Bilder in Unterordner verkleinern

Dieses Thema im Forum "SuSE / OpenSuSE" wurde erstellt von thei, 22.01.2012.

  1. thei

    thei Foren As

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hi,

    Ich suche eine möglichkeit meine in ca. 112 Unterordner sortierten Bilder von 1920x1200 auf 1280x960 pixel zu verkleinern.

    Das Problem ist das ich in Digikam jeden Ordner einzeln anwählen muss um ihn dann mit der Stapelverarbeitung zu bearbeiten.

    Hat jemand ein Skript für mich oder kann mir nen Tipp geben wie ich die Bilder aus den ganzen Unterordnern in die Warteschlange der Stapelverarbeitung bekomme.

    Die original Bilder können ruhig überschrieben werden, allerdings sollten die verkleinerten Bilder auch wieder in die richtigen Unterordner landen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lord_x

    Lord_x Guest

    Mit ImageMagick sollte das kein Problem sein.
     
  4. #3 Spröde, 22.01.2012
    Spröde

    Spröde Alter Sack

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Von 1920x1200 auf 1280x960 ist ein schlechtes Vorhaben. Das sind 2 verschiedene Seitenverhältnisse (8:5 und 4:3) und wird die Bilder verzerren. Mit dem folgenden Code werden die Bilder unverzerrt auf 1280x800 verkleinert (auch wenn da 1280x960 steht):
    Code:
    find Bilder/ -type f -name "*" -printf "convert -geometry 1280x960 %p %p\n" | bash
    "Bilder/" musst Du gegen Deinen Bilderordner ersetzen.

    "convert" aus dem Paket ImageMagick musst Du ggf. installieren.

    Ich würde den Code auf eine Kopie meines Bilderordners loslassen... ;)
     
  5. #4 marcellus, 22.01.2012
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    oder gleich
    Code:
    find Bilder/ -type f -exec convert -geometry 1280x960 {} {} \;
     
  6. thei

    thei Foren As

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken

    Hi,

    Danke für den Code, aber leider bekomm ich da nur fehlermeldungen:
    Code:
    convert: no decode delegate for this image format `Bilder/test/Bilder/Blue' @ error/constitute.c/ReadImage/532.
    convert: missing an image filename `Jeans/32287.jpg' @ error/convert.c/ConvertImageCommand/3015.
    Und nach kurzer Zeit bricht das Skript bzw. der Code ab.
    Ausgeführt habe ich den Code, mit:

    Code:
    find Bilder/test/Bilder/ -type f -exec convert -geometry 1280x960 {} {} \;
    das Paket ImageMagick ist installiert.

    Mit
    Code:
    find Bilder/ -type f -exec convert -geometry 1280x960 {} {} \;
    tut sich leider gar nichts, zumindest keine Ausgabe in der Konsole nur die Überschrift der Konsole ändert sich in den jeweiligen Namen des Unterordners.

    Oder muss ich den Code als root ausführen?
     
  7. #6 Spröde, 22.01.2012
    Spröde

    Spröde Alter Sack

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ich mag die exec-Variante nicht, weil sie gleich losgeht. Ich sehe mir das Resultat von find gerne erst an, indem ich die Pipe in less anstatt bash enden lasse.
     
  8. #7 Spröde, 22.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 22.01.2012
    Spröde

    Spröde Alter Sack

    Dabei seit:
    22.01.2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Sieht so aus, als wären da Leerzeichen in den Dateinamen.
    Code:
    find Bilder/ -type f -name "*" -printf "convert -geometry 1280x960 '%p' '%p'\n" | bash
    Benutze wieder eine Kopie Deines Bilderordners.

    Edit: Natürlich liefert convert Fehlermeldungen bei Dateien, die es nicht konvertieren kann, z.B. weil die Datei gar kein Bild ist. Diese Meldungen kannst Du ignorieren.
     
