bekomms einfach nicht zum laufen

Dieses Thema im Forum "Debian/Ubuntu/Knoppix" wurde erstellt von Tux-Forever, 31.08.2002.

  1. #1 Tux-Forever, 31.08.2002
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    ich habe mir mal aus der zeitung linux intern
    eine debian linux 3.0 cd besorgt (1cd)
    ok gut ich bekomm es zwar zum laufen aber nur in der konsole
    ich komme zwar in das installationsmenü kann auch alles schön mit + anwählen aber wie installiere ich dann das zeugs
    hab mir extra wegen debian ne 1gb platte (hahah) eingebaut
    habe gesehen das da kde und so dabei st und das d
    möchte ich gerne installieren kann mir da bitte jemand helfen
    möchte mir auch mal debian anschauen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Kategorie an. Dort findest du bestimmt etwas.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 rup, 31.08.2002
    Zuletzt bearbeitet: 31.08.2002
    rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    wenn du mit tasksel

    [ x] X window system [ x] desktop environment

    ausgewaehlt hast wird KDE installiert. Was alles und ob KDE auf der 1. CD ist kann ich dir nicht sagen. Woody hat normalerweise 7 CD's

    Zum Auswaehlen und Installieren der Pakete kannst du auch dselect, atpitude (muss installiert sein) oder apt verwenden.

    mit "apt-get install aptitude" installierst du z.B. aptitude

    den X-Server konfiguriere ich mit: "xf86cfg -textmode"

    Infos zur Paketverwaltung:
    http://www.debian.org/releases/stable/i386/dselect-beginner
    http://www.debian.org/doc/manuals/apt-howto/index.en.html
    http://www.ruwela.com/Linux-Befehls-Beispiele/node13.html

    Gruss Rupert
     
  4. #3 Tux-Forever, 31.08.2002
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hm also sollte ich besser warten bis ich mal die vollversion (nächste woche) habe?
    weil ich habe mal ein paar screenshots von der installation gesehen und die sieht ganz anders aus wie auf meiner
     
  5. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    wenn du DSL hast kannst du auch komplett ueber Netz installieren
     
  6. #5 Tux-Forever, 01.09.2002
    Tux-Forever

    Tux-Forever Gamer

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    ne hab nur isdn
    aber ich habs organisiert ein kumpel zieht es für mich habs nächste woche :)
     
  7. Alibey

    Alibey Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @rup:
    Ich habe QDSL und habe mir eine 186MB grosse BootCD (von LordSutch.com) heruntergeladen.
    Die Installation konnte ich noch durchführen. Doch jetzt würde ich gerne wissen, wie ich weitere Pakete übers Internet saugen und installieren kann. Ich hatte bis jetzt auch nur Kontakt zu Suse.

    Während der Installation kann ich meine Netzwerkeinstellungen konfigurieren. Gebe 192.168.1.1 als IP etc ein.
    Später kommt noch ein Menü wo ich eine PPP-Verbindungseinstellungen einstellen kann. Leider gilt (glaube ich) diese Einstellung nur für Modem und ISDN Besitzer.

    Wie kann ich nun über DSL die Dateien installieren???
     
  8. Andre

    Andre Foren Gott
    Moderator

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    3.876
    Zustimmungen:
    0
    diese mini dist cd von debian ist glaub ich nicht auf dsl ausgelegt...
    hier..
    http://www.debian.org/distrib/netinst

    wird auf jeden Fall nicht davon geredet...ich habs damals übers netzwerk gemacht...das ging ohne probs..
    am einfachsten wärs du würdest die benötigten cd`s saugen...
    ansonsten...
    könnte es so klappen...
    rp-pppoe treiber von Roaring Penguin http://www.roaringpenguin.com sauben...und auf cd brennen

    dann debian in der minimal installation installieren...
    jetzt mit modconf netzwerk klar machen und danach pppoe installieren...

    aber das ist natürlich recht umständlich ....

    greetz Andre ;)
     
  9. rup

    rup Haudegen

    Dabei seit:
    10.04.2002
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    DSL Einrichten:
    gehe auf: http://howtos.adsl4linux.de -> HowTo's dort kannst du dann Q-DSL und Debian-Woody anwaehlen. Dort ist sehr gut erklaert wie du DSL einrichtest.

