Bootloader Probleme...

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von SammyDeluxe, 23.03.2007.

  1. #1 SammyDeluxe, 23.03.2007
    SammyDeluxe

    SammyDeluxe Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich bin Linux-Neuling und komme an einem bestimmten punkt nicht weiter:

    Ich habe 2 Festplatten in meinem Rechner
    1.) 80 GB mit Suse 10.2 (als master)
    2.) 10 GB mit Windows (als Slave)

    das Windoof war vorher als master drin, hab weil ich windoof leid bin, die 80er als master gesetzt, und windoof als 2te.

    Wenn ich den Compi starte zeigt mir der bootloader zwar windows an, wenn ich es aber auswähle kommt die meldung
    chainloader (hd0,1) +1 (und irgentwas steht noch obendrüber)

    Da ich mir schon mehrmals über Yast das Linux zerschossen hab, bin ich nu vorsichtiger.
    Aber wie kann ich denn nun beides ohne Probs starten ??

    Gruss
    Sammy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Müsste Slave nicht eigentlich hd1 sein?
     
  4. #3 SammyDeluxe, 23.03.2007
    SammyDeluxe

    SammyDeluxe Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hmmm...

    also ich hab die 80er in drei partionen (hda1 +2 +3) (swap/root/home verzeichnis)
    und die 10er läuft als hdb1....

    ähm zur anmerk. ich hatte die 10er mal in linux gemountet um an die daten zu kommen...
     
  5. #4 supersucker, 23.03.2007
    supersucker

    supersucker Foren Gott

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    3.873
    Zustimmungen:
    0
    Code:
    Wenn ich den Compi starte zeigt mir der bootloader zwar windows an, wenn ich es aber auswähle kommt die meldung
    chainloader (hd0,1) +1 (und irgentwas steht noch obendrüber)
    Und genau dieses irgendwas solltest du hier posten........:)
     
  6. #5 Ritschie, 23.03.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    1. es heißt Windows.

    2. was soll es bringen, die Windows-Platte auf Slave zu stellen und Linux auf Master? Würd Dir dringend empfehlen, das wieder zu ändern.

    Wenn Du willst, dass Linux automatisch startet und nicht Windows, dann änder die Bootreihenfolge im Bootmanager. Master und Slave zu ändern bringt da gar nix. Zudem Du damit die Einstellungen im Grub ad absurdum führst.

    Gruß,
    Ritschie
     
  7. zeael

    zeael Routinier

    Dabei seit:
    29.12.2006
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Genau, und /dev/hda ist nämlich hd0 in grub. Da liegt wahrscheinlich auch der Fehler (falls du nachträglich master und slave getauscht hast). Kannst du denn Linux booten?
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 SammyDeluxe, 23.03.2007
    SammyDeluxe

    SammyDeluxe Grünschnabel

    Dabei seit:
    23.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @supersucker: also da steht nun folgendes
    rootnoverify (hd0,0)
    chainloader (hd1,0)+1
    Linux zu booten geht fehlerfrei

    @ritschie
    ok, windows ;-)
    ich wollte komplett umsteigen auf Linux (ich bin halt windows leid)
    und wollte die kleinere nur ab und an mal benutzen
    deswegen hab ich die reihenfolge geändert, allerdings bevor ich Linux auf die grosse gespielt hab.
    Sollte doch irgentwie klappen oder nicht ??
     
  10. #8 Ritschie, 23.03.2007
    Ritschie

    Ritschie SuSE-User

    Dabei seit:
    10.09.2003
    Beiträge:
    1.216
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    D-Bayreuth
    :)

    ... und was hat das mit Master und Slave zu tun? Laufen tun beide. Nur zum Ansteuern ist meines Wissens die Unterscheidung in M und S notwendig. Als Art Adresse für den IDE-Bus.

    Aber nachdem Windows bereits installiert war, richtig? Da kommt wohl Windows durcheinander. Und das ist nichtmal doof, sonder eigentlich normal ;) Was für Windows bis jetzt C:\ war, ist nun D:\ und umgekehrt. Da kommt das beste OS durcheinander. Für Linux wär auf einmal hda nicht mehr hda, sondern hdb und ungekehrt. Genauso geh´s dem Bootloader.

    Hm, entscheide Dich endgültig, was Master und was Slave sein soll und installier erst Windows und anschließend Linux neu. Dann sollte es gehen. Wobei ich irgendwas im Kopf hab, dass Windows nur auf der ersten Partition der ersten Festplatte (also Master) problemlos zum Laufen zu bekommen ist.

    Gruß,
    Ritschie
     
Thema:

Bootloader Probleme...

Die Seite wird geladen...

Bootloader Probleme... - Ähnliche Themen

  1. Bootloader Probleme LILO Grub

    Bootloader Probleme LILO Grub: hi Leute, ich habe die suchfunktion benutzt und auch dort einiges über mein Problem lesen können, aber leider habe ich keine Lösung gefunden....
  2. Probleme mit Bootloader / Grub

    Probleme mit Bootloader / Grub: So ich hab mir ma suse 10.1 gegönnt und nen problem mit dem Bootloader. (bin noch ziemlicher noob mit Linux, muss ich leider eingestehen)...
  3. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  4. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  5. Zukunft des Lilo-Bootloaders ungewiss

    Zukunft des Lilo-Bootloaders ungewiss: Über 23 Jahre nach der initialen Veröffentlichung wird zum Ende des Jahres die Weiterentwicklung des Lilo-Bootloaders von seinem aktuellen...