Bootproblem

Dieses Thema im Forum "Laufwerke / Speichermedien" wurde erstellt von Daimos, 03.07.2003.

  1. Daimos

    Daimos Jungspund

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Hallo zusammen!

    Habe seit Monatagabend folgendes Problem beim booten von Linux:

    Ich bekomme immer diese Meldungen und dann geht nichts mehr.

    ...
    Loading deafult keymap:/dev/rc.d/rc.sysinit: line 265: /dev/tty0: No such file or directory

    ...

    Checking root filesystem
    fsck.ext3/dev/hdb1:
    The superblock could not be read or does not describe a correct ext2 filesystem. If the device is valid and it really contains an ext2 filesystem (and not swap or ufs or something else), then the Superblock is corrupt, and you mighty try running e2fsck with an alternate superblock:
    e2fsck -b 8193 <device>

    ...

    No such file or directory while tring to open /dev/hdb1
    Failed to check filesystem. Do you want to repair the error? (Y/N)
    Y ==> failed

    An error occured during the filesystem check.

    Nun werde ich zur repair-shell "geschickt". Doch leider weis ich nicht was ich genau tun muss.

    Ich bin mir 100% sicher das bei mir die Festplatten ext3 haben. (hdb1(/), hdb6(home))

    Kann mir jemand weiterhelfen?



    Grüße
    Daimos
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    mach mal filesystem-checks von hand in der rescue shell...
    man fsck.ext3
    // fsck.ext3 /DEINE/PARTION
    oder
    man e2fsck
    // e2fsck /DEINE/PARTION
    sollte dir da weiterhelfen...
     
  4. Daimos

    Daimos Jungspund

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Danke für deine Antwort Andre!

    Hab es eben mal ausprobiert.
    Kam wieder die gleiche Meldung, daß der Superblock nicht lesbar sei.
    Wie auch schon vorher wird mir hier angeboten den backup superblock einzusetzen, sofern es sich um ein ext2 filesystem handelt.
    Geht ja glaub ich nicht, da ich ja ext3 nutze.

    Was könnte man noch tun?


    Gruß
    Daimos
     
  5. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    du kannst ext3 als normales ext2 mounten - dh entweder dein superblock iss kaputt dann kannst du ihn soweit ich weiß so wiederherstellen oder du greiftst auf die falsche partition / platte zu ..
     
  6. Daimos

    Daimos Jungspund

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Sprich, wennich jetzt den neuen superblock (ext2) nehme, passiert meinen Daten auf der Platte nichts?

    Ok. Dann werd ich das machen.


    Danke!


    Gruß
    Daimos
     
  7. indigo

    indigo Haudegen

    Dabei seit:
    21.03.2003
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    >Checking root filesystem
    >fsck.ext3/dev/hdb1:
    >The superblock could not be read or does not describe a correct ext2 filesystem. If the >device is valid and it really contains an ext2 filesystem (and not swap or ufs or something >else), then the Superblock is corrupt, and you mighty try running e2fsck with an alternate >superblock:
    >e2fsck -b 8193 <device>

    hmmm.. ich bin zwar nicht so wissend, was Dateisysteme anbelangt, aber wenn ich das oben lese, dann denke ich, daß die zweite Platte wohl doch im ext2 formatiert wurde, oder?
     
  8. Daimos

    Daimos Jungspund

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    sodale, habs nun mal probiert.
    aber es blieb bei dem versuch. :(

    ich bekomme immer die meldung das es /dev/hdb1 nicht gibt.
    hab nun mal in /dev nachgeschaut, da ist auch keine hdb1 drin.

    gibt es noch irgendwie andere möglichkeiten ?



    gruß
    Daimos
     
  9. Daimos

    Daimos Jungspund

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Kann mir denn keiner weiterhelfen? :)



    Gruß
    Daimos
     
  10. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    hmm sehr seltsam mach doch mal cfdisk /dev/hda und schau dir an ob du überhaupt die partitionen noch hast ..
     
  11. Daimos

    Daimos Jungspund

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    Meine Partitionenn sind Folgendermaßen:

    Platte 1:
    hda1 = WinXP (NTFS)

    Platte2
    hdb1 = Linux / (ext3)
    hdb6 = Linux /home (ext3)


    Auf die Partitionen kann ich über die Knoppix-CD zugreifen.


    Gruß
    Daimos
     
  12. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    hmm mach mal fsck.ext3 über die partition mit knoppix - btw kannst du auch lesen schreiben von den partitionen in knoppix ?
     
  13. Daimos

    Daimos Jungspund

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    In Knoppix habe ich nur Lesezugriff auf die Partitionen.
     
  14. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    hmm dann unmounte die partition mal mit

    sudo umount /dev/hdb1
    dann mach

    fsck.ext3 /dev/hdb1
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Daimos

    Daimos Jungspund

    Dabei seit:
    03.07.2003
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rastatt
    so, hab nun fsck.ext3 gemacht. das kam bei raus:

    fsck.ext3 /dev/hdb1

    e2fsck 1.33 (21-Apr-2003)
    /dev/hdb1: clean, 113851/768544 files, 486071/1534199 blocks
     
  17. chb

    chb Steirer

    Dabei seit:
    01.06.2003
    Beiträge:
    2.359
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ÖSTERREICH
    dann liegt das problem an deiner distro ...
     
Thema:

Bootproblem

Die Seite wird geladen...

Bootproblem - Ähnliche Themen

  1. Bootproblem und Zugriff nur über serielle Konsole möglich

    Bootproblem und Zugriff nur über serielle Konsole möglich: Hallo Forum! Lieder habe ich ein massives Problem, bei dem ich nicht mehr weiter weiß. Habe einen root-server bei 1&1 der schon seit drei...
  2. Bootproblem Tristation U10

    Bootproblem Tristation U10: Meine Tristation U10 (kompatibel mit UltraSPARCIIi) bootet nicht. Über die serielle Schnittstelle habe ich mir die Bootmeldungen ausgeben lassen....
  3. RT-Kernel: Bootprobleme unter Debian Lenny

    RT-Kernel: Bootprobleme unter Debian Lenny: Hallo, ich habe ein recht komisches Problem beim Booten meines selbstgebauten RT-Kernel unter Debian Lenny. Wenn ich besagten Kernel auswähle,...
  4. Linux Bootprobleme

    Linux Bootprobleme: Hallo Leute, ich hab ein Linuxsystem (Debian) bei dem beim Booten der Rechner immer stehen bleibt. Und zwar glaube ich das es wohl an einem...
  5. Bootprobleme mit Windows 2000 und LInux

    Bootprobleme mit Windows 2000 und LInux: Hallo liebe Forenmitglieder ich habe ein Problem beim Booten. Die Systemausstattung: CPU Intel P4 1,5 GHz 377 MB ram Grafik: Riva TNT 2 Model...