CD/DVD-Rom Verweigert zugriff?

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von silent-boy, 12.10.2006.

  1. #1 silent-boy, 12.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Hallo, hab da mal ne frage! Wenn ich eine CD/DVD mit Daten drauf in mein CD/DVD Rom einlege, erscheit wie gewohnt die Abfrage was er machen soll, ich wähle wie gewöhnlich das er die CD/DVD öffnene soll. Darauf hin sagt er mir das der Zugriff verweigert wird egal ob ich als user oder root eingelogt bin. Woran könnte es liegen es lief sonst immer problem los??? :hilfe2:

    Ach ja ich benutzte OpenSuse 10.1

    Schon mal danke für die mühe
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    eventuell ist ja das Laufwerk
    einfach "nur" defekt?

    Gruß Lumpi
     
  4. #3 silent-boy, 12.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Hab ich auch schon gedacht, aber ich habe ja noch ein 2 System von MS drauf da läuft es problemlos. Also gehe ich einfach mal davon das das die Technische seite in ordnung ist. Sonst würde er ja auch erst gar nicht erkennen wenn ein CD eingelegt wird denke ich mal, er erkennt auch welchen titel die cd hat er öffnet sie nur nicht :(
    Ach ja ich habe auch schon probiert andere cd zu benutzen klappt leider auch nicht also ich schlisse mal aus das alle 5 cds defekt sind.
     
  5. #4 silent-boy, 12.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Korrektur er wirft aus:Berechtigung verweigert!
     
  6. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo

    Als erstes lese noch mal die Boardregeln bez. Folgeposts. ;)

    Welche Distri hast du?
    Wo tritt der Fehler auf? KDE, Gnom, Konsole?
    Wie "öffnest" du die CD?

    Ich denke, das dir die Berechtigung zum mounten fehlt.
    Hast du die CD´s mal in der Konsole als root gemountet?

    Mache mal in der Konsole ein
    cat /etc/fstab
    und poste die Ausgabe.

    Gruß Lumpi
     
  7. #6 silent-boy, 13.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Also:
    Distri: Suse 10.1
    Oberfläche: KDE 3.5
    Ich öffne die CD indem ich sie in das cd rom lege, dieses schliesse, danach übernimmt suse das automouten, nun kommt Welches suse wie folgt nennt:
    CD-Name - KDE Dämon. In diesem Fenster steht: Ein neues Medium wurde gefunden was möchten sie tun?
    Es gibt 2 Auswahl möglichkeiten:
    1. Im neuen Fenster öffnern
    2. Nichts unternehmen

    Ich nehme die erste möglichkeit darauf gibt er die meldung Berechtigungen Verweigert raus.

    So genauer kann ich es leider nicht hier ist noch der Text aus der Konsole:

    /dev/hda6 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
    /dev/hda7 /home reiserfs acl,user_xattr 1 2
    /dev/hda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    /dev/hda5 swap swap defaults 0 0
    proc /proc proc defaults 0 0
    sysfs /sys sysfs noauto 0 0
    debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
    /dev/hdc /media/dvdrecorder subfs noauto,fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0

    Schon mal danke
     
  8. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Das sagt mir, dass eine HDD am secondary IDE als slave "hängt".
    Ändere deine fstab nach dem prinzip
    Code:
    /dev/dvdrecorder     /media/dvdrecorder   subfs      noauto,fs=cdfss,ro,procuid,nosuid,nodev,exec,iocharset=utf8 0 0
    
    (es sollte auch das Verzeichnis /media/dvdrecorder existieren)
    Dann kann ich für Heute nur noch sagen:
    UDMA-Kabel verwenden und als "MA" "hängen"
    (Die fstab dann entsprechend anpassen)

    Gruß Lumpi

    PS:
    Das "erste" ist ja ein ganzes HowTo
    sooo genau wollte ich es doch nicht wissen ;)
    (ich kann ja auch die cd "per Hand" mounten )
     
  9. #8 silent-boy, 13.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Geht leider auch nicht immer noch die gleiche fehler meldung :-( habe gerade nochmal die Reparations Funktion von Suse getestet ergebniss: gleiche Problem wie zuvor
     
  10. #9 silent-boy, 13.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Ach ja mit den Kabel Tauschen könnte sich ein Problem ergeben das gerät sitzt im notebook
     
  11. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    Versuche mal in der Konsole als root ( su )ein

    mount -t iso9660 /dev/hdc /media/dvdrecorder
    oder (wenn die fstab wie beschrieben geändert wurde )
    mount -t iso9660 /dev/dvdrecorder /media/dvdrecorder

    je nach dem solltest du eine Meldung bekommen.
    Wenn ein leerer Prompt erscheint, wurde das Gerät gemountet.

