Boot Parameter

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von nici, 01.09.2008.

  1. nici

    nici Jungspund

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    kann mir bitte jemand sagen wo ich die Boot Parameter ändern kann. ( falls "boot/menu.list" , dann weiss ich nicht wo das ist). Kann mir jemand bitttteeee ganz genau sagen wie ich da drauf komme, danke.

    lg

    nici
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 sim4000, 01.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2008
    sim4000

    sim4000 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    12.04.2006
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In meinem Zimmer
    Wäre erst mal schön zu wissen, was du überhaupt vor hast.

    Ansonsten (bei nicht-Ubuntu):
    Code:
    su
    $EDITOR_DEINER_WAHL /boot/grub/menu.lst
    Ansonsten (bei Ubuntu):
    Code:
    sudo $EDITOR_DEINER_WAHL /boot/grub/menu.lst
    Ein "Block" sieht dann so aus:
    Code:
    # (0) Arch Linux
    title  Arch Linux
    root   (hd0,4)
    kernel /vmlinuz26 root=/dev/sda6 ro vga=0x317
    initrd /kernel26.img
    Und die Bootparameter stehen dann in der Zeile, wo der erste Begriff "kernel" ist.
    Du kannst die Parameter aber auch beim Boot angeben.

    //edit
    1500 *freu* :)
     
  4. #3 nici, 01.09.2008
    Zuletzt bearbeitet: 01.09.2008
    nici

    nici Jungspund

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ich muss eine autoinstall cd für debian etch erstellen und da muss ich die Boot parameter ändern
    Also kann ich das schon mal nicht am Rechner machen, ich muss das irgendwie der cd mitübergeben.

    lg
    nici
     
  5. #4 schwedenmann, 01.09.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
  6. daboss

    daboss Keine Macht für niemand!

    Dabei seit:
    05.01.2007
    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    sydney.australia.world
    Kleiner Einwurf am Rande:
    Bei *buntu sollte man nicht direkt die Einträge ändern, sondern (auch) die Bootparameter an passender Stelle zwischen dem
    Code:
    [LIST]
    [*]### BEGIN AUTOMAGIC KERNELS LIST
    [*]## ## Start Default Options ##
    [*]## ## End Default Options ##
    [*]### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST
    [/LIST]

    mit angeben, sonst sind sie beim nächsten Kernelupdate weg...
     
  7. nici

    nici Jungspund

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ne also es ist ja keine Livecd, sondern eine CD die das Betriebsystem was drauf ist ( in dem Fall debian etch) ganz allein installieren mit allen Paketen die angegeben sind und so.
     
  8. #7 schwedenmann, 01.09.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Bootparameter

    Hallo

    Aber wie wird gebootet von der CD ?

    per grub ?
    syslinux ?

    Auch ne normale Linuxcd 8etch, oder was anderes ) ist ja bootfähig.

    mfg
    schwedenmann
     
  9. nici

    nici Jungspund

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    es wird von cd gebootet ( aber man soll nicht einmal Enter drücken, die CD soll von ganz alleine starten und sich installieren) und das per grub. Das schlimme ist, dass die cd erkannt wird, man aber nicht aufgefordert wird Enter zu drücken um von der cd zu starten.

    mfg
    nici
     
  10. #9 schwedenmann, 01.09.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    grub

    Hallo


    Dann gibts doch eine menu.lst auf der CD, stell timeout auf 0 deafult 0

    Dan sollte der 1.Menüeintrag sofort gebotet werden.

    Bootparameter aknnst du auch in grub in der Kernelzeile angeben.

    siehe dazu das Grubmanual

    mfg
    schwedenmann
     
  11. nici

    nici Jungspund

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hi,
    also ich hab in der isolinux.cfg Timeout auf 0 gesetzt, geht das auch.Danke dir.
    Wo soll denn das menu.lst auf der cd sein?
    mfg
    nici
     
  12. #11 schwedenmann, 01.09.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Booten

    Hallo


    Du hast doch geschrieben
    Also bootet das Ding jett per grub oder per syslinux ?
    Das sind nämlich 2 Methoden um eine CD zu booten.

    Zu syslinux schau dir mal meinen link zur bootcd mit syslinux an und gehe auf die HP von Syslinux, isolinux und lies dir mal die doku durch.


    mfg
    schwedenmann
     
  13. nici

    nici Jungspund

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hii,

    ich weiss nicht wie die cd boootet, man hat mir nur ne kopie der cd gegeben und die wissen selber auch nicht ob das ding per grub, lilo oder sonst was bootet. Aber in meiner Preseed.cfg hab ich angegeben das grub benutzt werden soll.

    mfg
    nici
     
  14. #13 schwedenmann, 01.09.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Booten

    Hallo

    Dann würde ich mir mal die Ordnerstruktur ansehen und dann mal im Netz nach

    Grubbootcd
    syslinuxbootcd googlen

    Dann erkannst du, wie gebootet wird.

    Wenn auf der CD ein Ordner /boot existiert und innerhalb dieses Ordners ne Datei menu.lst existirt, dann bootet die CD per grub, bei syslinux sieht die Struktur und die Dateien anders aus, bwz. heißen anders.

    mfg
    schwedenmann

    P.S.
    Ließ dir mal die links von dirch und arbeite dich dort weiter vor, in www.debianforum.de gibts ein Wiki zur grubcd (Also booten von CD per grub).
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. nici

    nici Jungspund

    Dabei seit:
    04.08.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    hi,

    ich hab auch schon nach einem Ordner "boot" geschaut, ist aber keiner da.
    Es existiert eine Ordner "isolyninux" und da ist die isolinux.cfg drin.
    lg
    nici
     
  17. #15 schwedenmann, 01.09.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Booten

    Hallo


    dann wird per isolinux gebootet

    per timeout 0 wird dann automatisch der 1. Entrag gebootet.

    Google mal nahc isolynux un syslinux, man kann auch per append Bootparametr übergeben.

    Außerdem kann man einen Text und auch ein Image anzeigen lassen anzeigen lassen.

    mfg
    schwedenmann
     
Thema:

Boot Parameter

Die Seite wird geladen...

Boot Parameter - Ähnliche Themen

  1. Zu startende "Komponenten" per Boot-Parameter festlegen?

    Zu startende "Komponenten" per Boot-Parameter festlegen?: Da ich den Versuch, einen _sehr_ alten Rechner als Server zu benutzen aufgegeben habe, wollte ich das ganze jetzt mit meiner "aktuellen" Kiste...
  2. CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot

    CentOS 7: Falsche Metric bei regelbasiertem Routing nach Server-Reboot: Hallo zusammen Ich möchte unseren existierenden SFTP Server durch einen neuen Server mit CentOS 7 ersetzen. Da der Server einerseits direkt via...
  3. Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen

    Grub Boot Menü - Windows 10 hinzufügen: Hallo liebe Linux Gemeinde :) Ich, Linux Anfänger, habe folgendes Problem und wäre für Ratschläge und Hilfestellungen sehr dankbar!: Neuer PC,...
  4. Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd

    Bootloader sichern und wiederherstellen mit dd: Hi, im Netz gibt es einige Guides in denen beschrieben ist wie man mit dd den Bootloader, den gesamten MBR oder den MBR inkl. des versteckten...
  5. Der Bootvorgang mit Grub2

    Der Bootvorgang mit Grub2: Hi, in den Weites des Netzes habe ich ein paar Ablaugschemata für den Bootprozess gefunden, die ich in etwas so lesen: das Bios startet den MBR...