Bootloader spinnt

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von hermy, 13.03.2007.

  1. hermy

    hermy Tripel-As

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nach einer Neuinstallation von WinXp und Suse 10.2 und einem smart upgrade spinnt der Bootloader. Wenn ich grub einstell, schein alles zu funktionieren.
    Zur Auswahl kommt dann:
    wenn ich auf das Zweite gehe kommt:
    Dann hab ich mit der Install-DVD von Suse gebootet, die Softwarezusammensetzung geprüft - es fehlten:
    die hat er versucht zu installieren, bei erneutem Check fehlten die aber wieder.
    Dann hab ich versucht den Bootloader zu reparieren. Es kamen sowohl bei Lilo als auch bei Grub Fehlermeldungen. Beim Reboot kam dann aber als Auswahl nur OpenSuse und Failsafe - Windows fehlte.

    Unter Smart hab ich versucht die angegebenen Pakete zu installieren. "pam" und "sysinit" waren schon da, hab sie neu installiert. "smtp_daemon" lies sich nicht neu installieren.

    Wenn ich im Yast auf den Bootloader gehe und versuche den mit Lilo zu konfigurieren kommt:

    Daraus werde ich irgendwie nicht schlau.
    Kann mir jemand da weiter helfen? Danke im Voraus

    hermy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. amöbe

    amöbe Tripel-As

    Dabei seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    könnte es sein, dass du SUSE zuerst installiert hast?
    Normalerweise instelliert man Windows zuerst.
    Allerdings könnte dir das helfen:
    http://de.opensuse.org/SDB:YaST-System-Repair#Automatische_Reparatur
    (oder hast du das schon gemacht?)
    wenn du nochmal von vorne anfängst (was, wenn du noch nicht so viel gemacht hast, einfacher ist), nimm z.B. das:
    http://www.ls-bw.de/beruf/projektg/gew/pdf/28_0810.pdf/download
    Hab hier grad was im Archiv gefunden, hilf dir vll. etwas weiter:
    http://www.unixboard.de/vb3/archive/index.php/t-2798.html
     
  4. hermy

    hermy Tripel-As

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab Windows zuerst installiert. Danach Linux - das hab ich auch nicht zum ersten Mal gemacht und das hat bisher immer funktioniert. Bei der automatischen Reparatur des Bootloaders mit der Install-DVD kamen auch Fehlermeldungen und dann konnte man nicht mehr in WinXP starten.

    Hier dam der Vorschlag unter Knoppix zu booten und Lilo auf die Festplatte neu zu schreiben. Kann mir jemand den bzw. die Befehle für die Konsole angeben, weil ich von den Linuxbefehlen kaum Ahnung habe ;-)
     
  5. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
    grub-install (hd0,0)

    ist alles was dein herz begehrt.


    die reinfolge bei der installation ist nur in sofern von bedeutung, das win seinen eingenen krüppel bootloader in den mbr schreibt und damit grub/lilo killt.
     
  6. hermy

    hermy Tripel-As

    Dabei seit:
    05.12.2005
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    vielen Dank für die Hilfe.

    Hab es inzwischen wie folgt gelöst.
    Die Install-DVD hat mir den richtigen Eintrag für die Linux-Partitionen geschrieben (in /boot/grub/menu.lst). Wenn ich den Grub über den Yast einstellen wollte, hat er mir den Win-Partition-Eintrag richtig gemacht aber die Linux-Partition vernachlässigt - so hab ich mir einfach aus beiden das was ich brauchte zusammenkopiert.

    So sieht es jetzt aus:
    Code:
    # Modified by YaST2. Last modification on Di Mär 13 12:41:40 CET 2007
    default 0
    timeout 4
    ##YaST - generic_mbr
    gfxmenu (hd0,1)/boot/message
    ##YaST - activate
    
    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: linux###
    title OpenSUSE 10.2
        root (hd0,1)
        kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda2 resume=/dev/hda4 splash=silent showopts
        initrd /boot/initrd
    
    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: failsafe###
    title Failsafe -- OpenSUSE 10.2
        root (hd0,1)
        kernel /boot/vmlinuz root=/dev/hda2 showopts ide=nodma apm=off acpi=off noresume nosmp noapic maxcpus=0 edd=off 3
        initrd /boot/initrd
    
    ###Don't change this comment - YaST2 identifier: Original name: windows###
    title Windows XP
        rootnoverify (hd0,0)
        chainloader (hd0,0)+1
    
    
     
Thema:

Bootloader spinnt

Die Seite wird geladen...

Bootloader spinnt - Ähnliche Themen

  1. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  2. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  3. Zukunft des Lilo-Bootloaders ungewiss

    Zukunft des Lilo-Bootloaders ungewiss: Über 23 Jahre nach der initialen Veröffentlichung wird zum Ende des Jahres die Weiterentwicklung des Lilo-Bootloaders von seinem aktuellen...
  4. Bootloader Barebox 2015.06.0 mit mehr Dokumentation

    Bootloader Barebox 2015.06.0 mit mehr Dokumentation: Barebox, ein flexibler Bootloader vornehmlich für eingebettete Linux-Systeme, ist in Version 2015.06.0 erschienen. Neu ist unter anderem die...
  5. Fragen zu Partitions-Aufbau und Bootloader – und dem Sichern

    Fragen zu Partitions-Aufbau und Bootloader – und dem Sichern: Hallo, Ich hab ein paar Fragen zum Thema Partitions-Definitionen, dem Bootloader, wo die sind und wie man die sichert. Zu den Partitionen: Ich...