    Wo findet Debian die Pakete:
    In der Datei /etc/apt/sources.list steht wo apt, dselect, tasksel ... die Debian-Pakete findet, z.B. im Netz.
    fuer eine Netzinstallation sollte z.B. folgender Eintrag enthalten sein:

    ### Debian Woody (stable):
    deb ftp://ftp.de.debian.org/debian woody main contrib non-free
    deb ftp://ftp.de.debian.org/debian-non-US woody/non-US main contrib non-free
    deb-src ftp://ftp.de.debian.org/debian woody main contrib non-free
    deb-src ftp://ftp.de.debian.org/debian-non-US woody/non-US main contrib non-free
    deb http://security.debian.org/ woody/updates main contrib non-free

    Gruss Rupert
     
  10. Alibey

    Alibey Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hi, danke erstmal für die Antworten...
    kurz nachdem ich das geschrieben hatte, habe ich die Lösung gefunden. Einfach pppoeconf eingeben und danach ist es nicht mehr schwer.
    Dann habe ich auch die sources.list upgedatet. Habe dann (ich hoffe die Reihenfolge stimmt...) apt-get update gemacht und dann dselect gestartet. Habe dann die pakete einlesen lassen und (3. Option) die Software die ich wollte ausgesucht. dselect meckert ja, wenn man durch die Auswahl irgendwelche Komplikationen verursacht oder Abhängigkeiten nicht berücksichtigt.
    Nachdem SELECT habe ich INSTALL gewählt und die ganzen Sachen wurden heruntergeladen. Nachdem alle Sachen auf der Platte sind, werden die Dateien wahrscheinlich "installiert" (hoofentlich liege ich nicht falsch). Hier kommt es zu einer Fehlermeldung (irgendetwas mit dpkg) und ich solle SELECT nochmal machen... Heisst das, dass ich bei der ausgewählten Software Komplikationen oder Abhängigikeiten übersehen habe???

    Naja, jetzt ist es zu spät... mache dann morgen weiter...
     
  11. #10 moonlook, 22.10.2002
    moonlook

    moonlook !alleswissenwollen!

    Dabei seit:
    28.08.2002
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    /dev/null
    na ne genaue Fehlermeldung von dselect wäre schon hilfreich für nen Tip;)

    moonlook
     
  12. #11 Alibey, 23.10.2002
    Zuletzt bearbeitet: 23.10.2002
    Alibey

    Alibey Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Leider hatte ich heute nicht viel Zeit. Ich habe in die sources.list die Quellen, die rup angegeben hat eingetragen...
    LEider ist der ftp-Serve irgendwie zu lahm... (maximal 20kb/s aber durchschnittlich 10-12 kb/s) deswegen habe ich den download abgebrochen...
    Ab und zu kamen aber während des downloadens zu Fehlermeldungen (morgen schreibe ich auch die ganze Fehlermeldung hier rein).
    Morgen habe ich etwas mehr Zeit, da werde ich es nochmal versuchen...

    bis dann...


    So... heut gab es beim download keine Fehlermeldung. Es ging auch flott mit 120kb/s. Leider (wie gesagt hatte bis jetzt nur erfahrung mit Suse) kann ich gnome nicht starten.

    Ich bekomme folgende Fehlermeldung (ich weiss nicht ob ich alles hier rein schreiben soll... der error.log der Xfree86 ist ziemlich gross, deshalb nur ein link...) wenn ich startx -gnome eingebe (ich schau mich in der zwischenzeit im netz nach 'ner Lösung um):
    xfree86_error.txt
     
  13. Anzeige

    Vielleicht findest du HIER Antworten.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Alibey

    Alibey Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.10.2002
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Anscheinend gibt es probleme mit meinen Monitoreinstellungen...
    Die Fehlermeldung war wie folgt: screen(s) found, but none have a usable configuration .

    Habe aber die Hor. und Vert. Frequezen aus dem Handbuch übernommen und mit DEBCONF eingetragen...

    hier mein xf86config-4 file:
    ### BEGIN DEBCONF SECTION
    # XF86Config-4 (XFree86 server configuration file) generated by dexconf, the
    # Debian X Configuration tool, using values from the debconf database.
    #
    # Edit this file with caution, and see the XF86Config-4 manual page.
    # (Type "man XF86Config-4" at the shell prompt.)
    #
    # If you want your changes to this file preserved by dexconf, only make changes
    # before the "### BEGIN DEBCONF SECTION" line above, and/or after the
    # "### END DEBCONF SECTION" line below.
    #
    # To change things within the debconf section, run the command:
    # dpkg-reconfigure xserver-xfree86
    # as root. Also see "How do I add custom sections to a dexconf-generated
    # XF86Config or XF86Config-4 file?" in /usr/share/doc/xfree86-common/FAQ.gz.

