Bitte Account löschen

Dieses Thema im Forum "Sandkasten" wurde erstellt von Buchinho, 28.03.2010.

  1. #1 Buchinho, 28.03.2010
    Buchinho

    Buchinho Guest

    Danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bâshgob, 28.03.2010
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Na, Boardregeln wieder nicht gelesen?

    Das Thema war hier schon sooooo oft.... mann ey.
     
  4. #3 bitmuncher, 28.03.2010
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Jede Plattform, die in Deutschland Benutzeranmeldungen zulässt, muss auch eine Möglichkeit bieten die Accounts zu löschen und sei es, dass Löschungen auf Anfrage durch einen Admin manuell vorgenommen werden.

    Bei accountbezogenen Daten wie Loginname, Passwort, Email und was sonst im Profil vorkommen kann (ICQ-UIN etc.) handelt es sich um personenbezogene Daten im Sinne des Datenschutzgesetzes. Laut diesem hat man ein Anrecht, dass nach Beendigung der Nutzung einer Plattform diese Daten wieder gelöscht werden. Ausnahmen dazu bestehen lediglich, wenn die Löschung dieser Daten einen unverhältnismäßig grossen Aufwand darstellt oder wenn ein sachlicher Grund für die weitere Aufbewahrung der Daten besteht. In beiden Fällen kann dann auch eine Sperrung erfolgen, d.h. die Daten werden nicht mehr öffentlich angezeigt (Username taucht in keiner Benutzerliste mehr auf etc.).

    Bei der hier verwendeten Board-Software dürfte es schwierig werden zu erklären warum eine Löschung einen unverhaltismäßig grossen Aufwand darstellen sollte, da dies einfach im Admin-Interface zu machen ist. Abgesehen davon ist ein Betreiber verpflichtet eine Software einzusetzen, mit der sich die personenbezogenen Daten löschen lassen. Tut er dies nicht, ist der Betreiber zur manuellen Löschung verpflichtet.

    Ein wichtiger sachlicher Grund für die weitere Speicherung der personenbezogenen Daten liegt nur dann vor, wenn ein Betreiber z.B. eine Wiederanmeldung ausschliessen will, weil gegen Regeln verstossen wurde o.ä.. In dem Fall kann er ein Mitglied einfach sperren, darf aber die personenbezogenen Daten/Profildaten nicht mehr öffentlich anzeigen und nur jene aufbewahren, die zur Verhinderung einer Wiederanmeldung notwendig sind.

    Beiträge müssen nur dann gelöscht werden, wenn sie personenbezogene Daten enthalten, z.B. wenn ein User ein Foto von sich, eine Jabber-Adresse o.ä. veröffentlicht hat, oder wenn auf Beiträge das Urheberrecht anwendbar ist. Das Urheberrecht kann man aber effektiv umgehen, indem sich der Forenbetreiber ein Nutzungsrecht in den Nutzungsbedingungen des Forums einräumen lässt.

    Über das BDSG können sich auch Forenregeln nicht hinwegsetzen, womit diese Regel rechtlich ungültig ist. Buchinho hat einen gesetzlichen Anspruch auf Löschung seines Accounts, wenn er das Nutzungsverhältnis beenden möchte.
     
  5. #4 Bâshgob, 29.03.2010
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Da hätte ich doch gerne mal die genaue Rechtsgrundlage. Ich bin gespannt.
     
  6. #5 bitmuncher, 29.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2010
    bitmuncher

    bitmuncher Der Stillgelegte

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    3.171
    Zustimmungen:
    0
    Laut §35 BDSG

    Als Forenbetreiber hab ich mich natürlich auch mal von meinem Anwalt beraten lassen, der mir genau das erklärte. Das ganze bezeichnet man dann als "informationelles Selbstbestimmungsrecht", d.h. man kann selbst bestimmen wer auf welche Weise personenbezogene Daten über die eigene Person besitzen und verarbeiten darf.

    Zusätzlich dazu legt §13 Absatz 4 des TMG fest:

    Da dies auch die Nutzungsdaten umfasst, heisst das im Klartext, dass selbst die Zuordnung des Benutzernamens zu seinen Beiträgen nicht mehr zulässig ist, da dies seine Nutzung widerspiegelt.

    Wenn also ein User die Löschung seines Accounts wünscht, muss das zumindest in Deutschland auch durchgeführt werden. Forenregeln hin oder her. Man kann dieses Recht auch einklagen. Es greifen die gleichen Gesetze, die man auch nutzen kann um unerwünschte Werbung loszuwerden, indem man den Werbetreibenden dies nach §35 BDSG ausdrücklich verbietet.

    Dazu müsste er seinen Beitrag aber etwas förmlicher formulieren. Etwa so:

     
  7. #6 Bâshgob, 29.03.2010
    Bâshgob

    Bâshgob freies Radikal

    Dabei seit:
    29.07.2004
    Beiträge:
    2.334
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Ah, ok, Danke. Das lege ich mir mal auf Halde, falls ichs mal benötige. Erspart mir die Sucherei.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 gropiuskalle, 29.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.2010
    gropiuskalle

    gropiuskalle terra incognita

    Dabei seit:
    01.07.2006
    Beiträge:
    4.857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Wie Bâshgob schon sagte: wir hatten dieses Thema hier schon sehr oft. Wer seinen account löschen will, schreibt eine PM an einen Mod oder an devilz. Wie man hier sieht, werden Benutzer-accounts durchaus gelöscht (nur die Beiträge bleiben erhalten, und dies widerspricht nicht dem BDSG).

    Edit: ...und wer mal genau hinsieht, erkennt auch, dass der entsprechende Passus in den Regeln des UB dem ebenfalls nicht widerspricht.

    ....personenbezogene Daten aber schon.
     
  10. caba_

    caba_ (caba{_,}|manuw)

    Dabei seit:
    07.08.2007
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    Lol was soll die Diskussion? Wenn er sein Account gelöscht haben will, löscht ihn einfach.
    Oder will hier jemand Userzahlen pushen oder was ähnliches?
     
Thema:

Bitte Account löschen

Die Seite wird geladen...

Bitte Account löschen - Ähnliche Themen

  1. Artikel: OpenBSD - Einmal Kugelfisch, bitte

    Artikel: OpenBSD - Einmal Kugelfisch, bitte: OpenBSD legt als Teil der BSD-Familie seinen Fokus auf Sicherheit und Korrektheit. Dementsprechend hält es für Linux-Nutzer einige interessante...
  2. XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe

    XFCE schon wieder zerstört erbitte Hilfe: Schon wieder mal habe ich irgendwie xfce kaputt gemacht. 3 Stunden klicken und suchen im www jetzt geht es wieder einigermassen. Wie kann...
  3. bitte um hilfe bei: Logdatei mit "sed" anpassen

    bitte um hilfe bei: Logdatei mit "sed" anpassen: Hallo zusammen, ich möchte gerne in eine vorhandene Logdatei mit nachfolgendem code anpassen. echo " Bitte nun Hostnamen des Servers...
  4. Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux

    Install wer kann mir das bitte erklären unter Linux: Bin immer noch auf Kriegsfuss mit dem Neuinstallieren von Programmen. sudo apt-get install audacity und wenn das klappt, dann ist es ok....
  5. Bitte um Hilfe beim schreiben eines GREP-Scripts

    Bitte um Hilfe beim schreiben eines GREP-Scripts: Hallo, Ich habe als Hausaufgabe ein Script entwickelt, dies funkitoniert auch, nun soll ich als Zusatzaufgabe das machen: Idealerweise...