Browsing über verschiedene Workgroups in unterschiedlichen Subnetzen

Dieses Thema im Forum "Samba" wurde erstellt von Schafkopf, 25.11.2010.

  1. #1 Schafkopf, 25.11.2010
    Schafkopf

    Schafkopf Grünschnabel

    Dabei seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe ein Problem, dass ich schon sei Tagen nicht gelöst bekomme:

    Situation:
    3 Subnetze mit jeweils einem Samba Server, verbunden über VPN. Jedes Subnetz hat eigene Workgroup. In jedem Subnetz ist Samba der "local master" und "domain master".

    Ein Server ist zusätzlich der WINS Server für alle Netze.
    Über \\Rechnername ist jeder PC bzw. Server von allen Subnetzen aus erreichbar. Die Namensauflösung über WINS scheint also zu passen.

    Nun zu meinem Problem:
    In der Netzwerkansicht der Windowsrechner tauchen nur die Rechner der eigenen Arbeitsgruppe auf. Die anderen Arbeitsgruppen sind zwar vorhanden, allerdings leer.

    Eine Abfrage von einem Win7 Rechner über "net view /domain" zeigt alle Arbeitsgruppen. Ein "net view /domain: NAME_DER_ANDEREN_ARBEITSGRUPPE" wird mit "Es ist ein Fehler im Remote API aufgetreten" quittiert.

    Auf allen Samba Servern ist die browse.dat mit den eigenen Rechnern sowie den jeweils anderen Samba Servern befüllt:
    Code:
    "GRUPPE1"                 c0001000 "SERVER01"                    "GRUPPE1"
    "SERVER01"                408d9b0b "SERVER01"                    "GRUPPE1"
    "PC01"                    40001003 "Arbeitsplatzrechner 01"      "GRUPPE1"
    "PC02"                    40001003 "Arbeitsplatzrechner 02"      "GRUPPE1"
    "GRUPPE2"                 80001000 "SERVER02"                    "GRUPPE2"
    "GRUPPE3"                 80001000 "SERVER03"                    "GRUPPE3"
    
    Interesannter weise funktioniert die Auflistung der jeweils anderen Arbeitsgruppen problemlos von einem Linux System aus. Ein solcher Client zeigt mit "smbtree -N" alle Arbeitsgruppen mit allen dazugehörigen Rechnern und deren Freigaben korrekt an.
    Ein "smbtree -N -d5" zeigt auch, dass dafür die jeweils anderen Samba Server abgefragt werden um die zugehörigen Clients zeigen zu können.

    Wenn "smbtree" nichts anderes als "net view" macht, sollte die Konfiguration ja eigentlich passen.

    Nur komme ich nicht weiter, wie ich die Windows Clients dazu überreden kann, die jeweils anderen Arbeitsgruppen anzuzeigen.

    Hat hier irgendwer eine Idee?

    Schon mal vielen Dank
    Schafkopf
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Browsing über verschiedene Workgroups in unterschiedlichen Subnetzen

Die Seite wird geladen...

Browsing über verschiedene Workgroups in unterschiedlichen Subnetzen - Ähnliche Themen

  1. konqueror --profile webbrowsing

    konqueror --profile webbrowsing: [gelöst]konqueror --profile webbrowsing Hallo Ich möchte in kde 4.3.1 Standard Komponente Browser Konqueror nutzen. Ich habe eingetragen...
  2. Browsing im Windowsnetz extrem langsam

    Browsing im Windowsnetz extrem langsam: Morgen, habe folgendes Problem: Ich habe ein Windowsnetzwerk (ca. 20x W2K) mit 2 SMB Servern (PDC): SMB-Server1: domain master localmaster yes...
  3. konqueror: datei-browsing wie bei opera

    konqueror: datei-browsing wie bei opera: Hallo, hier folgt eine Hommage an den Konqueror! Ich nutze GNOME mit Fedora 8, aber etwas wie den konqueror hat GNOME nicht, vor allem kein...
  4. Index-Browsing mit CSS-Layout

    Index-Browsing mit CSS-Layout: Hallo, ich möchte das Index-Browsing eines Apache-Verzeichnis mit CSS etwas verschönern. Unter folgenden Link steht die Möglichkeit, in der...
  5. Frage: Probleme mit dem Browsing

    Frage: Probleme mit dem Browsing: Hallo ich habe folgendes Problem: Ich hatte ein Funktionierendes kleines Netzwerk mit Samba und W2k clients alle Clients hatten den gleichen...