chown auf \ angewendet...

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von marigold, 01.05.2007.

  1. #1 marigold, 01.05.2007
    marigold

    marigold Jungspund

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo!

    Ich hab ausversehen beim midnight commander folgendes kommando ausgeführt... :

    chown -R marigold:marigold \

    Seit dem sind drei Dinge komisch:
    a) die Tastenkombination Strg-x-o im mc funktioniert nicht mehr, stattdessen macht er den mc einfach nur unsichtbar (tastenkombi dafür is strg-o)
    b) wenn ich im mc irgendeinen befehl auf der kommandozeile ausführen will, sagt er mir, dass die shell noch aktiv wäre und er darum jetzt keinen neuen befehl ausführen könnte. Das selbe passiert wenn ich den mc beende.
    c) beim herunterfahren des rechners sagt er mir immer das das eine raid device noch busy ist

    system: heute frisch aufgespieltes debian etch

    Naja, ich hatte ja eigentlich erwartet, dass er nun den besitzer und gruppe aller dateien auf dem ganzen rechner ändert, aber das tut er gar nicht! keine der dateien die ich mal angeschaut haben waren geändert.
    Aber irgendwas tut er ja scheinbar, nur was? und wie kann ich das beenden?

    danke!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wolfgang, 01.05.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Hallo

    Code:
    chown -R marigold:marigold \
    
    Erwartet auf der neuen Zeile noch das Verzeichnis.
    Der Backslash fungiert als Zeilenfortsetzungs-Zeichen.

    Sprich: Dein Befehl ist noch nicht abgeschlossen.

    Was du wolltest war sicher der Slash /

    Allerdings rate ich dir dringenst von der Idee ab, alle Dateien und Verzeichnisse des Systems einem User zuzuordnen.
    Danach dürfte mindestens das halbe System kaputt sein.

    Sei froh, dass es nicht geklappt hat.

    Gruß Wolfgang
     
  4. #3 marigold, 01.05.2007
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2007
    marigold

    marigold Jungspund

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    danke für die schnelle antwort!

    ich hatte auch in absolut gar keiner weise vor das tatsächlich auf / auszuführen, vielmehr wollte ich eigentlich noch ein unterverzeichnis angeben, bin nur zu früh auf die entertaste gekommen...

    aber wie sage ich ihm denn nun, dass ich den befehl doch nicht mehr ausführen will? einfach das gewünschte verzeichnis noch angeben und enter drücken?
    gibt es da nicht vielleicht eine tastenkombi zu abbrechen?

    danke!
     
  5. #4 Wolfgang, 01.05.2007
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Mach eine zweite Konsole auf und schieß das Programm ab, wenn es sich mit <STRG>+<C> nicht abbrechen lässt
     
  6. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    Oder nimm

    Und mach dann

    k und gibt dann die angezeigte Prozess ID ein
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 marigold, 04.05.2007
    marigold

    marigold Jungspund

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    ok, also scheinbar ist jetzt der befehl beendet, auf jeden Fall kann ich nichts ungewöhnliches bei der Prozessliste entdecken.
    hier die liste:
    http://nopaste.debianforum.de/5732

    Nur zwei Dinge sind immernoch seltsam:
    i) beim herunterfahren bekomme ich immer die meldung dass md1 noch aktiv ist, und er deshalb nciht das raid ausschalten könnte. dann beendet er doch einfach md1 und schaltet sich dann ab.
    md1 ist die eine der beiden festplatten die im RAID1 sind (bzw. eine partition von der hdd).

    zwei Mal hat er dann nach dem neustarten immer das raid neu synchroniesiert (bis zum ende durch), aber damit hat er jetzt auch aufgehört.

    ii) die Tastenkombis im mc funktionieren nicht mehr so richtig.
    Ich glaube jede Tastenkombi die ein "x" enthält funktioniert nicht mehr. (mein x selbst funktioniert aber schon noch :) )

    danke für eure hilfe schonmal!
     
  9. #7 marigold, 12.05.2007
    marigold

    marigold Jungspund

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hat nicht vielleicht jemand ne idee woran das liegen könnte? :hilfe2:
     
Thema:

chown auf \ angewendet...

Die Seite wird geladen...

chown auf \ angewendet... - Ähnliche Themen

  1. chown/chmod crasht Dateisystem!?

    chown/chmod crasht Dateisystem!?: Hallo Leute, ich hab' einen kleinen Samba Server als NAS bei mir am Laufen, Fedora Core 15, aktueller Kernel 2.6.x, als Dateisystem wird btrfs...
  2. ln und chown

    ln und chown: Hi Zusammen, lege per script user an und diese sollen auf einen bestimmten bereich eines anderen speziellen users per symlink zugreifen können...
  3. [CHOWN/CHMOD } Rechte] Benutzer im Home-Dir

    [CHOWN/CHMOD } Rechte] Benutzer im Home-Dir: Hallo, eine kurze Frage: Mit CHOWN kann man ja sehr schön den Benutzer/Gruppe etc. ändern. Mein Ziel ist es, die Benutzer-Dirs im...
  4. probs mit chmod & chown auf fvat-System

    probs mit chmod & chown auf fvat-System: Hi Leutz, ich hab da momentan ein merkwürdiges Phänomen dass ich nicht so ganz verstehe. Ich hatte vor kurzem mal meine Partitionen etwas...