Bildschirmprobleme-Auflösunng, Hz-Zahl einstellen, aber Wie?

Dieses Thema im Forum "Grafik / Video" wurde erstellt von wladimir-blumen, 12.12.2006.

  1. #1 wladimir-blumen, 12.12.2006
    wladimir-blumen

    wladimir-blumen Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem ich die neuen ATI-Treiber installiert habe, kann ich nicht mehr die gewünschte Auflösung und Bildwiederholungsrate einstellen. Ich arbeite mit Fedora Core 6 und habe eine CRT-Monitor von Videoseven (N110S) http://www.videoseven.de/mediadata/...itore/19_zoll/n110s/handbuch/N110S_german.pdf
    Ich habe schon mit mindestens drei verschiedenen KDE-Programmen probiert, Auflösung und Hertzzahl einzustellen. Leider werden nicht alle in die /etc/X11/org.conf eingetragenen Auflösungen angezeigt. Wenn ich eine neue Auflösung und Hertzzahl einstelle wird diese zwar meistens übernommen, allerdings bleibt die Bildwiederholungsrate die alte.

    In anderen Forenbeiträgen habe ich gelesen, dass das ganze mit der xorg.conf zusammenhängt und ich dort die Bildschirmeinstellungen reinschreiben muss. Ich bin mir allerdings nicht sicher welche Einträge noch fehlen bzw. ob vielleicht falsche Einträge in meiner xorg.conf sind. Deshalb hier erst mal meine xorg.conf
    Code:

    # Xorg configuration created by system-config-display

    Section "ServerLayout"
    Identifier "single head configuration"
    Screen 0 "aticonfig-Screen[0]" 0 0
    InputDevice "Keyboard0" "CoreKeyboard"
    EndSection

    Section "Files"
    EndSection

    Section "Module"
    Load "bitmap"
    Load "dbe"
    Load "ddc"
    Load "dri"
    Load "extmod"
    Load "fbdevhw"
    Load "freetype"
    Load "GLcore"
    Load "glx"
    Load "int10"
    Load "record"
    Load "type1"
    Load "vbe"
    # Load "v4l"
    EndSection

    Section "ServerFlags"

    # not supported by ATI proprietary driver
    Option "AIGLX" "false"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Identifier "Keyboard0"
    Driver "kbd"
    Option "XkbModel" "pc105"
    Option "XkbLayout" "de"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Identifier "Mouse0"
    Driver "mouse"
    Option "Device" "/dev/input/mice"
    Option "Buttons" "10"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    Option "Emulate3Buttons" "false"
    Option "ButtonMapping" "1 2 3 6 7 8 9 10 4 5"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Identifier "aticonfig-Monitor[0]"
    Option "VendorName" "ATI Proprietary Driver"
    Option "ModelName" "Generic Autodetecting Monitor"
    Option "DPMS" "true"
    HorizSync 30-110
    VertRefresh 50-160
    EndSection

    Section "Device"
    Identifier "Videocard0"
    Driver "fglrx"
    Option "VideoOverlay" "on"
    EndSection

    Section "Device"
    Identifier "aticonfig-Device[0]"
    Driver "fglrx"
    Option "VideoOverlay" "on"
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "Screen0"
    Device "Videocard0"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Viewport 0 0
    Depth 24
    Modes "1280x1024" "1280x960" "1280x800" "1152x864" "1152x864" "1152x768" "1152x768" "1024x768" "1024x768" "800x600" "800x600" "640x480" "640x480"
    EndSubSection
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "aticonfig-Screen[0]"
    Device "aticonfig-Device[0]"
    Monitor "aticonfig-Monitor[0]"
    DefaultDepth 24
    SubSection "Display"
    Viewport 0 0
    Depth 24
    Modes "1280x1024" "1280x960" "1280x800" "1152x864" "1152x864" "1152x768" "1152x768" "1024x768" "1024x768" "800x600" "800x600" "640x480" "640x480"
    EndSubSection
    EndSection

    Section "DRI"
    Group 0
    Mode 0666
    EndSection

    Section "Extensions"
    Option "Composite" "False"
    EndSection


    Ich möchte eine der beiden folgenden Einstellungen verwenden:
    1. "1280x960" @ 100 Hz
    2. "1152x864" @ 100 Hz

    Jetzt habe ich gelesen, dass ich dazu Modelines generieren muss. Die Frage ist allerdings, wie und mit welchen Parametern? Außerdem würde ich gerne wissen, wo genau ich die Sachen dann in die xorg.conf eintragen muss. Hier mal die Generatoren, die ich im Internet gefunden habe:

    http://zaph.com/Modeline/
    http://www.bohne-lang.de/spec/linux/modeline/
    http://xtiming.sourceforge.net/cgi-bin/xtiming.pl
    http://sh.nu/nvidia/gtf.php

    Welcher Generator gibt mir jetzt die richtigen Modelines? (Es gibt teilweise Unterschiede in den Ergebnissen.)

