Bestimmte Programme auf /home/$username "emergen"?

Dieses Thema im Forum "Gentoo" wurde erstellt von mrplatzangst, 28.09.2006.

  1. #1 mrplatzangst, 28.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2006
    mrplatzangst

    mrplatzangst Jungspund

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.
    Es muss doch bestimmt möglich sein für bestimmte Pakete festzulegen wohin sie emergt werden sollen.

    Wenn ich z.b. America's Army installieren will wird das Paket automatisch nach / installiert, aber da meine / Partition nur 30GB groß ist wird die zu voll und ich hab meiner /home nicht umsonst 116GB zugeteilt.

    Ich könnte jetzt das Paket auch händisch herunterladen und ins /home/$username/ installieren, aber dann hätt ich bestimmt nicht mehr die Möglichkeit es schön über emerge zu verwalten.

    Ich habe bereits in der manpage von portage gelesen, dass man in der make.conf den ROOT eintrag von / auf wasweissichwas verändern kann:
    Aber wenn ich diesen Eintrag ändere werden alle zukünftigen Pakete nach z.b. /home installiert und das will ich nicht.
    Es wird doch bestimmt eine Datei wie z.B. die package.use geben, in der man das festlegen kann. Es geht ja nur um BESTIMMTE Pakete wie z.B. Spiele.
    Könnt ich auch ausprobieren, aber Experimente können gefährlich sein :P (Und vielleicht hat ja jemand schon eine Ahnung wie man das Lösen könnte)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nikaya

    nikaya Guest

    Das ROOT = [path] kannst Du imho auch paketspezifisch anwenden,also z.B:
    Code:
    ROOT = [/home/mrplatzangst] emerge -av americas-army
    Quelle:man emerge

    Hab's aber selber noch nicht getestet.
     
  4. #3 mrplatzangst, 28.09.2006
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2006
    mrplatzangst

    mrplatzangst Jungspund

    Dabei seit:
    13.05.2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ok, schonmal danke für deine Antwort.
    Hatte ich mir ja auch schon vorgestellt ob das klappt...ich probiere mal aus ob ich das in die /etc/portage/package.use so eintragen kann.
    Wär doch irgendwie doof, wenn man es nicht wie eigentlich alles andere in Gentoo in eine Datei bannen könnte.
    Ich meld mich dann wieder, wenn es geklappt oder eben nicht geklappt hat.

    edit: OMG...
    Ich hab es mal mit folgendem Befehl versucht und es kam eine "nette" Ausgabe :dreht:
    Code:
    [COLOR="Red"]erde[/COLOR] [COLOR="Blue"]anton #[/COLOR] ROOT=[/home/anton/games] emerge -av americas-army
    Das kam unter anderem raus:
    Code:
    Performing Global Updates: /usr/portage/prof
    iles/updates/4Q-2002
    (Could take a couple of minutes if you have 
    a lot of binary packages.)
      .='update pass'  *='binary update'  @='/va
    r/db move'
      s='/var/db SLOT move' S='binary SLOT move'
     p='update /etc/portage/package.*'
    ............................................
    ..................................
    
    uswusw....

    Spätestens bei diesen Ausgaben wurde mir unwohl:
    Code:
    These are the packages that would be merged,
     in order:
    
    Calculating dependencies... done!
    [ebuild  N    ] dev-python/docutils-0.3.7  USE="-emacs -glep" 611 kB 
    [ebuild  N    ] dev-python/python-docs-2.4.3  2,296 kB 
    [ebuild  N    ] x11-misc/xorg-cf-files-1.0.2  USE="debug" 258 kB 
    [ebuild  N    ] x11-misc/imake-1.0.2  USE="debug" 110 kB 
    [ebuild  N    ] app-doc/opengl-manpages-20001215  1,079 kB 
    [ebuild  N    ] sys-libs/timezone-data-2006g to /home/anton/games/ 0 kB 
    [ebuild  N    ] virtual/libiconv-0 to /home/anton/games/ 0 kB 
    [ebuild  N    ] sys-devel/gettext-0.14.5 to /home/anton/games/ USE="doc nls -emacs -nocxx" 0 kB 
    [ebuild  N    ] sys-libs/glibc-2.4-r3 to /home/anton/games/ USE="nls nptl nptlonly -build -glibc-omitfp -hardened -profile" 15,756 kB 
    [ebuild  N    ] sys-libs/gpm-1.20.1-r5 to /home/anton/games/ 0 kB 
    [ebuild  N    ] sys-libs/ncurses-5.5-r2 to /home/anton/games/ USE="debug doc gpm unicode -bootstrap -build -minimal -nocxx" 0 kB 
    
    uswusw...

    Es wird scheinbar mein ganzes System auf /home/anton/games uminstalliert, oder reinstalliert...:dreht:

    Ich glaub ich installier dann die Pakete die ich wirklich nur auf meiner /home Partition haben will händsich.


    edit: Für alle die sich Fragen was ich danach gemacht habe...ich habe NATÜRLICH abgebrochen... o_O
     
Thema:

Bestimmte Programme auf /home/$username "emergen"?

Die Seite wird geladen...

Bestimmte Programme auf /home/$username "emergen"? - Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich x Zeichen hinter einem bestimmten Wort ausgeben ?

    Wie kann ich x Zeichen hinter einem bestimmten Wort ausgeben ?: In mehreren Dateien ist immer mehrfach ein bestimmtes Wort enthalten, gefolgt von einem "=". Ich möchte mir die dahinter folgenden 10 Zeichen...
  2. Zeichen an Zeilenanfang für bestimmten Zeilenbereich einfügen

    Zeichen an Zeilenanfang für bestimmten Zeilenbereich einfügen: Hallo, ich würde gerne in einem Textdokument, z.B. von Zeile 10 - 18, an den Zeilenanfang ein # einfügen. Habe mir schon diverse Seiten zu SED...
  3. iptables blocke nur von bestimmter ip

    iptables blocke nur von bestimmter ip: Hallo, ich habe ein kleines Heimnetzwerk mit einem Router unter openWRT. Dort kann ich mittels iptables -I OUTPUT -p udp --dport 53 -m...
  4. Mit bash Skript bestimmte Werte aus Tabelle lesen

    Mit bash Skript bestimmte Werte aus Tabelle lesen: Hallo! Ich beschäftige mich erst seit Kurzem mit bash und bin deshalb noch nicht so fit darin. Und nun habe ich schon ein kleines Problem und...
  5. Kdbus auf unbestimmte Zeit verschoben

    Kdbus auf unbestimmte Zeit verschoben: Nachdem Kdbus Anfang der vergangenen Woche von Rawhide, der Entwicklerversion von Fedora, entfernt wurde, kündigten die Entwickler nun eine...