boot partition extrahieren

Dieses Thema im Forum "Linux OS" wurde erstellt von cremi, 26.05.2008.

  1. cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    Ich habe gerade mit gparted meine Partitionen umkonfiguriert.

    Auf /dev/sda1 ist kubuntu installiert (mounted as /) und sie ist ebenfalls boot Partition (label boot).
    Kann es da ein Problem geben, wenn ich jetzt Gentoo in eine andere Partition installiere oder ist es besser eine eigene /boot Partition anzulegen. Ich hätte es dann gerne als dual boot.

    Wenn ich jetzt mit gparted eine Partition erzeuge, wie krieg ich dann den Bootloader da drauf (ich verwende grub)?
    Mit umkopieren und Eintrag in fstab wirds wohl nicht getan sein.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. andy81

    andy81 von_suse_zu_arch_wechsler

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich installierst du dein zweites System auf eine andere Partition. Der Bootloader wird wahrscheinlich dann nur noch das zweite System finden. Wenn du dann ein Dualbootsystem haben wirst musst du die /boot/grub/menu.lst des zweiten Systems dann noch anpassen und darin einen Eintrag für das erste System erstellen.

    Eine eigene /boot partition für beide Systeme macht ja keinen Sinn, falls das das ist, was du gemeint hast.
     
  4. #3 cremi, 26.05.2008
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2008
    cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    genau das wollte ich wissen (habs ein bischen umständlich formuliert ;)),
    danke
     
  5. cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    vielleicht eine blöde frage, aber ich will nichts falsch machen

    auf /dev/sda1 habe ich kubuntu installiert
    /boot befindet sich ebenfalls da

    bei der gentoo mounte ich folgendes:
    mount /dev/sda1 /mnt/gentoo/boot

    da wird ja nur das /boot verzeichnis überschrieben, oder?
    kubuntu kan ich damit nicht kaputt machen?
     
  6. #5 schwedenmann, 28.05.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Dualboot

    Hallo

    Doch

    Wo ist denn die Partiton, in die du Gentoo installieren willst ?

    Die müßtest du mounten
    mount /dev/sdxy /mnt/gentoo/boot

    mfg
    schwedenmann
     
  7. cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    ich mounte folgendes

    mount /dev/sda3 /mnt/gentoo
    mount /dev/sda1 /mnt/gentoo/boot
     
  8. #7 schwedenmann, 28.05.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    /boot

    Hallo

    sda1 ist doch von kubuntu belegt.

    Also mußt du für /boot von gentoo eine neue Partition erstelen und diese mounten


    mfg
    schwedenmann

    Nach der Installtion von gentoo grub von gentoo in den MBR von / gentoo installieen, dann kannst du per chainloading via grub von kubuntu Gentoo booten.
     
  9. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Also damit mountest Du die komplette Ubuntu-Partition nach /mnt/gentoo/boot.
    Is ein wenig Schwachfug, weil sda1 laut TE das / von Ubuntu ist.
    Der TE hat keine separate Bootpartition.
     
  10. #9 Wolfgang, 28.05.2008
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Auch wenn ich hier widersprechen muss, aber eine eigene /boot ist bei Multiboot sehr wohl sinnvoll.

    Dort muss dann nur die menu.lst editiert werden.

    Wolfgang
     
  11. cremi

    cremi Dude

    Dabei seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AUT/Ktn
    deswegen hab ich nachgefragt weils für mich auch logisch klingen würde.
    ich werd das so machen.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. towo

    towo Haudegen

    Dabei seit:
    16.05.2003
    Beiträge:
    649
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Pößneck
    Wo steht in diesem Thread hier, daß /boot als separate Partition nicht sinnvoll ist?
     
  14. andy81

    andy81 von_suse_zu_arch_wechsler

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Hatte ich geschrieben, da ich damit schon mal Probleme hatte. Damals kamen sich die Updateprogramme der unterschiedlichen Distris in die Quere. Ist allerdings schon lange her. Wenn der TE alles per Hand konfiguriert, und keine Distributionsabhängigen Tools benutzt, gebe ich euch recht.
     
Thema:

boot partition extrahieren

Die Seite wird geladen...

boot partition extrahieren - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub

    Frage zu Ubuntu mit UEFI, UEFI-Bootpartition und Grub: Hallo, ich nutze meinen alten PC inzwischen nur noch als Videoplayer und habe dafür Ubuntu installiert. Der Rechner hat kein Bios mehr, sondern...
  2. Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen

    Sicherung der Systempartition inkl. Bootloader + ein paar Verständnisfragen: Hallo, ich habe 2 Mediacenter-PC im Wohn- und Schlafzimmer in denen jeweils Ubuntu auf einer SSD installiert wurde. Einer läuft mit einem Bios,...
  3. Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern

    Bootpartition von CentOS7 auf USB-Stick vergrößern: Hallo, ich knabbere mir schon seit einer Weile an folgendem Problem: auf einem HP Microserver G1610T habe ich CentOS7 installiert. Aus...
  4. Fragen zu Partitions-Aufbau und Bootloader – und dem Sichern

    Fragen zu Partitions-Aufbau und Bootloader – und dem Sichern: Hallo, Ich hab ein paar Fragen zum Thema Partitions-Definitionen, dem Bootloader, wo die sind und wie man die sichert. Zu den Partitionen: Ich...
  5. Redhat 7 bootloader auf Partition installieren

    Redhat 7 bootloader auf Partition installieren: Hallo zusammen, ich habe ein System das seinen bootloader (grub) im MBR liegen hat auf sda1 installiert. Nun möchte ich ein RHEL7 drunter...