    Würde mich freuen, wenn mir jemand weiterhelfen könnte!

    Vielen Dank und Grüße,

    Hannes
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Modelines kannst du mit 'videogen' erzeugen.
     
  4. #3 wladimir-blumen, 12.12.2006
    wladimir-blumen

    wladimir-blumen Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Habe grade probiert videogen (videogen-0.32.tar.gz) zu installieren. Wenn ich "make" ausführe, kommt folgendes:

    gcc -Wall -O -g -D_POSIX_SOURCE -c cfg.yy.c
    cfg.yy.c:1224: Warnung: »yyunput« definiert, aber nicht verwendet
    gcc -Wall -O -g -D_POSIX_SOURCE -c cfg.tab.c
    gcc -Wall -O -g -D_POSIX_SOURCE -c args.c
    gcc -Wall -O -g -D_POSIX_SOURCE -c checks.c
    gcc -Wall -O -g -D_POSIX_SOURCE -c misc.c
    gcc -Wall -O -g -D_POSIX_SOURCE -c videogen.c
    gcc -Wall -O -g -D_POSIX_SOURCE -o videogen cfg.yy.o cfg.tab.o args.o checks.o misc.o videogen.o -lm

    Weißt du, woran das liegen könnte? In der "Readme" steht:

    1.) check "Makefile" and modify it according to your OS/environment

    Das makefile sieht bei mir so aus (nichts geändert):


    # uncomment the definitions appropriate for your environment below

    # Linux, FreeBSD, NetBSD, etc. (GNU cc, GNU make)
    CC = gcc
    CFLAGS = -Wall -O -g
    CDEFS = -D_POSIX_SOURCE
    LIBS = -lm

    # SunOS 5.8 (Sun cc, GNU make)
    #CC = cc
    #CFLAGS = -O
    #LIBS = -lm

    # SGI IRIX 6.5 (MIPSpro cc, GNU make)
    #CC = cc
    #CFLAGS = -O
    #LIBS = -lm

    # Digital (Compaq, HP) UNIX 5.1A (DEC C, GNU Make)
    #CC = cc
    #CFLAGS = -w0 -O
    #LIBS = -lm

    # HP-UX 10.20 (HP ANSI C, GNU Make)
    #CC = cc
    #CFLAGS = -Ae -O
    #LIBS = -lm

    # currently parser generation only works with GNU flex and bison,
    # but the generated files are included in the source package so that
    # you don't need any tools if you simply want to compile videogen

    LEX = flex -i
    YACC = bison -d


    Muss ich da noch was ändern?
     
  5. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich kenne keine Distro mit X, bei der videogen nicht über den Paketmanager installierbar ist. Also nutze doch einfach die Version deiner Distro. Ich sehe aber auch bei deinem Make-Output keinen Fehler, die Warnung kannst du ignorieren.
     
  6. #5 wladimir-blumen, 12.12.2006
    wladimir-blumen

    wladimir-blumen Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Also ich benutze Fedora Core 6. Wenn ich "videogen" oder "/sbin/videogen" in die Konsole eingebe kommt folgendes:

    bash: videogen: command not found

    Wenn ich "yum install videogen" eingebe:
    Loading "fastestmirror" plugin
    Loading "kmdl" plugin
    Loading "installonlyn" plugin
    Setting up Install Process
    Setting up repositories
    Loading mirror speeds from cached hostfile
    Reading repository metadata in from local files
    Parsing package install arguments
    No Match for argument: videogen
    Nothing to do

    Fehlt mir da eine repo-Datei? Der Packetmanager zeigt mir jedenfalls kein "videogen" an!
     
  7. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Dann such mal mit yum nach videogen. Kann sein, dass Fedora dass in einem anderen Paket mit drin hat (xorg-utils oder was auch immer) oder dass das Paket einfach nur anders heisst.
     
  8. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 wladimir-blumen, 12.12.2006
    wladimir-blumen

    wladimir-blumen Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2006
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    yum search *videogen*
    Loading "fastestmirror" plugin
    Loading "kmdl" plugin
    Loading "installonlyn" plugin
    Setting up repositories
    Loading mirror speeds from cached hostfile
    Reading repository metadata in from local files
    No Matches found

    Ich kenne mich mit yum nicht super aus (arbeite erst seit ein paar Wochen mit Linux). Gibt es noch einen anderen Befehl zum Suchen von Paketen? ("yum list *videogen*" oder "yum info *videogen*" ergeben auch keine Ergebnisse.)
     
  10. theton

    theton Bitmuncher

    Dabei seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    4.820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin, Germany
    Ich hab gerade keinen Fedora-Rechner parat. Da müsste also jemand helfen, der gerade nen Fedora da hat. Möglich, dass noch irgendein Repos aktiviert werden muss o.ä.
     
Thema:

Bildschirmprobleme-Auflösunng, Hz-Zahl einstellen, aber Wie?