Betriebssystem Redox in Rust geschrieben

Dieses Thema im Forum "Linuxnews/Programmversionen" wurde erstellt von newsbot, 22.03.2016.

  1. #1 newsbot, 22.03.2016
    newsbot

    newsbot Foren Gott

    Dabei seit:
    26.11.2007
    Beiträge:
    9.920
    Zustimmungen:
    0
    Redox ist das erste Unix-Betriebssystem, das in Mozillas Programmiersprache Rust geschrieben wurde.

    Weiterlesen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Betriebssystem Redox in Rust geschrieben

Die Seite wird geladen...

Betriebssystem Redox in Rust geschrieben - Ähnliche Themen

  1. Linux Foundation stellt Echtzeit-Betriebssystem Zephyr vor

    Linux Foundation stellt Echtzeit-Betriebssystem Zephyr vor: Die Linux Foundation hat ein weiteres Projekt gegründet, an dem Interessenten aus aller Welt zusammenarbeiten. Es handelt sich um ein...
  2. Open Network Linux als Betriebssystem für Switches

    Open Network Linux als Betriebssystem für Switches: Facebook, Big Switch Networks und NTT entwickeln gemeinsam ein Betriebssystem, um die Switches des Open Compute Project (OCP) zu konfigurieren....
  3. Daten UND Betriebssystem, alles auf einem SW-RAID1-Array...?

    Daten UND Betriebssystem, alles auf einem SW-RAID1-Array...?: Hallo zusammen Wollte fragen wie man sowas macht, leider finde ich im Internet immer nur die Anleitungen wo davon ausgegangen wird dass eine sep....
  4. The Egg: Cloud-Server für die Hosentasche mit Tizen als Betriebssystem

    The Egg: Cloud-Server für die Hosentasche mit Tizen als Betriebssystem: Auf dem Intel Developer Forum 2015 stellt die Firma Eggcyte ihren Mini-Server »The Egg« der Öffentlichkeit vor. Weiterlesen...
  5. Snappy Ubuntu als Betriebssystem für Switches und Router

    Snappy Ubuntu als Betriebssystem für Switches und Router: Canonical hat angekündigt, dass Ubuntu Snappy einen Einsatz in der Telekommunikationsindustrie finden wird. Es soll außerdem die APIs zum Zugriff...