Benchmark für Ram gesucht

Dieses Thema im Forum "Anwendungen" wurde erstellt von hehejo, 13.08.2005.

  1. hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Hallo Community,
    ich hab jetzt schon ein bisschen gesucht - aber ich habe kein Programm gefunden..

    Ich bin auf der Suche nach einem Programm, welches mir auf "einfache" Weise Informationen über mein System liefert.

    Im Moment möchte ich eigentlich nur wissen, wie viel RAM mein Motherboard verkraftet und wie schnell der RAM sein darf.

    Geplant ist nämlich eine Aufrüstung der großen Art - und dann sollte alles stimmen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Für Linux wäre mir nur memtest bekannt, allerdings wirst du da diese Infos nicht finden.
    Dazu müßtest du das Programm "Mainboard Handbuch 1.0" oder "Herstellerwebseiten Information 0.98" ausprobieren - damit dürftest du am schnellsten Infos bekommen ;)
     
  4. #3 hehejo, 13.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2005
    hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Tja, das ist wohl ein guter Tipp.

    Für Windows gibt's ja tausende Programme - da dachte ich halt es gibt's auch für Linux.

    //edit
    so, habe die Daten gefunden:
    max 2048 MB (wird ganz schön teuer)
    (256, 512, 1024)
    PC2700 (333 Mhz) DDR SODIMM

    Lohnt es sich von 256 gleich auf 2GB aufzurüsten?
     
  5. Zico

    Zico Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    16.04.2004
    Beiträge:
    1.559
    Zustimmungen:
    0
    Meines Wissens gibt es ein solches Programm für Linux nicht.
    Ich würde da eher ganz auf die Spezifikationen des Mainboard Handbuchs vertrauen, so wie Devilz schon erwähnte.
    Es gibt nämlich auch noch andere Punkte, die beachtet werden sollten (siehe, RAM-Zusammenstellung, Hersteller, einseitig/beidseitig Bestückt etc.) , die ein solches Prog ggf. nicht auslesen kann.
     
  6. devilz

    devilz Pro*phet
    Administrator

    Dabei seit:
    01.05.2002
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen

    Nunja auf 2 GB glaube ich nicht - aber 512 MB oder 1 GB sollte es schon sein.

    Je nachdem was du machst auch 2 GB, aber das muß sich echt lohnen!

    1GB sollte locker ausreichen und macht sich natürlich auch bemerkbar ....
     
  7. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. hex

    hex Lebende Foren Legende
    Moderator

    Dabei seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Ich sehe das wie devilz. Wieviel Module kannst denn installieren?
    Ein Kingston 1024MB DDR SODIMM PC333 CL2.5 Modul bekommst schon
    ab ca. 130€ inkl. Versand. Ist ein recht fairer Preis. Und wenn du 2 Module
    installieren kannst, kannst immer noch einen zweiten Riegel holen :)

    mfg hex
     
  9. #7 hehejo, 13.08.2005
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2005
    hehejo

    hehejo blöder Purist

    Dabei seit:
    12.10.2003
    Beiträge:
    1.280
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stein (Mittelfranken)
    Ich habe Platz für zwei Module.
    Aber ihr habt Recht - ich bestelle mir erst mal einen Ram-Riegel.

    Hoffentlich verschluckt sich der Rechner nicht, wenn ich meinen alten Riegel drin lasse - oder ist das eher schlecht?

    //Edit
    Ist es eigentlich wichtig, ob der Speicher beidseitig bestückt ist? In den Schacht würden doch beide reinpassen.

    Ich liebäugle grad mit dem hier:
    http://www.kmelektronik.de/main_site/main.php?action=Product_Detail&ArtNr=7294&Shop=0
     
Thema:

Benchmark für Ram gesucht

Die Seite wird geladen...

Benchmark für Ram gesucht - Ähnliche Themen

  1. hd-benchmark für debian?

    hd-benchmark für debian?: hallo zusammen kennt jemand ein gutes hd-benchmark-tool für debian? grafisch oder konsole spielt dabei keine rolle... danke für die vorschläge.
  2. OpenGL Benchmark-Test für Linux?

    OpenGL Benchmark-Test für Linux?: Hallo, ich bin auf der suche nach einen opengl benchmark, konnte aber leider noch keinen finden außer dem bekannten glxgears :) Kennt irgendwer...
  3. Benchmarks: Ubuntu schlägt OS X

    Benchmarks: Ubuntu schlägt OS X: Die Benchmark- und Nachrichtenseite Phoronix unterzog Apples Betriebssystem Mac OS X 10.10 »Yosemite« einem Stresstest. Mit teils unerwarteten...
  4. Servermark: Futuremark entwickelt Server-Benchmark unter Linux

    Servermark: Futuremark entwickelt Server-Benchmark unter Linux: Die Firma Futuremark arbeitet unter der Bezeichnung Servermark an einer umfangreichen Test-Suite für Server, mit der sich unter anderem die...
  5. Neue Linux-Benchmarks von Intel

    Neue Linux-Benchmarks von Intel: Der Chiphersteller Intel hat 13 neue Tests für die freie Phoronix Test Suite (PTS) veröffentlicht. Unter den neuen Funktionen finden sich unter...