Blender verkrüppelt sich

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von ReduX08, 28.06.2008.

  1. #1 ReduX08, 28.06.2008
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    Habe auf meinem frisch aufgesetzten Debian (etch) den Modeller Blender (blender.org) über die Paketverwaltung installiert, jedoch verkrüppelt bzw. verpixelt er sich nach dem start.
    Grafiktreiber ist vorhanden und sollte auch funktionieren, zumindest läuft glxgears rund und ich kann auch Enemy Territory spielen.
    Habe dann mal den neusten Blender direkt von der Hersteller Seite heruntergeladen, jedoch wenn ich dieses Programm ausführe passiert garnichts X(

    MFG ReduX08

    P.S. weiß von euch jemand wie man das Numpad zu laufen bekommt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ReduX08, 29.06.2008
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Sry für doppel Post

    Ich habe noch ein bisschen herrumprobiert und festgestellt das ich auch keine Videos abspielen kann.
    Sobald der Player anfängt ein Video abzuspielen geht er aus.
    Habe kein Plan was da mit dem Treiber nicht stimmt zumal ich ja 3D Games spielen kann.
    Hier mla meine Xorg.conf:
    Code:
    # /etc/X11/xorg.conf (xorg X Window System server configuration file)
    #
    # This file was generated by dexconf, the Debian X Configuration tool, using
    # values from the debconf database.
    #
    # Edit this file with caution, and see the /etc/X11/xorg.conf manual page.
    # (Type "man /etc/X11/xorg.conf" at the shell prompt.)
    #
    # This file is automatically updated on xserver-xorg package upgrades *only*
    # if it has not been modified since the last upgrade of the xserver-xorg
    # package.
    #
    # If you have edited this file but would like it to be automatically updated
    # again, run the following command:
    #   sudo dpkg-reconfigure -phigh xserver-xorg
    
    Section "ServerLayout"
    	Identifier     "Default Layout"
    	Screen      0  "aticonfig-Screen[0]-0" 0 0
    	InputDevice    "Generic Keyboard"
    	InputDevice    "Configured Mouse"
    EndSection
    
    Section "Files"
    
    	# path to defoma fonts
    	FontPath     "/usr/share/fonts/X11/misc"
    	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/misc"
    	FontPath     "/usr/share/fonts/X11/cyrillic"
    	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/cyrillic"
    	FontPath     "/usr/share/fonts/X11/100dpi/:unscaled"
    	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/100dpi/:unscaled"
    	FontPath     "/usr/share/fonts/X11/75dpi/:unscaled"
    	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/75dpi/:unscaled"
    	FontPath     "/usr/share/fonts/X11/Type1"
    	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/Type1"
    	FontPath     "/usr/share/fonts/X11/100dpi"
    	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/100dpi"
    	FontPath     "/usr/share/fonts/X11/75dpi"
    	FontPath     "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/75dpi"
    	FontPath     "/var/lib/defoma/x-ttcidfont-conf.d/dirs/TrueType"
    EndSection
    
    Section "Module"
    	Load  "i2c"
    	Load  "bitmap"
    	Load  "ddc"
    	Load  "dri"
    	Load  "extmod"
    	Load  "freetype"
    	Load  "glx"
    	Load  "int10"
    	Load  "vbe"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    	Identifier  "Generic Keyboard"
    	Driver      "kbd"
    	Option	    "CoreKeyboard"
    	Option	    "XkbRules" "xorg"
    	Option	    "XkbModel" "pc105"
    	Option	    "XkbLayout" "de"
    	Option	    "XkbVariant" "nodeadkeys"
    EndSection
    
    Section "InputDevice"
    	Identifier  "Configured Mouse"
    	Driver      "mouse"
    	Option	    "CorePointer"
    	Option	    "Device" "/dev/input/mice"
    	Option	    "Protocol" "ImPS/2"
    	Option	    "Emulate3Buttons" "true"
    EndSection
    
    Section "Monitor"
    	Identifier   "aticonfig-Monitor[0]-0"
    	Option	    "VendorName" "ATI Proprietary Driver"
    	Option	    "ModelName" "Generic Autodetecting Monitor"
    	Option	    "DPMS" "true"
    EndSection
    
    Section "Device"
    	Identifier  "aticonfig-Device[0]-0"
    	Driver      "fglrx"
    	BusID       "PCI:7:0:0"
     Option          "VideoOverlay"         "on"                
     Option          "OpenGLOverlay"        "off"                
     Option          "UseInternalAGPGART"   "no"  
     Option          "TexturedXrender"      "off"
     Option          "Textured2D"           "on"
    EndSection
    
