[C]Dynamische Bibliothek erzeugen

Dieses Thema im Forum "C/C++" wurde erstellt von Cordell, 16.11.2006.

  1. #1 Cordell, 16.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2006
    Cordell

    Cordell Mitglied

    Dabei seit:
    14.02.2006
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    Hi,

    ich hab das leider noch nie gemacht und hab eine Frage!
    Wozu werden die Parameter -L und -R bei untenstehender Anweisung benutzt?

    Code:
    gcc -L`pwd` -R`pwd` -o example example.c -lparallel -lpthread
    Für eine schnelle Antwort wäre ich sehr dankbar!

    Gruß,
    Cordell
    :hilfe2:

    Für -L hat es sich erledigt, jedoch bekomme ich einfach nicht raus, wofür -R steht!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rdg, 16.11.2006
    Zuletzt bearbeitet: 16.11.2006
    rdg

    rdg ???

    Dabei seit:
    12.10.2006
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hi,
    wirklich kann ich dir auch nicht helfen, aber mit "man gcc" bekommst du eine gute Doku über den gcc, alerdings ist mir die -R Option nicht bekannt und ich habe in der man auch nicht gefunden. Was nicht heißt das ich es nicht übersehen habe.
     
  4. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Code:
    bitmuncher@BAPS:~$ gcc -R
    gcc: unrecognized option '-R'
    
    Offenbar gibt es -R als Parameter für gcc garnicht.
     
Thema:

[C]Dynamische Bibliothek erzeugen

Die Seite wird geladen...

[C]Dynamische Bibliothek erzeugen - Ähnliche Themen

  1. TensorFlow: Freie Bibliothek für künstliche Intelligenz von Google

    TensorFlow: Freie Bibliothek für künstliche Intelligenz von Google: Google hat ein weiteres Software-Projekt unter eine freie Lizenz gestellt und publiziert. TensorFlow berechnet in sehr allgemeiner Weise...
  2. glibc 2.22 mit neuer Vektorbibliothek und Unicode 7.0

    glibc 2.22 mit neuer Vektorbibliothek und Unicode 7.0: Die glibc-Entwickler haben Version 2.22 der C-Laufzeitbibliothek veröffentlicht. Der Schwerpunkt lag in der neuen Version klar auf Korrekturen,...
  3. Vatikanbibliothek nutzt intensiv Open Source

    Vatikanbibliothek nutzt intensiv Open Source: Die Vatikanbibliothek nutzt Open-Source-Software intensiv. Das erläuterte Luciano Ammenti, Leiter der IT-Abteilung der Vatikanbibliothek, kürzlich...
  4. ALIADA vernetzt die Bestände von Archiven, Museen und Bibliotheken als Open Data

    ALIADA vernetzt die Bestände von Archiven, Museen und Bibliotheken als Open Data: Die von der EU geförderte Open-Source-Software ALIADA soll es Archiven, Museen und Bibliotheken erleichtern, ihre Bestände automatisiert zu...
  5. Qt-Bibliothek jetzt in der Qt Company vereint

    Qt-Bibliothek jetzt in der Qt Company vereint: Wie vor einigen Wochen angekündigt, hat Digia eine Tochterfirma gegründet, die das freie Qt-Projekt und das kommerzielle Qt-Geschäft unter einem...