Casio E-115G mit Linux ausstatten

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von theton, 14.08.2006.

  1. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hi,

    ich habe hier noch so einen netten alten Casio E-115G (Cassiopeia) rumliegen, der dummerweise Windows-CE drauf hat, was, da nur geringfuegig modifizierbar (closed Source halt), fuer mich relativ unbrauchbar ist. Nun habe ich festgestellt, dass Linux-MIPS die CPU (NEC VR 4121 150MHz) wohl unterstuetzt, aber ich finde nirgendwo einen Hinweis, wie ich auf der Kiste ein Linux installieren kann? Daher meine Frage?
    Wie bekomme ich Linux ueber eine serielle Schnittstelle installiert?
    Oder gibt es eine Moeglichkeit einen Installer auf eine CF-Card zu packen und unter Windows-CE zu starten? Da das Ding einen CF-Slot hat, sollte das ja eigentlich auch irgendwie moeglich sein.
    Evtl. kennt ja auch jemand eine Distribution, die auf dem E-115G laeuft. Ich konnte leider keine finden. Was auch hilfreich waere, wenn ich die CF irgendwie ueber die serielle Schnittstelle auf meinem Rechner mounten koennte. Dann haette ich ja die Moeglichkeit Linux-MIPS nach dem "LFS-Prinzip" zu installieren und muesste dann nur noch einen Weg finden, wie ich die Kiste von der CF booten lassen kann.
    Also... ueber jeden noch so kleinen Hinweis waere ich sehr dankbar, denn es waere ja schade, wenn das gute Stueck nur in der Ecke liegen wuerde. :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Hmm, OpenEmbedded scheint ein Ansatz zum erstellen entsprechender Images sein. Werde mich heute abend da mal einlesen, denn wie ich die auf den Casio bekommen soll, konnte ich da auf die schnelle nicht finden, aber mit etwas mehr Zeit sollte sich da eine Loesung finden. Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass es reicht diese ueber MultiSync rueberzukopieren.
    Mit Linux-VR haette ich auf jeden Fall eine gute Kernel-Grundlage, auch wenn es schon seit 6 Jahren nicht mehr weiter entwickelt wird. Aber zumindest unterstuetzt es den E105 und da sollte es ja nicht allzu schwierig sein das ganze auf den 115 anzupassen, da dieser ja der direkte Nachfolger war und meines Wissens fast identische CPUs verbaut wurden.
    Danke fuer den Link. Da habe ich erstmal was zum Stoebern.
     
  5. Y-Tux

    Y-Tux Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    ich hatte mal der casio E125 mit ner 150Mhz mips cpu aber den hab ich ac. einem jahr fuer 100.- verkauft... der akku war auch nicht mehr gut und hielt nur noch ne 1/2 stunde wen man ein video schaute...
     
  6. #5 theton, 15.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2006
    theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Nun, mein Akku haelt noch locker 5-6 Stunden, ist aber mit dem Windows-CE fuer meine Absichten unbrauchbar. Verkaufen wuerde ich ihn nur ungern, da ich auf meinem Sony Clie mit PalmOS ganz zufrieden bin und noch was brauche, wo ich unterwegs mal ein paar Skripte fuer die Arbeit vorbereiten und ein paar Daten ablegen kann. Linux mit zusaetzlich installiertem Perl (das koennte ich mir ja aus uClinux nehmen) waere daher meine erste Idee. Momentan durchforste ich auch noch handhelds.org, nur haben es scheinbar nur wenige geschafft eine entsprechende komplette Distro rauszubringen. Die meisten Projekte entwickeln nur speziell angepasste Kernel weiter. Debian fuer MIPS koennte ein Ansatz sein (unterstuetzt sogar die 64bit-MIPS-CPUs und sollte daher auf dem Casio laufen, der ja selbige verbaut hat), allerdings finde ich nirgends eine Anleitung, wie ich das auf einem PDA ueber den seriellen Port (also die Dockingstation) installieren kann.

