.bin ???

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Ticha, 13.10.2006.

  1. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ich versuche grad folgendes Paket zu installieren.

    Code:
    jdk-1_5_0_04-linux-i586-rpm.bin
    Bei Sun steht es sei selbstinstallierend als RPM... bloss es ist ein bin :think:

    öhem... wie geht das?

    wenn ihr mir sagen würdet wie das geht wäre es nett... so lange google ich mal :hilfe2:

    thx
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    ok hat sich dann auch schon erledigt.

    habe GLAUBE ich eine Lösung gefunden :):rolleyes: *Kaffee schlürf*
     
  4. Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    hmm... komisch

    hab hier ein kleines tutorial gefunden...

    allerdings funzt das irgendwie nicht

    http://www.applejuicenet.de/36.0.html#132

    ich hab die bin datei ausgeführt

    aber als ich dann mv ordner nach /usr ... naja seitdem is die Datei weg :-I

    sie ist nicht im usr ordner :-I einfach WEG *kopfkratz* ähem...hab ich da was falsch gemacht?
     
  5. #4 Ticha, 13.10.2006
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2006
    Ticha

    Ticha Linux Missionar

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    ok warn schreibfehler von mir... datei war nicht weg nur in falschem ordner


    jetzt hab ich den Java ordner in /usr kopiert und

    /usr/bin ein java link eingekegt... doch wenn ich jetzt #java -version versuche aufzurufen kommt "bash: java: command not found"
    ???


    PS ich entschuldige mich im voraus das ich wieder so viele Einträge gemacht habe und keine EDITS... aber liegt an der frühen Stunde...is mir grad erst aufgefallen. Sry


    EDIT

    ok habs hinbekommen. War etwas anders als in dem Tutorial, aber wenn man logisch nachgedacht hat, gings
     
  6. #5 Peregrine, 13.10.2006
    Peregrine

    Peregrine Honorarkonsul

    Dabei seit:
    03.08.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München, Bayern, Germany
    Ticha führt Selbstgespräche... User hilft User :-)
    Öhm, damit ich's versteh - du hast die Daten / Binfiles von Java installiert, oder? Dann musst du noch den jeweiligen Ordner, in der das Java Binary File liegt (z.B. /usr/bin/java) in die Path-Variable aufnehmen.
    Code:
    # export PATH=$PATH:/usr/bin/java
     
  7. #6 Goodspeed, 13.10.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    @Ticha: Da gibt es so nen witzigen "EDIT"-Button ... der funktioniert und sollte auch genutzt werden (siehe Boardregeln) ...
     
  8. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Ansonsten wird's wohl einfach ein "BINARY" sein.
    Also ausführbarmachen und ausführen!
     
  9. #8 tuxlover, 16.10.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    ./jdk-1_5_0_04-linux-i586-rpm.bin

    dann wird meines wissens ein rpm kreieiert welches man gnaz munter mit dem rpm-befehl installieren kann.
     
  10. #9 Wolfgang, 16.10.2006
    Wolfgang

    Wolfgang Foren Gott

    Dabei seit:
    24.04.2005
    Beiträge:
    3.978
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    You are here ->Debian/Ubuntu
    Soviel zu rpm. :think:

    Gruß Wolfgang
     
  11. #10 tuxlover, 16.10.2006
    tuxlover

    tuxlover Der den Tux knuddelt

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    2.106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    berlin
    hmm das hatte ich übersehen. aber warum hat das file rpm im namen. das ist doch merkwürdig. oder? naja vielleicht kreiert der installer eben das .deb-paket. meines wissens nach wird beim ausführen gecheckt, welches OS man verwendet und dann das entsprechende paket zur installation gebaut.
     
  12. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 xmarcusx, 16.10.2006
    xmarcusx

    xmarcusx Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
  14. #12 Goodspeed, 16.10.2006
    Goodspeed

    Goodspeed Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    21.04.2004
    Beiträge:
    4.165
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Dresden
    Code:
    Package: java-package
    Priority: optional
    Section: contrib/misc
    Installed-Size: 352
    Maintainer: Debian Java Maintainers <pkg-java-maintainers@lists.alioth.debian.or                  g>
    Architecture: all
    Version: 0.28
    Depends: debhelper, fakeroot, unzip
    Filename: pool/contrib/j/java-package/java-package_0.28_all.deb
    Size: 23890
    MD5sum: a91286c47d6eb60d2aca17e1441af799
    SHA1: 5f862dd7958307eb76acfd2b0e81ddd69f87fa24
    SHA256: ae87cfce7075372f5a51e7b9d042d0568b741d2bbd320b222bcfe0183f599da6
    Description: utility for building Java(TM) 2 related Debian packages
     This package provides the capability to create a debian package from
     a Java(TM) 2 distribution by just running make-jpkg <filename>.
     .
     This program currently works with the following Java(TM) 2 Runtime
     Environments and Development Kits:
     .
      * Sun Microsystems(TM) 1.4 and 1.5 Standard Edition
      * IBM(TM) 1.3, 1.4, and 5.0 Standard Edition
      * Blackdown Java-Linux 1.3 and 1.4 Standard Edition
    Tag: langdevel::java
    
     
Thema:

.bin ???