Bootloader Probleme LILO Grub

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von ghost_dogg, 30.03.2008.

  1. #1 ghost_dogg, 30.03.2008
    ghost_dogg

    ghost_dogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hi Leute,
    ich habe die suchfunktion benutzt und auch dort einiges über mein Problem lesen können, aber leider habe ich keine Lösung gefunden.
    vlcht könnt ihr mir weiter helfen..

    ich kriege folgende Fehlermeldung beim installieren von grub:

    grub> setup --stage2=/boot/grub/stage2 (/dev/sda1,0) (/dev/sda1,0)

    error 23:Error while parsing number

    Mein System: WinXP auf einer SCSI PLatte (c: und d läuft!

    Suse 10.3 installiert auf einer IDE:
    /dev/sda3 als /
    /dev/sda1 als /boot

    wenn ich die SUSE DVD nehme komm ich in meine SUSE Installation, anders rum leider nicht...
    was mach ich noob falsch???

    lilo lässt sich auch nicht installieren...

    habe auch mit solchen Sachen versucht über windows die Linux installation zu bekommen, leider ohne Erfolg:

    dd if=/dev/sda1 of=bootsektor.linux bs=512 count=1

    i need some help...

    danke im Voraus
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sinn3r

    sinn3r Law & Order
    Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wentorf
  4. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    also das stimmt so sicherlich nicht, da hast du wohl Grub- und normale-Art der Partitionsbezeichnung durch einander gebracht.
    mein Tipp: Die Grub-Konsole.
    1. ein Linux starten (kann auch LiveCD sein
    2.
    Code:
    grub
    in der Konsole eingeben
    3. die Partition nenne, auf der Grub Stage 2 sein soll
    bei dir dann wohl so
    Code:
    root (hd0,0)
    
    (hd0,0) ist sda1

    4. Grub sagen, welche MBR er nutzen soll
    Code:
    setup (hd0)
    
    Gruß
    TeaAge
     
  5. #4 ghost_dogg, 30.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 30.03.2008
    ghost_dogg

    ghost_dogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    erstmal danke für die antwort,
    hier der ergebnis:
    Code:
    
    Disk /dev/sda: 40.0 GB, 40020664320 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 4865 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    Disk identifier: 0x3291a406
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sda1               1          26      208813+  83  Linux
    /dev/sda2              27         205     1437817+  82  Linux swap / Solaris
    /dev/sda3             206        4865    37431450   83  Linux
    
    Disk /dev/sdb: 160.0 GB, 160041885696 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 19457 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    Disk identifier: 0xffffffff
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sdb1   *           1        3570    28675993+   7  HPFS/NTFS
    /dev/sdb2            3571       19457   127612327+   7  HPFS/NTFS
    
    Disk /dev/sdc: 123 MB, 123207680 bytes
    16 heads, 32 sectors/track, 470 cylinders
    Units = cylinders of 512 * 512 = 262144 bytes
    Disk identifier: 0x00000000
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sdc1   *           1         470      120304    6  FAT16
    
    Disk /dev/sdd: 1 MB, 1474560 bytes
    1 heads, 3 sectors/track, 960 cylinders
    Units = cylinders of 3 * 512 = 1536 bytes
    Disk identifier: 0x6b736964
    
    This doesn't look like a partition table
    Probably you selected the wrong device.
    
       Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/sdd1   ?   567332875  1110505095   814758329+  74  Unknown
    Partition 1 does not end on cylinder boundary.
    /dev/sdd2   ?   443394731   623053494   269488144   65  Novell Netware 386
    Partition 2 does not end on cylinder boundary.
    /dev/sdd3   ?   179663131   645784101   699181456   53  OnTrack DM6 Aux3
    Partition 3 does not end on cylinder boundary.
    /dev/sdd4   ?  1303039523  1303061302       32669+  bb  Boot Wizard hidden
    Partition 4 does not end on cylinder boundary.
    