    Problem bei Cassiopeia ist ja weiterhin, dass das Windows dort auf einem ROM installiert ist, so dass ich also das Linux auf die CF-Card packen und im RAM ausfuehren muesste. Ausserdem muesste ich eine Moeglichkeit finden, wie ich den Bootloader vom Win-CE so anpassen kann, dass er dann auch das installierte Linux booten kann. Auch da bin ich momentan noch dabei das WWW zu durchforsten, da ich keinen Hinweis finde, ob das Teil evtl. direkt von einer CF-Card booten und/oder wie ich den Win-CE-Bootloader entsprechend aendern kann. Einen passenden Kernel habe ich auf jeden Fall mit VR-Linux gefunden. Die Anpassungen an die etwas neuere CPU duerften nicht allzu schwierig sein, da die Hardware-Spezifikationen dafuer frei verfuegbar sind.

    Testen kann ich das allerdings nur, wenn ich eine Weg fuer die Installation finde. Daran haengt momentan eigentlich alles. Card-Reader und dann eine LFS-Installation kann ich schonmal knicken, da ich nicht weiss, welches Device der Casio intern fuer die CF-Card verwendet.
     
  7. Y-Tux

    Y-Tux Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    hmm.. must du wissen ob sich das rumbasteln lohnt, den bei den runterkommenden preise fuer mobilen geraete kann man auch ein anderes mit linux kaufen welches dann auch bei nem linux computer ueber usb/BT/wlan funzt...

    z.b. mein moto e680 geht ueber BT und USB auf meinem suse 10 und kostet im momment nur zwischen 200.- bis 400.- mit ner 1gb SD/MMC karte -vorher wars um 900.- mit ner 64mb TF karte. daneben hat es handy funz drin wo dein casio pda nicht mal hat und linux ist schon standardmaesig drauf.
     
  8. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich will mir halt nichts neues kaufen und ich bastel ja gern (ein wenig geht's mir ja auch um's Basteln, endlich mal wieder eine kleine Herausforderung :D ). Wenn dabei was rauskommt, was evtl. auch andere weiterverwenden koennen, passt das schon.
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Y-Tux, 15.08.2006
    Zuletzt bearbeitet: 15.08.2006
    Y-Tux

    Y-Tux Tripel-As

    Dabei seit:
    23.05.2006
    Beiträge:
    212
    Zustimmungen:
    0
    na dan viel spass.. waer natuerlich schon toll wenns dan auch funzen taete...

    hab letzhin(2-3 tagen) vom nem antiquertem aber defektem 70er jahre drehscheiben telefon(CH-made) nen skype-hoerer gebastelt und per spiralkabel an eine der beiden soundkarten am pc angeschlossen -soweit funzt er gut und der hat eben style. soweit meine kleine bastel faehigkeit. ;)
    wen man nicht immer den hoerer halten will dan kann ich auch das gespraech auf die zweite soundkarte bei der nen radiorekorder dranhaengt per audiomixer "umleiten" lassen un der hoerer nur als mic benutzen und vor mir auf den tisch liegen lassen.

    hab das gleiche vor ca. 1 1/2 jahren als gag mit nem anderen alten telefonhoerer gemacht -jedoch an mein moto e680 statt einem handy headset und ging auch gut, klang laut und klar. :D
     
  11. #9 proflan, 27.05.2007
    proflan

    proflan Jungspund

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hi - hast Du zwischenzeitlich was gefunden? ^^
     
Thema:

Casio E-115G mit Linux ausstatten

Die Seite wird geladen...

Casio E-115G mit Linux ausstatten - Ähnliche Themen

  1. Casio Cassiopeia E-115G und Linux???

    Casio Cassiopeia E-115G und Linux???: Hallo :) Ich könnte ein Casio Cassiopeia E-115G bekommen. Da ist aber leider Windows CE drauf. Weiß hier einer ob ich da Linux, z.b. Opie,...
  2. Linux und Casio ClassPad 330

    Linux und Casio ClassPad 330: Hi, gibt es eine Möglichkeit den Casio ClassPad 330 Taschenrechner unter Linux anzusprechen? Wir benutzen den in der Schule. Einfach...
  3. Casio PV 750plus

    Casio PV 750plus: Hallo erstmal, Hat schon jemand mal einen Casio PV 750plus mit Linux verbunden ?? Ich selber arbeite mit SuSe 8,2. Konnte bisher nur...