Betriebssystem für Uralt-Notebook

Dieses Thema im Forum "Mobile / PDA / Notebook" wurde erstellt von tesse, 18.04.2007.

  1. tesse

    tesse Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Hallo zusammen.

    Heute hat mein Vater mir ein uraltes AcerNote Light 350PC in die Hand gedrückt. Die sagenhafte Hardware:

    Intel Pentium 75/100/120 (konnte ich bisland noch nicht rausfinden)
    40MB EDO-Ram
    Grakachip mit 1MB Ram
    2,5" Festplatte (kA wie groß)
    3,5" FDD
    Das Geilste: "Designed for Windows 95"-Sticker

    Wie ihr seht, hat es schon ein paar Jahre auf dem Buckel. Meint ihr, es gibt noch irgendein halbwegs aktuelles Betriebssystem, dass ich per Floppy oder Netzwerk installieren kann, um wenigstens ein bisschen damit Surfen und Schreiben zu können?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Psyjo

    Psyjo Routinier

    Dabei seit:
    15.11.2005
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hinter'm Berg
    Ein angepasster Linux-Kernel kommt, wenn er klein ist, auf ca 2MB; sollte also problemlos in den RAM passen. Probleme gibt es erst bei dem Fenstermanager. KDE und Gnome kannst du demnach gleich mal vergessen (KDE min 100MB). Ein Alternativdesktop wäre evtl. Evilwm, andere kenne ich leider nicht. Als Distribution könnte ich vielleicht Debian empfehlen; alles andere ist zu fett für die Maschine.

    MfG
    Psyjo
     
  4. #3 Keruskerfürst, 18.04.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
  5. BSOD

    BSOD Jungspund

    Dabei seit:
    01.04.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostsachsen
    wobei sich aber immer noch die frage stellt, welcher Webbrowser denn mit 40MB RAM noch vernünftig läuft?!
     
  6. #5 Mµ*e^13.5_?¿, 18.04.2007
    Mµ*e^13.5_?¿

    Mµ*e^13.5_?¿ Routinier

    Dabei seit:
    21.02.2006
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    0
    Dillo?

    Ich weiß, toll ist das nicht, aber bei so einer Hardware muss man sich auf Kompromisse einlassen.
     
  7. tesse

    tesse Grünschnabel

    Dabei seit:
    14.03.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
  8. #7 Custombrush, 18.04.2007
    Custombrush

    Custombrush Doppel-As

    Dabei seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Offenbach/Main
    Hab mir mal Deli Linux dort angesehen,sieht doch für den alten Rechner passend aus:)
    Ich habe immerhin ein IBM Lappy Designed für Win 98 mit 233MHz und 98 MB Ram +4Gb HD.Da geht schon Debian Edge einigermaßen .Puppy Linux lief auch ganz gut aber war nicht mein Fall.
    Ich an Deiner Stelle würde sofort mal DeLi Linux antesten.
     
  9. #8 BloodyMary, 18.04.2007
    BloodyMary

    BloodyMary Pornophon

    Dabei seit:
    15.03.2005
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    hab hier sowas auch mal Gepostet...
    Versuchs mit DSL basiert auf Debian, commandline ist doch ne feine sache... gibt sgar commandline Webbrowser
     
  10. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. cozi

    cozi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2005
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    dsl? Läuft bei mir auf einer Antitkmaschine...

    Grüße, COZi
     
  12. #10 Atomara, 19.04.2007
    Zuletzt bearbeitet: 19.04.2007
    Atomara

    Atomara Debrandeter User

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    1.255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland , Nrw , Münsterland
    generell schon ,also als oberfläche kann ich dir eigendlich da nur zu fluxbox raten ,das hat zwar nicht viel lief bei mir aber auch schon mit 32 mb relativ flüssig ,als webbrowser würde ich da dillo nehmen

    hab das ganze mal mit ner uralt möhre gemacht weil mein alter rechner mal defekt war ,lief ganz passabel ,war echt zufrieden



    achja ich weiß gar nicht wie das mit dem rox desktop ist ,die entwicklung läuft momentan wieder an und der ist ja für low end sachen gemacht
     
Thema:

Betriebssystem für Uralt-Notebook

Die Seite wird geladen...

Betriebssystem für Uralt-Notebook - Ähnliche Themen

  1. Open Network Linux als Betriebssystem für Switches

    Open Network Linux als Betriebssystem für Switches: Facebook, Big Switch Networks und NTT entwickeln gemeinsam ein Betriebssystem, um die Switches des Open Compute Project (OCP) zu konfigurieren....
  2. The Egg: Cloud-Server für die Hosentasche mit Tizen als Betriebssystem

    The Egg: Cloud-Server für die Hosentasche mit Tizen als Betriebssystem: Auf dem Intel Developer Forum 2015 stellt die Firma Eggcyte ihren Mini-Server »The Egg« der Öffentlichkeit vor. Weiterlesen...
  3. Snappy Ubuntu als Betriebssystem für Switches und Router

    Snappy Ubuntu als Betriebssystem für Switches und Router: Canonical hat angekündigt, dass Ubuntu Snappy einen Einsatz in der Telekommunikationsindustrie finden wird. Es soll außerdem die APIs zum Zugriff...
  4. Red Hat treibt Betriebssystem für Docker-Container voran

    Red Hat treibt Betriebssystem für Docker-Container voran: Auf dem Red Hat Summit 2014, der in dieser Woche in San Francisco stattfindet, stellte Red Hat nicht nur einen Veröffentlichungskandidaten zu RHEL...
  5. Programme für jedes Betriebssystem

    Programme für jedes Betriebssystem: Also ich habe eine Frage: Wäre es nicht möglich eine Plattform zu schaffe mit dem man, egal welches Betriebsystem hat, ein Programm öffen kann,...