Brother HL-2030 im Netzwerk installieren

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von Algo, 30.09.2010.

  1. Algo

    Algo Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin noch Linuxanfänger und habe hier zwei PCs, die über einen Switch vernetzt sind.
    Es gibt keinen DHCP-Server, ich habe beiden PCs manuell IPs zugewiesen.
    Datenaustausch, Ping, sowie Remote läuft alles.
    Nur beim Drucken habe ich ein kleines Problem:
    Auf PC1 läuft OpenSuse 11.0 - auf PC2 leider noch Win XP.
    Der Drucker ist ein Brother HL-2030 und ist mit USB direkt am PC2 angeschlossen.
    Dort kann ich auch drucken.
    Auf PC2 habe ich den Drucker auch freigegeben.
    Nun möchte ich den Drucker gerne auf PC1 als Netzwerkdrucker installieren.
    Das habe ich auch schon versucht:
    Ich habe bei brother.de beide RPMs für den HL-2030 heruntergeladen.
    Dann habe ich beide installiert und dann wurde der HL2030 auch in der Liste der Drucker aufgeführt.
    Dann habe ich "Hinzufügen" geklickt und als Druckertyp "Netzwerkdrucker" ausgewählt.
    Dann "SMB-Server" alle Daten eingegeben und auf den Button zum überprüfen geklickt, dann kam die Meldung, dass der Drucker erreichbar ist.
    Bei Model habe ich HL2030 ausgewählt.
    Dann habe ich eine Testseite versucht zu drucken...
    Dann kam das Problem: Der Drucker macht zwar (manchmal) Geräusche, aber er druckt nicht.
    Woran kann das liegen?

    Gruß
    Algo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Algo

    Algo Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    keiner eine Idee?

    wenn ich in der Konsole ping 192.168.2.2 eingebe (ist die IP von PC2), dann klappt alles.
    Wenn ich allerdings ping 192.168.2.2/Drucker2 eingebe (Drucker2 ist der Freigabename des Druckers) dann kommt "unknow host"... ist das normal? Ich habe mal wo gehört, dass der Drucker direkt angepingt werden können muss?
    Aber er ist ja mit USB angeschlossen... ?

    Bei localhost:631 kommt smb failed woran kann das liegen?
    wo liegt denn die configuration-Datei von smb?

    Gruß
    Algo
     
  4. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Das Schwierige ist wohl, dass der Windows-Rechner der Server ist, und wo da die Log-Dateien liegen, weiss zumindest ist nicht. Fuer den Linux-Rechner kannst Du mal im Verzeichnis /etc/cups nachschauen. Dort muesste eine Datei cupsd.conf liegen. Setze in der Datei mal LogLevel auf debug und starte beide Rechner neu. Dann schaust Du im Verzeichnis /var/log/cups die Dateien access_log und error_log an, waehrend Du eine Testseite druckst. Das sollte eine grosse Menge Informationen in access_log und error_log erzeugen, die Du sorgfaeltig durchlesen solltest. Dort koennte ein Hinweis liegen.
    Wie gesagt koennte das allerdings daran scheitern, dass der Windows-Rechner der Server ist.

    Es wundert mich uebrigens nich, dass ping 192.168.2.2/Drucker2 nicht funktioniert, ist ja an sich kein Rechner.
    Die Konfigurationsdateien fuer samba liegen auch in /etc/smb oder /etc/samba, aber wiederum stellt sich die Frage, ob cups (das sprichst Du mit 'localhost:631' an) mit der Fehlermeldung nicht den samba-Dienst am Windowsrechner meint.
     
  5. #4 Remidemi, 01.10.2010
    Remidemi

    Remidemi Routinier

    Dabei seit:
    17.03.2008
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südpfalz
    Hi

    Vielleicht verhindert die Windows Firewall zu Zugriff auf den Drucker?
     
  6. Algo

    Algo Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Danke für die Antworten!

    Kann nicht sein, denn ich habe die Win-Firewall deaktiviert.
    Außerdem macht der Drucker manchmal "Geräusche" und schaltet sich aus dem Ruhezustand ein. Nur drucken tut er nicht :-(

    @rikola: Werde ich gleich mal probieren und dann hier berichten!
     
  7. Algo

    Algo Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
  8. Algo

    Algo Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    So, jetzt habe ich gerade einen Test gemacht: ich habe mit einem weiterem Win XP Rechner im Netzwerk versucht auf den Drucker zuzugreifen.
    Das ging auch, aber erst, als ich mich mit dem Benutzernamen und dem Passwort vom PC2 (Der PC mit dem Drucker) angemeldet habe.
    Allerdings gebe ich unter Linux auch den Benutzername und das Passwort ein (Bei der Konfiguration des Drucker unter Linux an PC1) und es wird mir auch während der Konfiguration angezeigt, dass der Drucker erreichbar ist.

    Hat jemand eine Idee?

    Gruß
    Algo
     
  9. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Aus Deiner Log-Datei faellt v.a. auf:
    Code:
    cupsdAuthorize: No authentication data provided.
    cups scheint also tatsaechlich nicht zu wissen, wie es sich am Windows-Rechner anmelden soll. Ich weiss allerdings auch nicht, wie man cups das mitteilt. Fuettere doch mal google mit sowas wie "cups authenticate server windows" oder auch mit der Zeile aus der log-Datei.
     
  11. Algo

    Algo Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.09.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    aha, ok, jetzt verstehe ich das langsam.
    Wenn ich den Drucker unter der KDE Druckerverwaltung betrachte, (also nicht mit Yast) dann steht da auch unter "Verbindung" Anonymous...
    Allerding ändert sich daran nichts, selbst wenn ich Anmeldedaten eingebe :-( (Die werden einfach nicht gespeichert...)
    In welcher Datei liegen denn die Anmeldedaten?

    Gruß
    Algo
     
Thema:

Brother HL-2030 im Netzwerk installieren

Die Seite wird geladen...

Brother HL-2030 im Netzwerk installieren - Ähnliche Themen

  1. Drucken mit Brother MFC-425CN

    Drucken mit Brother MFC-425CN: Hallo, da ich inzwischen mit UBUNTU immer weniger zufrieden war habe ich nach einer Alternative gesucht und CentOS 6.3 gefunden. Seit einigen...
  2. Brother HL3040CN druckt nicht

    Brother HL3040CN druckt nicht: Moinsen, ich habe einen Brother HL3040CN, angeschlossen via Netzwerk(ping klappt) und er will einfach nicht drucken. Die treiber von der Brother...
  3. KompatibleTonerkartusche für Brother HL 2140

    KompatibleTonerkartusche für Brother HL 2140: Hallo Community, ich erstelle einen neuen Thread, weil ich hier nicht in Uralt-thread schreiben will. bin auf der Suche nach einer kompatiblen...
  4. Installation Multifunktionsgerät Brother dcp 135 c

    Installation Multifunktionsgerät Brother dcp 135 c: Hallo, ich bin ein neuer Open suse 11.1 Nutzer. Mein Multifuktionsgerät brother dcpß 135 c habe ich angeschlossen und die Druckertreiber...
  5. Brother DCP-115C und die PPD Files

    Brother DCP-115C und die PPD Files: Hey, ich nutzte bisher mein Drucker nur unter Windows weil ich ehrlich gesagt habe zufaul war es unter Linux immer einzurichten weil es doch...