    Section "Screen"
    	Identifier "aticonfig-Screen[0]-0"
    	Device     "aticonfig-Device[0]-0"
    	Monitor    "aticonfig-Monitor[0]-0"
    	DefaultDepth     24
    	SubSection "Display"
    		Viewport   0 0
    		Depth     24
    	EndSubSection
    EndSection
    
    Section "DRI"
    	Mode         0666
    EndSection
    
    MFG ReduX08
     
  4. #3 schwedenmann, 29.06.2008
    schwedenmann

    schwedenmann Foren Gott

    Dabei seit:
    18.11.2003
    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Wegberg
    Problem

    Hallo



    Muß das nicht raus, wenn du 3D-Beschleunigung aktiviert hast?

    Ist bei mir, debian-Sid + nvidia auskommentiert.

    mfg
    schwedenmann
     
  5. #4 ReduX08, 29.06.2008
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Danke,
    du bist meine Rettung.
    Das Programm läuft nun und Filme kann ich auch anschauen.
    Jetzt besteht nurnoch das Problem das das Numpad nicht geht, das muss man doch auch in der xorg einstellen oder?
    Bzw. kann man über X11 noch irgendwo etwas über die Einstellungen herausfinden?
    Weißt du zufällig auch warum nur eine relativ alte version von Blender in der Packetverwaltung ist weil Blender 2.42a ist nicht die neuste.


    MFG ReduX08
     
  6. Lord_x

    Lord_x Guest

    Weil du Debian Etch nutzt vielleicht? :)
    Nimm doch einfach die Version von der Homepage.

    PS: Glaube es gibt für Numlock ein Paket, welches "numlockx" heisst oder so...
     
  7. #6 ReduX08, 29.06.2008
    ReduX08

    ReduX08 Foren As

    Dabei seit:
    13.05.2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Danke,
    Numpad funktioniert mit dem Packet nun.
    Aber das ist doch das neuste release habe gedacht da kommt dann immer das neuste Packet mit?

    MFG ReduX08
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. nighT

    nighT Guest

    Etch ist der Codename für Debian 4.0 und soviel ich weis ist Debian 4.0 auch das neuste...
    Die neusten Pakete sind auch dabei, da er sich die Paketlisten ja bei jedem "apt-get update" oder in Synaptic per "Aktualisieren" neu läd...
     
  10. #8 kartoffel200, 29.06.2008
    kartoffel200

    kartoffel200 AMD Fanboy Since 2003

    Dabei seit:
    12.03.2007
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    L wie localhost
    Der neuere Blender 2.46 oder so dürfte meines wissens nach nicht laufen da der Phyton 2.5 oder so braucht und meines wissens nach ist bei Debian Etch nur 2.4 vorhanden. Lenny soll Phyton 2.5 haben.
     
Thema:

Blender verkrüppelt sich

Die Seite wird geladen...

Blender verkrüppelt sich - Ähnliche Themen

  1. Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering

    Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering: Die Blender Foundation und ihre Online-Gemeinschaft haben das freie 3D-Rendering-Programm Blender in der Version 2.77 veröffentlicht. Neben vielen...
  2. Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering

    Blender 2.77 mit überarbeitetem Cycles Rendering: Die Blender Foundation und ihre Online-Gemeinschaft haben das freie 3D-Rendering-Programm Blender in der Version 2.77 veröffentlicht. Neben vielen...
  3. Blender 2.76 mit besserer Performance

    Blender 2.76 mit besserer Performance: Knapp drei Monate nach Blender 2.75 steht mit Blender 2.76 eine abermals funktionell aufgewertete Variante des 3D-Modellierungs- und...
  4. Blender: Kostenloses Plugin für Renderman erschienen

    Blender: Kostenloses Plugin für Renderman erschienen: Nachdem Pixar seine mit diversen Preisen ausgezeichnete Rendering-Suite »RenderMan« allen nichtkommerziellen Nutzern kostenlos zur Verfügung...
  5. Blender 2.75 mit besserer 3D-Unterstützung

    Blender 2.75 mit besserer 3D-Unterstützung: Knapp drei Monate nach Blender 2.74 steht mit Blender 2.75 eine weitere funktionserweiterte Version des 3D-Modellierungs- und Animationsprogramms...