    Partition table entries are not in disk order
    
    Disk /dev/dm-0: 160.0 GB, 160041861120 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 19457 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    Disk identifier: 0xffffffff
    
         Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/dm-0p1   *           1        3570    28675993+   7  HPFS/NTFS
    /dev/dm-0p2            3571       19457   127612327+   7  HPFS/NTFS
    
    Disk /dev/dm-1: 29.3 GB, 29364217344 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 3569 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    Disk identifier: 0x444c544e
    
    This doesn't look like a partition table
    Probably you selected the wrong device.
    
         Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/dm-1p1   ?      110102      110577     3815730+  6b  Unknown
    Partition 1 does not end on cylinder boundary.
    /dev/dm-1p2   ?      113965      200777   697317940+  75  PC/IX
    Partition 2 does not end on cylinder boundary.
    /dev/dm-1p3   ?      106997      106998        1286+  41  PPC PReP Boot
    Partition 3 does not end on cylinder boundary.
    /dev/dm-1p4          175983      175986       26459    0  Empty
    Partition 4 does not end on cylinder boundary.
    
    Partition table entries are not in disk order
    
    Disk /dev/dm-2: 130.6 GB, 130675023360 bytes
    255 heads, 63 sectors/track, 15887 cylinders
    Units = cylinders of 16065 * 512 = 8225280 bytes
    Disk identifier: 0x444c544e
    
    This doesn't look like a partition table
    Probably you selected the wrong device.
    
         Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
    /dev/dm-2p1   ?      110102      110577     3815730+  6b  Unknown
    Partition 1 does not end on cylinder boundary.
    /dev/dm-2p2   ?      113965      200777   697317940+  75  PC/IX
    Partition 2 does not end on cylinder boundary.
    /dev/dm-2p3   ?      106997      106998        1286+  41  PPC PReP Boot
    Partition 3 does not end on cylinder boundary.
    /dev/dm-2p4          175983      175986       26459    0  Empty
    Partition 4 does not end on cylinder boundary.
    
    Partition table entries are not in disk order
    
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    sorry krieg wieder nen Fehler
    Code:
    root (hd0,0)
    Filesystem type unknown, partition type 0x7
    also ich entschuldige mich bei euch für meine Amateurhaften beiträge jetztz schon ma:(
     
  6. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    ok, dann noch mal schnell die Datei /boot/grub/device.map hier posten.
    Damit kriegen wir es bestimmt hin.

    Gruß
     
  7. #6 ghost_dogg, 30.03.2008
    ghost_dogg

    ghost_dogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hier ist die device.map:

    Code:
    (hd0)	/dev/mapper/nvidia_afhbcjea
    
    sieht aus wie meine Windows platte odeR?
     
  8. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    hmm, das sieht ganz schön leer aus ... und mit mapper kenn ich mich auch nicht aus.
    Ist das wegen Raid-Controller?

    Wenn du wieder in die Grub-Konsole gehst
    Code:
    grub
    
    was passiert denn wenn du folgendes eingibst:
    Code:
    find /grub/stage1
    oder
    find /boot/grub/stage1
    
     
  9. #8 ghost_dogg, 30.03.2008
    ghost_dogg

    ghost_dogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich gehe davon aus, dass es am RAID Controller liegt....
    wenn ich nach find suche bekomme ich die Meldung:
    Code:
    Error 15: File not found
     
  10. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    ok, letzter Versuch.
    Wenn das nicht klappt, dann muss man wohl irgendie die device.map anpassen ... aber ich weiß nicht ob man die so einfach anpassen darf/kann.

    Also der Versuch.
    Starte wieder die Grub-Konsole und arbeite dort mit der Autovervollständigung, also die TAB-Taste drücken.
    1. wieder die Grub-Konsole starten
    Code:
    grub
    
    2. dort dann nach Partitionen suchen
    Code:
    root (hd<TAB>
    
    3. Ausgabe posten.

    mit <TAB> meine ich, du sollst die TAB-Taste drücken.

