Booten via LAN (von Diskette)

Dieses Thema im Forum "Installation & Basiskonfiguration" wurde erstellt von miketech, 03.08.2007.

  1. #1 miketech, 03.08.2007
    miketech

    miketech Routinier

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Hi zusammen,

    ich habe hier ein altes Notebook, welches keine Festplatte mehr hat. Ich möchte nun folgendes realisieren: Ich möchte gerne, dass das System über das Netzwerk startet. Allerdings beherrscht das Notebook nicht Boot via LAN. D.h. ich bräuchte noch eine Art Boot-Diskette oder Boot-CD, die so das nötigste initialisiert und dann den Netzwerk-Start ausführt.

    Des Weiteren ist der Server, der das Image erhält ein Windows Rechner. Geht das irgendwie? Also besteht die Möglichkeit ohne Festplatte via LAN nur mit Startdiskette das System zu booten?

    Gruß

    Mike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    hmm.
    Also es gibt durchaus Linux "Distributionen", die auf eine Diskette passen.
    Meiner Meinung nach gilt: Wenn dein Notebook kein Booten über lan kann musst du ein Betriebssystem von der Diskette booten. Da gibt es durchaus Linux Varianten ...
    Dann kannst du aber kein weiteres Betriebssystem einfach so booten, Stichwort Virtualisierung. Das kannst du auf so nem alten Notebook aber sicherlich vergessen, vor allem wird es ein größeres Image kaum in den RAM laden können.

    Denkbar wär dann, dass du ein Linux System auf einem Server laufen lässt, in das du dann chrooten kannst. Das System kannst du auf deinem Windows Rechner dann evtl auch virtualisiert laufen lassen ...
     
  4. #3 schwedenmann, 03.08.2007
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    LAn Boot

    Hallo


    Schau dir das mal an

    http://www.etherboot.org/wiki/scenario


    du kannst sogar den bootcode ins Bios schieben.


    mfg
    schwedenmann
     
  5. #4 miketech, 04.08.2007
    miketech

    miketech Routinier

    Dabei seit:
    03.04.2003
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    super, danke für die Infos. Werde mir das mal anschauen.

    Gruß

    Mike
     
  6. MTS

    MTS Kaiser

    Dabei seit:
    09.11.2002
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Bochum
    schick .. wusste nicht dass es sowas gibt ;-)
     
Thema:

Booten via LAN (von Diskette)

Die Seite wird geladen...

Booten via LAN (von Diskette) - Ähnliche Themen

  1. Artikel: Mit UEFI statt BIOS booten

    Artikel: Mit UEFI statt BIOS booten: Aktuelle Linux-Distributionen können in ihrer 64-Bit-Variante sowohl unter dem neuen UEFI als auch mit herkömmlichen BIOS starten. Der Beitrag...
  2. Chromebooks können künftig Linux von USB booten und installieren

    Chromebooks können künftig Linux von USB booten und installieren: Der französiche Google-Entwickler François Beaufort hat auf G+ einige neue Funktionen von Chrome OS enthüllt, die mit der Version M41 nun...
  3. fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler

    fstab: Netzlaufwerk beim Booten einbinden verursacht Fehler: Ich benutze davfs2, um ein WebDAV-Verzeichnis einzubinden. Wenn ich folgenden Eintrag in meine fstab schreibe, kann ich das Verzeichnis wunderbar...
  4. Linux über einen USB-Stick booten

    Linux über einen USB-Stick booten: Hi, ich habe bei mir folgende Situation: Rechner mit 2 Festplatten, auf einer ist Windows 7 auf der anderen Linux installiert. Ein Dualboot...
  5. Booten mit grub2 bis zum Grub2-Menü dauert ewig

    Booten mit grub2 bis zum Grub2-Menü dauert ewig: Hallo Auf einem i686 mit grub2 auf sda (es existiert noch sdb) mit multiboot, dauert der Bootvorgang bis zum Grubmenü eine Ewigkeit, gefühlt...