Berechnung von Stromverbrauch

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von worker, 06.09.2007.

  1. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ist folgende Berechnung für den Stromverbrauch eines PC's (ohne angesch. Monitor) der 24/7/365 läuft richtig ?

    Hardware:
    Netzteil: 350 Watt
    CPU: AMD 1.4 Ghz
    HD: 1
    Verwendung: HTTP/FTP-Server (tägliche Auslastung im Schnitt: 40%)

    Berechnung:
    350 Watt = 0,35 KWh (ist das richtig ? Das spuckte Google aus.)
    0,35 KWh * 24 = 8,4 KWh
    8,4 KWh - 60% = 3,36 KWh (Im Schnitt am Tag (24 Std.) also 3,36 KWh)
    3,36 KWh * 0,1942 Euro (Strompreis/KWh) = 0,65 Euro / Tag

    Kommt das so hin ?

    Thx.
    W.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    ja ... wobei die 350W am netzteil die maximallast beschreibt die das nt bedienen kann!
     
  4. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Genau, deshalb habe ich auch die 40% genommen.
    Aber müsste ich da nicht eher die "Watt-Zahlen" einzelner Komponenten nehme (CPU, HD) und dann die 40% ausrechnen - anstatt vom Netzteil auszugehen ?
     
  5. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    verbrauch aller komponenten addieren mit wirkungsgrad des netzteils multiplizieren (60-92%)
     
  6. #5 Keruskerfürst, 06.09.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
  7. #6 worker, 06.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2007
    worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Hm :think: ... irgendwie so ... ?

    CPU: ca. 70 Watt
    HD: ca. 8 Wat

    78W max. Leistung --> 40% ^ 31,2 W
    Sagen wir also 32 Watt (das Mainboard+Netzwerk verbraucht ja auch a bissle ;) )

    0,032 KWh * 24 Std. = 0,768 KWh
    0,768 KWh * 0,1942 Euro = 0,149 Euro / 24 Std.

    Was ??
    Das kann's doch nicht sein, oder ?

    EDIT:
    @Keruskerfürst
    Aha, hab Deinen Post erst jetzt gesehen ... ich schaue es mir mal gleich an - thx.
     
  8. #7 b00, 06.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2007
    b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    what the heck ?!?!

    muss ich jetzt nochmal in phy grundkurs? :think:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Watt_(Einheit) :hilfe2:

    NEIN! :D

    -EDIT-

    mobo sollte man vom verbrauch her nicht unterschätzen!
     
  9. #8 Keruskerfürst, 06.09.2007
    Keruskerfürst

    Keruskerfürst Kaiser

    Dabei seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Watt (W) ist eine Energieeinheit.
    Wattstunden (Wh) ist eine Energieeinheit pro Zeit.
     
  10. b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    ihr da ohm macht doch watt ihr volt!
     
  11. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    *grübel* ... muss ich mir jetzt ein Stromfresser-Messgerät kaufen ?
    Erklärung: Nix check ?(
     
  12. #11 TeaAge, 06.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2007
    TeaAge

    TeaAge Routinier

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    die erste rechnung ist ok, denk ich
    350W * 1h =0,35kWh
    und dann wie oben mal 24 ... bla bla bla.

    Bei der Rechnung über die Komponenten wurde der Wirkungsgrad vergessen ... was bei 60-95% nicht unerheblich ist.

    Also ich würde schon mit 0,7€ bis 1 € pro Tag rechnen.
    Vielleicht findest du aber auch brauhbare schätzwerte im Internet.

    Gruß

    EDIT

    *klugscheißmodeon*
    Wh ist Energie mal(nicht pro) Zeit.
    *klugscheißmodeoff*
     
  13. #12 b00, 06.09.2007
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2007
    b00

    b00 Haudegen

    Dabei seit:
    28.03.2007
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /root
    wenn du die energie die du "verbrauchst" bezahlen willst/must ist sowas die beste lösung für eine berechnugsgrundlage!

    alles andere sind sowieso nur richt/maximalwerte (z.B. frequency scaling, core turn off spaaren ne menge ohne das ONB etwas davon mitbekommt)

    -EDIT-
    klein-vieh-verbraucher machen auch mist!
     
  14. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    OK, damit kann ich was anfangen - thx.
    Ich google jetzt noch kräftig ... mal schauen.
    Thx.
    W.
     
  15. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 Always-Godlike, 06.09.2007
    Always-Godlike

    Always-Godlike Das Freak

    Dabei seit:
    31.12.2006
    Beiträge:
    939
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Okee, jetzt spricht ein Physik-LK'ler ^^ (hoffentlich verschafft mir das Autoritää xD)

    Watt ist die Einheit der elektrischen Leistung. Man berechnet sie wie folgt:
    P = U * I also Leistung = Spannung * Stromstärke

    Da Leistung auch als Arbeit durch Zeit definiert wird gilt:
    P = E / t also Leistung = Energie / Zeit
    E = P * t also Energie = Leistung * Zeit

    Und P können wir ja durch U * I ersetzen, also:
    E = U * I * t


    Jetzt als Schlussfolgerung:
    [E] = * * [t] = 1V * 1A * 1s = 1W * 1s = 1Ws

    (Habe wie üblich in der Physik mit Grundeinheiten gerechnet. Mal 3600 und man hat Wh)

    Demnach kannst du als Maximal-Energie-Verbrauch errechnen:
    350W * 1s * 60 * 60 * 24 * 365 = 11.037.600.000 J also rund 11 GJ
    oder
    350W * 1h * 24 * 365 = 3066 kWh (falls du damit mehr anfangen kannst)

    Musst dann halt noch mit der tatsächlichen Leistung rechnen. Gewissheit verschafft sowieso nur ein Messgerät :)


    Hoffe das war jetzt für alle verständlich und das sollte jetzt auch richtig sein, rechne schließlich beinahe täglich mit dem ganzen Zeugs rum^^
     
  17. worker

    worker König

    Dabei seit:
    29.03.2007
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    0
    Boaah EY ... :D ... net schlecht ;) - Thx.
     
Thema: Berechnung von Stromverbrauch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stromverbrauch server berechnen

Die Seite wird geladen...

Berechnung von Stromverbrauch - Ähnliche Themen

  1. OpenStack Savanna für verteilte Map-Reduce-Berechnungen

    OpenStack Savanna für verteilte Map-Reduce-Berechnungen: Auf dem OpenStack-Summit wurde neben einer Evaluierungsversion von Red Hats kommerzieller OpenStack-Distributuion auch die OpenStack-Komponente...
  2. awk + datumberechnung

    awk + datumberechnung: Hallo alle zusammen, nun rächt es sich, dass ich komplexeres scripting immer gemieden habe, fuer einfache Sachen hat's immer gereicht....
  3. Shell: parallelisieren von Berechnungsabläufen

    Shell: parallelisieren von Berechnungsabläufen: Hallo zusammen, habe eine Frage zur Parallelisierung von Abläufen innerhalb eines Shellskripts. Mein Skript ist folgendermaßen aufgebaut:...
  4. Problem bei Berechnung

    Problem bei Berechnung: hi, ich bin gerade dabei mir etwas java beizubringen und habe mir folgende aufgabe gestellt: Wenn man alle natürlichen zahlen unter 10...
  5. Datumsberechnung

    Datumsberechnung: Ich möchte mir gerne aus einer MySQL-Datenbank jene Datensätze ausgeben lassen die älter als 1 Monat sind. Dazu habe ich momentan folgende...