    Das mit dem "NOTIZBUCH" hättest du schon mal eher bemerken können. ;)
    Ist das DVD-LW im BIOS eingeschalten?
    Bevor du "meckerst", XP "liest" mitunter auch mal ein deaktiviertes IDE-Gerät aus ;)

    Gruß Lumpi
     
  12. #11 silent-boy, 13.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Hab es mal ganz linke windows gelöst daten gesichert und neu installiert läuft wieder.^^
     
  13. Lumpi

    Lumpi Haudegen

    Dabei seit:
    14.06.2006
    Beiträge:
    663
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dessau
    Hallo,

    das ist ja mal was ganz komisches.....

    Gruß Lumpi
     
  14. #13 silent-boy, 13.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Verdammt lief bis er nen kernel update gemacht hat, son sche... nun lässt er mich nicht mal mehr ins system :-(
    Nun ja ich wollte mir immer schon mal ne andere Distri anschauen versuch es mal mit debian
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Ritschie, 13.10.2006
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    Um was für nen Laptop handelt es sich denn? Welches DVD-Laufwerk ist verbaut?

    Die Angaben in Deinem Profil solltest Du übrigens mal etwas konkretisieren. Ob Du beispielsweise 30GB HDD hast, oder 60 interessiert keinen und hilft auch bei Fehlersuchen nicht wirklich weiter ;)

    Gruß,
    Ritschie
     
  17. #15 silent-boy, 14.10.2006
    silent-boy

    silent-boy Eroberer

    Dabei seit:
    10.10.2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Osnabrueck
    Also nach einer neuinstallation läuft es ja wie gesagt, hab mal die fstab ausgelesen mit der es läuft:
    /dev/hda5 / reiserfs acl,user_xattr 1 1
    /dev/hda6 /home reiserfs acl,user_xattr 1 2
    /dev/hda1 /windows/C ntfs ro,users,gid=users,umask=0002,nls=utf8 0 0
    /dev/hda7 swap swap defaults 0 0
    proc /proc proc defaults 0 0
    sysfs /sys sysfs noauto 0 0
    debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
    usbfs /proc/bus/usb usbfs noauto 0 0
    devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0
    jedoch wenn ich nun das System update wird die datei wieder umgeschrieben. Weiß wer warum?

    P.S. Die Angaben Spezifizier ich noch muß nur die genauen spezifikationen noch raussuchen^^
     
Thema:

CD/DVD-Rom Verweigert zugriff?

Die Seite wird geladen...

CD/DVD-Rom Verweigert zugriff? - Ähnliche Themen

  1. CD/DVD-Rom mounten auf Darwin 8

    CD/DVD-Rom mounten auf Darwin 8: hi ich habe auf meinem MacMini(ppc) Darwin 8.0.1 instaliiert und will nun das DVD laufwerk mounten, jedoch habe ich keine ahnung wie ich das...
  2. Linux verweigert root-anmeldung

    Linux verweigert root-anmeldung: hallo zusammen, vor zwei wochen habe ich meinen ersten linux-rechner (kubuntu 11.04 auf aktueller pc-hardware) aufgesetzt und muss sagen, dass...
  3. Schreibzugriff verweigert (SLES 11 / Client: Windows XP)

    Schreibzugriff verweigert (SLES 11 / Client: Windows XP): Hallöchen, ich stehe gerade vor einem Problem, bei dem ich mir bislang die Zähne ausbeiße: Vorweg: Ich habe hier 2 Server (SLES 11) - beide sind...
  4. Samba verweigert schreibrechte von gleich auf jetzt

    Samba verweigert schreibrechte von gleich auf jetzt: Grüßt euch, ich habe das problem, dass wenn ich zum beispiel ein ordner mit 10gb von meinem windows computer über das netzwerk auf meinen samba...
  5. NTP Server verweigert Zugriff auf Quellen - Port 123 blocked?

    NTP Server verweigert Zugriff auf Quellen - Port 123 blocked?: Hallo Gemeinde, Ich habe ein etwas seltsames Problem in der Nutzung meines seit Jahren stabilen NTP Zeitservers im Netz, er versorgt zahlreiche...