    Section "Files"
    FontPath "unix/:7100" # local font server
    # if the local font server has problems, we can fall back on these
    FontPath "/usr/lib/X11/fonts/misc"
    FontPath "/usr/lib/X11/fonts/cyrillic"
    FontPath "/usr/lib/X11/fonts/100dpi/:unscaled"
    FontPath "/usr/lib/X11/fonts/75dpi/:unscaled"
    FontPath "/usr/lib/X11/fonts/Type1"
    FontPath "/usr/lib/X11/fonts/Speedo"
    FontPath "/usr/lib/X11/fonts/100dpi"
    FontPath "/usr/lib/X11/fonts/75dpi"
    EndSection

    Section "Module"
    Load "GLcore"
    Load "bitmap"
    Load "dbe"
    Load "ddc"
    Load "dri"
    Load "extmod"
    Load "freetype"
    Load "glx"
    Load "int10"
    Load "pex5"
    Load "record"
    Load "speedo"
    Load "type1"
    Load "vbe"
    Load "xie"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Identifier "Generic Keyboard"
    Driver "keyboard"
    Option "CoreKeyboard"
    Option "XkbRules" "xfree86"
    Option "XkbModel" "pc104"
    Option "XkbLayout" "de"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Identifier "Configured Mouse"
    Driver "mouse"
    Option "CorePointer"
    Option "Device" "/dev/psaux"
    Option "Protocol" "ImPS/2"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    EndSection

    Section "InputDevice"
    Identifier "Generic Mouse"
    Driver "mouse"
    Option "SendCoreEvents" "true"
    Option "Device" "/dev/input/mice"
    Option "Protocol" "ImPS/2"
    Option "ZAxisMapping" "4 5"
    EndSection

    Section "Device"
    Identifier "Nvidia Geforce 2 GTS"
    Driver "nv"
    Option "UseFBDev" "true"
    EndSection

    Section "Monitor"
    Identifier "Macom N95S"
    HorizSync 30-95
    VertRefresh 50-160
    Option "DPMS"
    EndSection

    Section "Screen"
    Identifier "Default Screen"
    Device "Nvidia Geforce 2 GTS"
    Monitor "Macom N95S"
    DefaultDepth 16
    SubSection "Display"
    Depth 1
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 4
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 8
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 15
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 16
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    SubSection "Display"
    Depth 24
    Modes "1280x1024" "1024x768" "800x600" "640x480"
    EndSubSection
    EndSection

    Section "ServerLayout"
    Identifier "Default Layout"
    Screen "Default Screen"
    InputDevice "Generic Keyboard"
    InputDevice "Configured Mouse"
    InputDevice "Generic Mouse"
    EndSection

    Section "DRI"
    Mode 0666
    EndSection

    ### END DEBCONF SECTION
     
  15. #13 tux-o-mat, 05.08.2003
    tux-o-mat

    tux-o-mat Grünschnabel

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergisch Gladbach / NRW
    Das Problem hatte ich bei Woody auch. Benutz einfach das Konfigurationsprog von XF86, das sollte dein Problem lösen. Nennenswerte Änderungen habe ich allerdings nicht zwischen der Debian XF86Config-4 und der von XF86 XF86Config-4 feststellen können.

    Naja, es läuft aber...;)
     
Thema:

bekomms einfach nicht zum laufen

Die Seite wird geladen...

bekomms einfach nicht zum laufen - Ähnliche Themen

  1. Qubes OS 3.1 mit vereinfachter Systemverwaltung

    Qubes OS 3.1 mit vereinfachter Systemverwaltung: Qubes OS isoliert mit Hilfe von Xen das stark abgesicherte Grundsystem von den Anwendungen, die in virtuellen Maschinen laufen. Die jetzt...
  2. UEFI 2.5 bringt einfache BIOS/UEFI-Updates auch für Linux

    UEFI 2.5 bringt einfache BIOS/UEFI-Updates auch für Linux: Aktualisierungen des BIOS waren und sind unter Linux immer eine waghalsige Angelegenheit, wenn man nicht einen Mainboard-Hersteller erwischt, der...
  3. kinko.me-Crowdkampagne: Einfache E-Mail-Verschlüsselung

    kinko.me-Crowdkampagne: Einfache E-Mail-Verschlüsselung: Mittels einer kleinen Box plant das Berliner Unternehmen »radiospiel UG« eine einfach zu bedienende und sichere Lösung zum Versand von E-Mail zu...
  4. Panamax vereinfacht Docker-Container-Verwaltung

    Panamax vereinfacht Docker-Container-Verwaltung: Der US-amerikanische Internetprovider und Telekommunikationsanbieter CenturyLink, Inc. hat mit Panamax eine freie Verwaltungsplattform für...
  5. Digikam 4.2 vereinfacht Abläufe

    Digikam 4.2 vereinfacht Abläufe: Die Digikam-Entwickler haben Version 4.2.0 der freien Fotoverwaltungssoftware und die dazu passende Version der kipi-plugins fertiggestellt. Die...