    Gruß
     
  11. #10 ghost_dogg, 31.03.2008
    ghost_dogg

    ghost_dogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hehe, das hatte ich schon versucht, mit folgendem ERgebnis:
    er -zeigt mir als possible die 0 und 1 an, aber sagt dann jedesmal, Filesytem Type unknown, Partition Typ 0x7
    meine devicemap hat die macke denke ich...

    danke dir auf jeden...
    gruß
     
  12. #11 kostjaXP, 31.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2008
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    wie man sicherlich an der Partitionstabelle gemerkt hat, ist dies eine NTFS-formatierte Partition...
    offensichtlich gibt es für die Logik von GRUB keine Möglichkeit, vor dem Laden zusätzlicher Treiber auf die fragliche Partition zuzugreifen..

    ich denke, da sollte wohl was an der Hardwarekonfiguration nochmal neu konzipiert werden..
    Wozu hat man schließlich den Luxus einer /boot-partition?

    Sollte man sich wohl mit der Software vertraut machen: GRUB

    Nachdem vage Vermutungen hier in Mode sind: könnte das evtl. helfen?

    EDIT:
    Das kann logischerweise nicht helfen, oder? Dieser Befehl speichert nur deinen MBR in der Datei 'bootsector.linux' !!
    Und wie gehts dann weiter?

    Oder das Lesen von geposteten Links wäre ne Möglichkeit ;)
    http://wiki.ubuntuusers.de/GRUB#head-b02f899581505b518b292418c7af70c4e2616d4e
    Ist dir selber überhaupt klar, welches Problem bei dir vorliegt? Dann wär das alles einfacher.
    Aber erwarte keine Lösung von mir, mit SCSI und so weiter, naja..
     
  13. TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Probier mal das hier:
    Code:
    grub-install --recheck --root-directory=/boot /dev/sda
    
    das ganze in der normalen Konsole, also nicht in der Grub-Konsole.
    --recheck erstellt eine neue device.map.

    Gruß
     
  14. #13 ghost_dogg, 31.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2008
    ghost_dogg

    ghost_dogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hier kommt wieder der gleiche fehler....:(
    .
    .
    .
    EDIT (autom. Beitragszusammenführung) :
    .

    also ich habe mich jetzt mal durch die Links von kostjaXP durchgelesen, jetzt werde ich versuchen die WIN PArtition zur verkleinern und dort eine /boot partition anzulegen, ob ich das hinkriege ohne mein WIN zu killen... hmmm
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 kostjaXP, 31.03.2008
    Zuletzt bearbeitet: 31.03.2008
    kostjaXP

    kostjaXP =[KT]=SUpOrt GUnNer=[KT]=

    Dabei seit:
    09.02.2007
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /home
    Nachdem du wohl schon eine /boot-partition zu haben scheinst, wäre es doch angebracht diese auch zu nutzen??
    Oder wie wärs mit controller bzw. platten tauschen? die mit suse sollte die erste Platte sein, was offensichtlich nicht der Fall ist. Denn root (hd0,0) führt ja zu einem NTFS-device..
    Also wie wärs denn mal mit
    Code:
    grub> map (hd0) (hd1)
    grub> map (hd1) (hd0)
    was ist wohl drauf auf der sda1 ??
     
  17. #15 ghost_dogg, 31.03.2008
    ghost_dogg

    ghost_dogg Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    da ist die /boot, aber es bringt mir ja nix, wenn ich grub da nicht installieren kann!
     
Thema:

Bootloader Probleme LILO Grub

Die Seite wird geladen...

Bootloader Probleme LILO Grub - Ähnliche Themen

  1. Bootloader Probleme...

    Bootloader Probleme...: Hallo ich bin Linux-Neuling und komme an einem bestimmten punkt nicht weiter: Ich habe 2 Festplatten in meinem Rechner 1.) 80 GB mit Suse...
  2. Probleme mit Bootloader / Grub

    Probleme mit Bootloader / Grub: So ich hab mir ma suse 10.1 gegönnt und nen problem mit dem Bootloader. (bin noch ziemlicher noob mit Linux, muss ich leider eingestehen)...
  3. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  4. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  5. Zukunft des Lilo-Bootloaders ungewiss

    Zukunft des Lilo-Bootloaders ungewiss: Über 23 Jahre nach der initialen Veröffentlichung wird zum Ende des Jahres die Weiterentwicklung des Lilo-Bootloaders von seinem aktuellen...