  9. #8 marcellus, 22.01.2012
    marcellus

    marcellus Kaiser

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    das heißt vermutlich, dass alle Bilder skaliert wurden
     
  10. thei

    thei Foren As

    Dabei seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Hi,

    Also ich hab jetzt mal eine weile den Code:

    Code:
    find Bilder/ -type f -exec convert -geometry 1280x960 {} {} \;
    laufen lassen, es waren definitiv nicht alle Bilder schon skaliert. Ich hab mal ein paar Verzeichnisse geprüft und die Bilder waren skaliert, also scheint das der Code zu funktionieren, nur komisch das es wie gesagt keine Ausgabe in der Konsole gibt. Es ändert sich wie gesagt nur die Überschrift der Konsole und die Festplatte ist aktiv.
     
  11. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. doc

    doc Kaffeetrinker

    Dabei seit:
    26.08.2006
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bremen
    das kommt weil convert per default nix ausgibt wenn alles perfekt läuft.

    kannst das ja mal so laufen lassen:
    Code:
    find Bilder/ -type f -exec convert -verbose -geometry 1280x960 {} {} \;
    und natürlich dauert es auch ne weile bis alle bilder skaliert sind ...
     
  13. rikola

    rikola Foren Gott

    Dabei seit:
    23.08.2005
    Beiträge:
    2.133
    Zustimmungen:
    0
    Unabhaengig von der bisherigen Diskussion ueber Fehlermeldung etc. empfehle ich, 'mogrify' statt 'convert' zu benutzen, z.B. :
    Code:
    find Bilder/ -type f -exec mogrify -verbose -resize 1280x960 {} \;
    Ob die Option '-geometry' das gleiche bewirkt wie '-resize' wirst Du rausfinden.

    Der Vorteil an 'mogrify' ist, dass Du Dir keine Gedanken ueber die Implementation von 'convert' machen musst. Falls 'convert' erstmal Ein- und Ausgabedatei oeffnent, bevor es etwas macht, wuerde beim Oeffnen der Ausgabedatei mit gleichem Namen wie die Eingabedatei diese erstmal auf 0B Groesse reduziert, d.h., das Bild wird erstmal geloescht.
     
Thema: Bilder in Unterordner verkleinern
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ubuntu fotos stapelverarbeitung unterordner

    ,
  2. foto stapelverarbeitung imagemagick

Die Seite wird geladen...

Bilder in Unterordner verkleinern - Ähnliche Themen

  1. Xscreensaver: Bilder in Unterordnern einbinden

    Xscreensaver: Bilder in Unterordnern einbinden: Xscreensaver: Bilder in Unterordnern einbinden [gelöst] Hi, ich experimentiere gerade mit Dia-Shows für Bildschrimschoner. Unter KDE gibts dafuer...
  2. WordPress 4.4 »Clifford« passt Bilder automatisch an

    WordPress 4.4 »Clifford« passt Bilder automatisch an: Die Wordpress-Entwickler haben ihre freie Blog-Software in der Version 4.4 veröffentlicht. Der Namensgeber dieser Version ist der 1956 verstorbene...
  3. Darktable 1.6 unterstützt riesige Bilder

    Darktable 1.6 unterstützt riesige Bilder: Die virtuelle Leuchttisch- und Dunkelkammer-Anwendung Darktable ist in der Version 1.6 erschienen. Die Software möchte Fotografen bei ihrer Arbeit...
  4. Canonical anonymisiert Dash-Suchbilder

    Canonical anonymisiert Dash-Suchbilder: Wie David Callé in einer kurzen Mitteilung bekannt gab, wird bereits die kommende Version von Ubuntu die über das Dash abgesetzten Suchanfragen...
  5. Artikel: PNG-Bilder (automatisch) optimieren

    Artikel: PNG-Bilder (automatisch) optimieren: Eine Frage, die man sich bei der Überschrift stellen könnte, ist: »Sind meine Bilder nicht optimal?« Die Antwort ist, dass alles eine Frage der...