon und MATE

    Linux Mint 16 »Petra« mit Cinnamon und MATE: Das Linux-Mint-Team um den Gründer und Entwickler Clement Lefebvre hat sein Ubuntu-Derivat in der Version 16 veröffentlicht. Linux Mint 16 wurde...